Empfang von E-Mails möglich, Senden nicht

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Guten Tag,
    ich habe ein Problem mit dem Einrichten meines Web.de-Kontos.
    Das Einrichten erfolgt nach den Einweisungen des Programms, was ohne Probleme klappt. Das Passwort ist also weder falsch noch werden Serverprobleme angezeigt. Die Ordner werden ordnungsgemäß angezeigt und alle Mails angezeigt. Der Empfang von Mails erfolgt ebenfalls reibungslos. Möchte ich jedoch eine Mail verschicken, erhalte ich die Benachrichtigung, dass der Login auf den Server "smtp.web.de" fehlgeschlagen sei und die Mail wird nicht versendet. In den Einstellungen meines Mailkontos ist der Zugriff über IMAP/POP3 gestattet und die Servereinstellungen hat sich Thunderbird automatisch gezogen.
    Hat jemand eine Lösung für dieses Problem?
    Wäre sehr freundlich, wenn man mir helfen könnte.
    MfG



    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    * Thunderbird-Version: 31.7.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7, 64Bit
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): WEB.DE
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Kaspersky Internet Security
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Kaspersky Internet Security

  • Hallo Vertigo84,
    und willkommen im Forum!


    Unser Forum ist rappelvoll mit Beiträgen, welche verdeutlichen dass, und vor allem warum, kein AV-Scanner in der Lage ist, die verschlüsselte Verbindung zu einem Mailserver nach Schadcode zu untersuchen. Um dieses Trotzdem werbewirksam zu verkünden, wenden diese "Sicherheits-"Produkte einen üblen Trick nach der Art eines Man-in-the-Middle-Angriffs an. => Unsere foreneigene Suchfunktion findet dir diese Beiträge.


    Lösung für dein Problem:
    Deaktiviere in deinem Kasperski diese sinnfreie Funktion, zumindest für die Überwachung der Verbindung zum SMTP-Server!
    Ein Nutzer, welcher eine Mail mit einen Mailanhang (und nur dort kann sich Schadcode verstecken!) versendet, ohne diesen Mailanhang vor dem Anhängen an die Mail noch einmal mit einem frisch aktualisierten Scanner überprüft, handelt gegenüber seinen Mailpartnern einfach nur fahrlässig! Willst du auch dazu gehören?



    In den Einstellungen meines Mailkontos ist der Zugriff über IMAP/POP3

    Entweder IMAP (wie du auf unsere Fragen geantwortet hast) oder (unser "gutes altes") POP3. Beides ist innerhalb eines einzigen angelegten Kontos nicht möglich. Vermutlich meinst du als zweites Protokoll "SMTP".



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,
    danke für die schnelle Antwort.
    Den Satz mit dem Begriff "IMAP/POP3" habe ich so formuliert, da web.de dies auch so auf der Homepage in den Einstellungen bezeichnet. Daher diese missverständliche Formulierung.