Passwort oder Benutzername falsch? beim Konto Einrichten

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: wie finde ich die raus? Die Firefox-Version ist 31.5.3
    * Betriebssystem + Version: windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx
    * Eingesetzte Antivirensoftware: -
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): ?


    Ich wollte gerade ein neues Konto eröffnen. Auf dem Computer bei mir in der Arbeit.
    Zu Hause war es problemlos möglich.
    Aber hier in der Arbeit bekomme ich bei


    Extras - KontenEinstellungen - KontenAktionen - EMailKontoEinrichten -


    und Eingabe meiner eMail-Adresse und des Passwortes


    nach klicken auf "weiter" und "fertig stellen" die Meldung:


    "Konfiguratiojn konnte nicht überprüft werden - ist der Benutzername oder das Passwort falsch?"


    Es ist aber beides richtig: zu Hause funktioniert es ja auch. Was mache ich falsch?

  • Hallo,


    * Eingesetzte Antivirensoftware: -
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): ?

    Auch hier wäre eine Antwort angebracht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo stefanhuglfing,
    und auch von mir ein "Willkommen im Forum" (<= merkst du was?)

    Auf dem Computer bei mir in der Arbeit.

    Immer wenn ich die Worte "auf Arbeit" oder "in der Firma" o.ä. lese, geht bei mir ein rotes Warnlicht an! (Vor allem, wenn der User gleichzeitig beschreibt, dass dieser sehr wohl in der Lage ist, zu Hause seinen Thunderbird korrekt zu konfigurieren.)


    Arbeit oder Firma deutet nämlich an, dass dort ein IT-Fachmann ganz bewusst (!) gewisse Restriktionen im firmeneigenen Intranet eingerichtet hat. In vielen Firmen ist es nämlich aus gutem Grund verboten ein eigenes Mailprogramm zu installieren oder auch nur eigene Mailkonten einzurichten - und das wird dann auch mit technischen Mitteln durchgesetzt und auch kontrolliert.


    Der Rat, den ich dir an dieser Stelle gebe ist, dich zuerst einmal an den IT-Administrator oder IT-Sicherheitsbeauftragten der Firma zu wenden. In einem KMU natürlich an den entsprechenden Chef.


    Und solltest du uns dann verbindlich mitteilen, dass keine derartigen technischen Mittel eingesetzt sind, und die private Nutzung des Internets einschließlich eigenen Mailverkehrs und selbst installierter Programme definitiv nicht untersagt sind, dann können wir gerne weiter über dein Problem nachdenken.



    Mit freundlichen Grüßen!


    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!