inbox grösse bei fast 2gb, plötzlich fehlen alle mail der letzten 8 monate

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.7.0
    * Betriebssystem + Version: windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP): pop
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx
    * Eingesetzte Antivirensoftware: avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): interne


    ich habe ein problem und damit schon seit vorgestern viele viele stunden verbracht.


    zu spät habe ich davon erfahren das tb die inbox nicht grösser als 2gb haben sollte.
    seit ein paar monaten bricht er deswegen immer bei den komprimierungen die er automatisch macht ab.
    das problem wollte ich vorgestern beheben.
    ich hatte über 8000 mails auf 1,989 gb
    doch plötzlich waren es nurnoch etwas mehr als 2000 mails. wo sind jetzt die fehlenden 6000 mails?
    ich weis nicht merh was ich gemacht habe... das das passiern konnte. aus meiner sicht nichts...
    ich habe dann gleich auf ordner reparieren geklickt.. das hatte schon früher mal gut funktioniert... diesmal ändert sich aber nichts dadurch.
    beim manuellen auslösen der komprimierung bricht er nach etwas 50% ab und weist auf ungenügend speicherplatz hin.
    die festplatte hat aber noch viele viele gb.... ich nehme an das es ein problem von thunderbird ist mit so grosser daten menge umzugehen..
    jetzt meine frage:
    wie komme ich zu meinen mails der letzten 8 monate zurück????


    ich habe auch schon versucht ein erweiterung zu instalieren die alle gelöschenen emals wieder anzeigt... leider hängt das programm....warscheinlch auch wegen der sehr sehr grossen datei.
    ausserdm habe ich mir einen editor herunter geladen der die inbox datei anzeigt. da sind unter vielen vielen wahllos wirkenden zeichen manchmal mails zu lesen.... diese sind aber alle ausschliesslich aus der zeit 2014.
    da sich aber die grösse der inbox nicht verändert hat und nach wie vor bei fast 2gb ist habe ich noch die hoffung das die daten da irgendwo drinnen stecken .
    war kann mir helfen?
    ps
    leider habe ich versäumt meine daten regelmässig zu sichern... da werde ich jetzt wieder drauf achten....


    danke


    benno enderlein

  • Hallo Benno,


    das Thema hatten wir hier schon öfter, und wenn du mal nach ähnlichen Problemen im Forum suchst, wirst du sicher schnell fündig.
    Ich hoffe, du hast inzwischen eine Datensicherung, für den Fall, daß deine Reparaturversuche schiefgehen.
    Vermutlich reicht es schon, den Posteingang (die Inbox) in kleiner Teile zu "zerschneiden".
    Welchen Editor verwendest du? Wenn er in der Lage ist, eine 2GB-Datei anzuzeigen, sollte es auch möglich sein, sie zu teilen (natürlich bei beendetem TB).
    Also geh etwa in die Mitte der Datei, finde den Anfang der nächsten Mail (Mails beginnen normalerweise mit "From - " und einem Datum).
    Setze den Cursor davor, markiere alles von dort bis zum Ende, z.B. durch Drücken der Shift-(oder Umschalt)taste und dann der "Bild nach unten" (Page Down)-Taste, schneide den markierten Text aus und speichere ihn in einer neuen Datei, ebenso den Rest der ersten Datei. Dann hast du schon mal 2 1GB-Dateien, die kannst du aber auch nochmal teilen.
    Wenn die neuen Dateien im gleichen Ordner wie die Inbox liegen, sollte sie TB beim nächsten Start als normale Mailboxdateien erkennen. Dann kannst du darangehen, dir ein Ordnungssystem zu überlegen, um die Inbox immer relativ leer zu lassen und alle Mails nach deinen Vorstellungen im Unterordner zu sortieren, entweder nach Themen, nach Absendern, nach Zeiträumen, am besten mit Filtern, die das automatisch erledigen.
    Die viel frequentierten Mailboxdateien, wie Posteingang und Gesendet, sollten nicht mehr als ca. 100MB groß werden, und die anderen einige 100MB.


    HTH, muzel

  • hey erstmal schon vielen dank für eure anregungen... werde das ausprobieren....
    bin jetzt 24 h unterwegs und melde mich dann nochmal zurück.
    wenn jemand zwischenzeitlcih noch einen anderen ansatz hat bin ich offen um noch anderes zu probieren..
    ps ich habe winvi als editor genommen...


    danke


    benno