SPAM-Verschieben und löschen funktioniert nicht mehr???

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.0.7
    * Betriebssystem + Version: Win 7, 64
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX, gmail
    * Eingesetzte Antivirensoftware:
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Seit dem update auf 31.0.7 werden die erkannten Spam-Mails nicht mehr in den SPAM-Ordner verschoben und manchmal kann ich sie auch nicht löschen - sowohl die Lösch-Taste wie die DEL-Taste der Tastatur ist wirkungslos.

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Der Papierkorb ist aber noch vorhanden? Wenn du das POP-Konto separat eingerichtet hast, müsstest du sogar zwei Papierkörbe haben. Ist das der Fall?
    Gib mal in die Forumsuche "löschen","Nachrichten"," Papierkorb " ein. Es gibt eine Menge Beiträge dazu.
    Feder führend ist dabei u.a. unser Helfer Mapenzi.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ich glaube ich habe jetzt den Grund gefunden.
    1) Wenn ich Tunderbird neu gestartet habe war das Problem weg - eine Zeitlang.
    2) Wenn wieder Löschen und Verschieben der Junks in den Junk-Ordner blockiert war habe ich in meinem ebay Folder eine email gefunden, die als Junk kategorisiert war.
    3) Und nachdem ich dann einmal so einen ebay-email als Nicht-Junk klassifiziert hatte ist das Problem weg!!!


    Also zusammenfassend ist es wohl so:
    a) Ich habe einen Filter gesetzt (für zB. ebay-Mails) der diese Mails in einen bestimmte Ordner verschiebt.
    2) Aber der Junk-Detektor von Thunderbird will 'auch' diese email in seinen Ordner verschieben.
    => Löschen und Verschieben ist dann blockiert.


    Vielleicht könnt Ihr das ja weiterleiten?

  • Guten Tag gooly! (<= Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ... .)


    Du musst dich entscheiden, ob du bestimmte Mails als SPAM behandelt lassen oder in einen bestimmten Ordner verschieben willst. Wenn du beides zulässt, dann "knirscht es".


    Also, die betreffenden Mails als SPAM behandeln:
    die von dir angelegten Mailfilter (das sind KEINE SPAM-Filter!) entfernen, oder


    Die betreffenden Mails NICHT als SPAM behandeln und einsortieren:
    - die von dir angelegten Mailfilter ein Weilchen deaktivieren oder zumindest so konfigurieren, dass sie nur manuell gestartet werden (um das o.g. zu vermeiden), und
    - in den Junk-Ordner gehen. Dort müssten die vom Junk-Filter als Junk erkannten Mails liegen. Diese markieren und mit dem "kein Junk"-Button markieren ("entjunken")
    - wenn du das eine Weile machst, wird das Junk-Filter entsprechend trainiert und diese Mails bald nicht mehr anfassen. Wenn dieser Effekt eingetreten ist, kannst du deine Mailfilter wieder aktivieren.



    Mit freundlichen Grüßen!
    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Du hast ja Recht!


    Allein ich denke, dass nicht immer alle persönlichen Eingaben der user perfekt sind und eine gewisse Fähigkeit so etwas abzufangen, gehört doch zu den Grundlagen der Programmierung, vor allem, wenn das Teile der Ausführung crashen lässt und man keinen Hinweis erhält, warum Thunderbird auf einmal nur eingeschränkt funktioniert - oder?


    LG, Hhmmmppff
    PS: Ich will jetzt aber keinen Glaubenskrieg lostreten!