problem beim versand

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.6.0
    * Betriebssystem + Version: windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP): pop
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): 1und1
    * Eingesetzte Antivirensoftware: avast
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):



    hallo, ich nutze thunderbird seit 2 tagen, deshalb kenne ich das programm nicht wirklich. beim antworten auf eine mail (längere korrespondenz, allerdings
    nur text, kein anhang) erfolgt die anzeige "anhängen", es tut sich minutenlang gar nichts. warum wird nicht geantwortet, sondern sozusagen "weitergeleitet"?


    muss ich eine einstellung ändern? danke im voraus für die hilfe! :-)

  • Hallo Abracadabra,
    und willkommen im Forum!


    So richtig kann ich das von dir gepostete Problem:


    erfolgt die anzeige "anhängen", es tut sich minutenlang gar nichts. warum wird nicht geantwortet, sondern sozusagen "weitergeleitet"?

    nicht nachvollziehen.
    Ich meine jetzt hier nicht den Zeitverzug (darauf komme ich gleich zurück), sondern dein Problem mit "Anhängen", "Antworten" und "Weiterleiten". Wenn ich auf eine E-Mail antworte, dann habe ich "blitzschnell" eine mit dem Absender der Mail (und auch, weil ich das so eingestellt habe, mit dem Text der Eingangsmail!) versehene neue E-Mail und kann damit antworten. Klicke ich auf "Weiterleiten", dann leite ich diese Mail an eine oder weitere Personen weiter, ich muss also die neuen Empfänger erst eintragen. Und "Anhängen" - kommt nur, wenn ich einen Anhang hinzufügen will.
    Vielleicht kannst du da noch ein paar Erklärungen nachschieben? Evtl. auch einen Screenshot.
    (BTW: Reine Bedienfehler - die nach 2 Nutzungstagen ja wirklich keine Schande sind! - kann man allerdings auch durch das Lesen unserer Doku ausmerzen.)


    Zu deinem "Zeitproblem":
    Zum einen kann dieses durch einen falsch konfigurierten AV-Scanner verursacht werden.
    Der AV-Scanner darf niemals (!!!) dein TB-Userprofil überwachen und er sollte auch nur dann die Verbindung zu den beiden Mailservern überwachen dürfen, wenn dies problemlos geht. Zu diesem Thema gibt es unzählige Beiträge hier im Forum, welche du mit der Forensuche (ganz übern rechts und in "unauffälligem" rot). Weitergehende Fragen beantworte ich natürlich gerne.


    Zum anderen kann es sein, dass sich in der zu beantwortenden Mail extern gehostete Inhalte (Bilderchen, Zählpixel und sonstiger Unsinn) befinden, welche bei der Antwort wieder mitgeschickt werden sollen. Und dein TB hat aber keinen Zugriff auf diese Inhalte. Er will also etwas anhängen, worauf er aber keinen Zugriff hat.
    Hier würde nur helfen, wenn du mal was näheres zu der beantwortenden Mail sagen würdest.
    Passiert das grundsätzlich bei allen Mails, welche du beantworten willst - oder nur bei bestimmten?
    Funktioniert es nach der "minutenlangen" Wartezeit?
    Was passiert, wenn du dein "Sicherheits"-Programm testweise so konfigurierst, dass es beim Systemstart nicht mit startet. => Neustart und Test mit dem Thunderbird.


    Und dann noch eine Bitte:
    Durchgängig klein geschriebener Text regt weder zum Lesen noch zum Antworten an. Wenn du also weitere Fragen hast und gern eine Antwort hättest, empfehle ich die Beachtung unserer Forenregeln.
    Danke!



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    zunächst vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.


    Ich habe Deinen Hinweis aufgegriffen und ändere hiermit die Schreibweise - danke auch für diesen Hinweis, den Du übrigens sehr freundlich und sachlich
    formuliert hast, was mich nun angeregt hat, diesem Hinweis auch zu folgen! :-)


    Ich glaube, die Option mit den extern gehosteten Inhalten ist wohl die Ursache für mein "Problem" - ich habe die E-Mail einem von Outlook importierten
    Ordner entnommen und darauf direkt geantwortet (also erst "antworten", Antwort verfasst, dann "senden" an den Empfänger), dann erschien das Fenster
    mit "anhängen", grüner Balken und dann tat sich nichts mehr. Das hat mich irritiert, weil ich ja nicht weiterleiten, sondern einfach nur antworten/senden
    wollte!


    Heißt das, ich muss zukünftig beim Verfassen der Antwort alle Bildchen und "sonstigen Unsinn" entfernen? Bei Outlook musste ich das nicht, ich konnte
    jede Nachricht direkt senden und auch weiterleiten...


    Viele Grüße


    Abracadabra

  • Hallo Abracadabra,


    Heißt das, ich muss zukünftig beim Verfassen der Antwort alle Bildchen und "sonstigen Unsinn" entfernen? Bei Outlook musste ich das nicht, ich konntejede Nachricht direkt senden und auch weiterleiten...


    Auch von mir ein Willkommen im Thunderbird-Forum.


    Beim Donnervogel folgendermaßen:


    Beim Antworten wird kein vorhandener Dateianhang ("Bildchen oder sonstiger Unsinn") mitgenommen, denn der Sender, dem Du antwortest, hat ja bereits diese Dateianhänge. Sonst hätte er sie ja mit seiner Mail nicht an Dich senden können.


    Beim Weiterleiten an eine (in der Regel dritte) Person, werden die Anhänge mitgenommen. Mit dem Weiterleiten beabsichtigst ja, dass eine dritte oder noch weitere Personen die an Dich gesendete E-Mail vollständig erhalten sollen. Dazu gehören dann auch die Dateianhänge, die diese Mail beinhaltet.


    So, wie das der Donnervogel macht, machen es meiner Erfahrung nach alle E-Mail-Programme, da dies Standardverhalten ist.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Heißt das, ich muss zukünftig beim Verfassen der Antwort alle Bildchen und "sonstigen Unsinn" entfernen?

    Nein.
    (Ich formuliere es mal ganz besonders vorsichtig.)
    Es kann damit zusammen hängen, dass in der Mail Bestandteile mitgeschickt wurden (damit meine ich die bewussten Bilderchen, aber auch nicht sichtbare Zählpixel <= eben jener Unsinn), die nicht direkt im Quellcode der Mail vorhanden sind, sondern erst durch den Mailclient beim Empfänger von irgend einem Server des Absenders oder eines Werbefuzzies heruntergeladen werden. So genannte "externe Inhalte". Das sind letztendlich nur Links und nicht die eigentlichen Bestandteile.
    Und jetzt kann es sein, dass dass es - warum auch immer - nicht möglich ist, diese Bestandteile nachzuladen.


    Das ist, wie gesagt, eine bestehende Möglichkeit. Bestandteile, die wirklich direkt im Quelltext stehen (auch Bilder ...) kannst du selbstverständlich drin lassen.
    Mehr kann man nur feststellen, wenn du mal den Quelltext einer derartigen Problemmail hier postest. (Eingefügt in Codetags - dieses Icon: </>) und persönliche Daten wie Namen und Mailadressen bitte anonymisiert.)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Recht herzlichen Dank für Eure Antworten - ich will jetzt mal schauen, ob ich noch öfters über dieses Problem stolpere - falls ja, werde ich mal einen Quelltext als Beispiel hier posten,
    dann sehen wir weiter...


    Viele Grüße


    Abracadabra