PDF als htlm-Datei erkannt

  • Hi, vielleicht hat ja hier jemand eine Idee folgendes Problem:


    Mitarbeiter verschickt eine Mail an alle mit einer PDF im Anhang.
    Einige Mitarbeiter können den Anhang ganz normal öffnen über den Dialog was mit der Datei gemacht werden soll. Bei anderen wiederum wird die PDF unter der Mail in der Vorschau versucht darzustellen. Bin der Meinung das dürfte gar nicht passieren oder ?


    In manchen Fällen wird darunter das PDF so angezeigt bei anderen ist das Icon schon nicht mehr ein PDF. Wenn man das PDF speichert ist es im Adobe Reader ohne Probleme zu öffnen.


    Wenn ich die Datei doppelklicke werde ich gefragt was ich damit machen will.



    Hier wird das PDF als HTML Datei erkannt, in der Auswahl hat man dann auch keinen PDF-Reader. Andere PDFs werden aber auf dem selben Rechner ohne Probleme so geöffnet.
    Das Problem trat bei 2 verschickenden Kollegen auf, erst seit Update auf 31.6 zumindest erst ab da gemeldet.


    Ein Kollege hat auch das Problem wenn er Mails mit Angängen weiterleitet wird aus einer PDF ein .doc vermutlich geht das in die selbe Richtung.
    im Beitrag"Anhänge werden als ATT00035.dat versendet" erwähnte Lösung habe ich mal getestet, aber ohne Erfolg wobei das ja auch schon sehr alt ist.


    * Thunderbird-Version: 31.6.0 bei Versender wie bei Empfänger der Mails
    * Betriebssystem + Version: verschiedene Windows Versionen, aktuell gepatched , Thunderbird wird bei uns über Desk Center an die Rechner ausgeliefert und installiert.
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Uni Frankfurt
    * Speicherdienst (z.B. Dropbox): keiner
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Sophos
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Nur Betriebssystem



    Über Ideen wäre ich dankbar.
    Grüße
    Stefan

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Aus der Ferne ist so etwas schwierig zu beheben.
    Es gibt grob 3 Ursachen:


    - Thunderbird, meistens eine beschädigte mimetypes.rdf im Thunderbird-Profil
    - Es kann das Profil auch anderweitig beschädigt sein. Daher ist es ratsam, testweise ein neues Profil einzurichten und es dort zu testen.
    Das ist natürlich etwa zeitaufwendig.
    - eine falsche Einstellung im Betriebssystem (Dateitypen und Zuordnung)
    - externe Software wie dein Virenscanner von Sophos.


    - zu Thunderbird: gehe in das Thunderbird-Profil und lösche die Datei mimetypes.rdf (TB unbedingt vorher beenden)
    Profile verwalten (Anleitungen)
    Dateien im Profil kurz erklärt.
    - überprüfe in der Systemsteuerung von Windows unter > Standardprogramm > Dateityp oder Protokoll einem bestimmten Programm zuordnen.
    Dort nach *.html und *.pdf suchen und die Zuordnungen hier posten
    - Sophos ist ein größeres Problem, da man Sicherheitssoftware nie komplett deaktivieren kann.
    Du musst Sophos so einstellen, dass er keine Zugriff auf das Thunderbird-Profil mehr hat und auch den vorhandenen Mailschutz deaktivieren.


    Auf Grund ähnlich gelagerter Fälle hier im Forum tippe ich (ohne Haftung) auf Sophos.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hi,


    danke für die schnelle Antwort.


    Das Profil werden wir mal neu anlegen. ich werde mich dann zurückmelden wenn geschehen.


    Die Dateizuordnung im Windows ist in Ordnung es tritt ja auch nicht bei allen PDFs auf sondern nur bei sehr wenigen.
    PDFs sind dem Adobe Reader zugeordnet, HTML Dateien sind dem Editor zugeordnet.


    Sophos wende ich mich erst dann zu, da es nur wenige Kollegen trifft und nicht alle.
    Da alle Maschinen gleich installiert sind, sollte es ansonsten bei mehr Leuten auftreten.


    Grüße
    Stefan

  • Die Dateizuordnung im Windows ist in Ordnung es tritt ja auch nicht bei allen PDFs auf sondern nur bei sehr wenigen.PDFs sind dem Adobe Reader zugeordnet, HTML Dateien sind dem Editor zugeordnet.

    Jetzt werde ich aber stutzig.
    HTML-Dateien werden nicht einem Editor sondern einem Browser (Firefox, InternetExplorer) zugeordnet. Das ist ein Fehler in deiner Windows-Einstellung.
    Aber:


    Einige Mitarbeiter können den Anhang ganz normal öffnen über den Dialog was mit der Datei gemacht werden soll. Bei anderen wiederum wird die PDF unter der Mail in der Vorschau versucht darzustellen. Bin der Meinung das dürfte gar nicht passieren oder ?

    Bringt mich auf eine andere Idee:
    Könnte es sein, dass einige Mitarbeiter die Option Ansicht > "Anhänge eingebunden anzeigen" aktiviert haben und andere nicht?


    Auch könnte - besonders wenn eine Mail von außen kommt - diese falsch deklariert sein.
    Du müsstest also die Problemmails im Quelltext (Strg+U) überprüfen, ob die Deklarierung immer so aussieht:

    Code
    1. Content-Type: application/pdf
    2. Content-Disposition: attachment; filename="Ausschreibung.pdf"
    3. Content-Transfer-Encoding: base64


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,

    Seit einer neuen TB Version. Rauchen die PDF Dateien sehr sehr lange bis dies sich öffnen

    Woran kann es liegen ?

    Danke für einen Tipp

    Gruß