Bei meinem TB gehr gar nichts mehr

  • Hallo zusammen,


    nach einem erfolgreichen Festplattenwechsel, auf dem das System liegt, hatte ich versucht TB zu starten - dann das :


    "Nachrichten konnten nicht in die Mailbox-Datei geschrieben werden. Stellen Sie sicher, dass das Dateisystem Ihnen
    Schreibrechte einräumt und genügend Speicherplatz zur Verfügung steht, um die Mailbox zu kopieren."


    Meldung ist unverständlich die Posteingange (5 Konten) selbst haben wenige Mails, da ich diese stets in Unterverzeichnissen absortiere.


    Zudem erscheint das blaue Rädchen am Cursor bei einem Neustart - mehr passiert dann nicht mehr........


    Hat jemand eine Idee?


    TB 38.0.1
    OS X 10.9.5



    Update:


    Nach der Neuinstallation von TB sind die verknüpfungen zu den einzelnen Ordnern wiederhergestellt. Diese werden auch angezeigt. jdedoch
    Ist der Posteingang aller Konten komplett leer ????

    Einmal editiert, zuletzt von PixelPaul ()

  • Hallo,


    funktioniert trotz des blauen Rädchens der R-Klick -> "Eigenschaften" bei den Ordnern Posteingang?
    Wenn ja, wie groß (in MB) sind die Posteingänge?


    Wenn das R-Klick-Menû der Maus nicht verfügbar ist, gehe nach Users/username/Library/Thunderbird/Profiles/xxxxxxxx.default/Mail/, öffne nacheinander die fünf "pop***"-Ordner der Konten und notiere die Größen der Dateien "Inbox".
    (Die User-Library sichtbar machen => http://www.mactechnews.de/foru…eder-sichtbar-315879.html)


    Gruß

  • Diese werden auch angezeigt. jdedoch
    Ist der Posteingang aller Konten komplett leer

    Hast du schon versucht R-Klick (auf "Posteingang") -> Eigenschaften -> Ordner reparieren?

  • Hallo Mapenzi,


    Re Maus funktioniert:


    Posteingang Konto 1 : 40 MB
    Posteingang Konto 2 : 26 MB
    Posteingang Konto 3 : 3,5 MB
    Posteingang Konto 4 : 1 MB
    Posteingang Konto 5 : 8,6 MB


    Die einzelnen Posteingänge habe ich bereits versucht zu "reparieren" Seit der Neuinstallation ist das Auswahlmenü für die Zeichenkodierung leer, sollte hier UTF-8 angewählt sein?


    Die einzelnen Konten hatte ich regelmäßig komprimiert.


    Historie:


    Es schlichen sich nach und nach einige Fehler in TB ein, ich vermute dass diese auch in den Verzeichnissen der Konten liegen. Mir wurde bereits angeraten
    das Profil neu anzulegen und meine Baumstuktur via dem Tool Import/Export wiederherzustellen. Da jedoch das Tool sehr umfangreich in den Einstellmöglichkeiten ist und nur auf Englisch angeboten wird, kann ich es nicht nutzen, da ich nicht weiss was ich da genau mache bzw einstellen soll.


    Wenn jemand die Geduld hat mir dabei zu helfen wäre ich mehr als dankbar.

  • Die einzelnen Posteingänge habe ich bereits versucht zu "reparieren"

    Bei beendetem TB gehe wie oben angegeben in die fünf "pop***"-Ordner im Profil und lösche die Dateien "Inbox.msf".

    Seit der Neuinstallation ist das Auswahlmenü für die Zeichen kodierung leer, sollte hier UTF-8 angewählt sein?

    Welches Auswahlmenü meinst du?
    Menü "Ansicht" -> Zeichenkodierung?
    Oder Extras > Einstellungen > Ansicht > Formatierung > Erweitert > Zeichenkodierungen?


    Wie bist du bei der Neuinstallation von TB nach dem Festplattenwechsel vorgegangen?
    Hast du nur das Programm "Thunderbird" neu installiert und den alten Datenordner "Thunderbird" beibehalten?

  • Ich habe gerade alle fünf Inbox.msf gelöscht - es bleibt jedoch unverändert - Die Posteingänge bleiben leer sowie einige Unterordner auch.


    Die UTF-8 Einstellung bezog sich auf die Eigenschaften eines Ordners (Rechte Maustaste-> Eigenschaften) Im Reiter Allgemein ist ein Auswahlmenü ca in Mitte des Fensters zu sehen.


    Wie erstelle ich ein neues profil - kann ich alles nachrichten samt Unterordner mitnehmen?
    Wenn ja wie?
    Gehen bei der Aktion die Nachrichten verloren, die jetzt nicht angezeigt werden?



    Die Fehlermeldung


    "Nachrichten konnten nicht in die Mailbox-Datei geschrieben werden. Stellen Sie sicher, dass das Dateisystem Ihnen
    Schreibrechte einräumt und genügend Speicherplatz zur Verfügung steht, um die Mailbox zu kopieren"


    wird weiterhin angezeigt.


    Ich glaube dass das gesamte Verzeichnis beschädigt ist (Profil?), sodass ich nur noch eine neues Profil als Antwort habe. Wenn mir jemand hierbei etwas
    Hilfestellung geben kann wäre ich dankbar - Die Mails sind auf einem externen Backup gesichert, sodass wir hier gefahrlos sind.


    Wenn ich den Profilordner in der Libary/Thunderbird/Profiles der Neuen System HD vergleiche, haben die Profilordner unterschiedliche Namen?
    müsste dieser nicht gleich sein? Kann es daran liegen?



    Update: Der neue Profilname Libary/Thunderbird/Profiles scheint nichts damit zu tun zu haben. Tausche ich diesen gegen den Altern der Alten System HD
    aus, Erscheint der Hinweis, dass das Profil nicht gefunden/Geladen werden kann. Also wieder Rückgängig gemacht.


    Es bleibt das Problem, dass ich keine Emails abrufen kann und der Posteingang sowie einige andere Unterordner nicht mehr angezeigt werden.

    Einmal editiert, zuletzt von PixelPaul ()

  • Es schlichen sich nach und nach einige Fehler in TB ein, ich vermute dass diese auch in den Verzeichnissen der Konten liegen. Mir wurde bereits angeraten
    das Profil neu anzulegen und meine Baumstuktur via dem Tool Import/Export wiederherzustellen.

    Angesichts der verschiedenen ungelösten Probleme scheint mir das Anlegen eines neuen Profils eine sehr vernünftige Idee!
    Ein neues Profil erstellen

    Da jedoch das Tool sehr umfangreich in den Einstellmöglichkeiten ist und nur auf Englisch angeboten wird, kann ich es nicht nutzen, da ich nicht weiss was ich da genau mache bzw einstellen soll.

    Das Add-on "ImportExportTools" hat bei mir Menüs in deutsch, wenn ich Thunderbird in der deutschen Sprachversion starte.
    Du brauchst aber nicht mal dieses Add-on, um deine alten Ordnerstrukturen in eine neues Profil zu übernehmen, du kannst es einfach händisch machen:


    Zwei Methoden:


    Methode 1 (händisch)
    nehmen wir an, du hast ein POP-Konto bei Web.de.
    • Du erstellst das neue Profil und richtest als Erste die Adresse x.xxxxx@web.de als POP-Konto ein.
    • Dann beendest du TB, gehst in deinen alten Profilordner /xxxxxxxx.default/Mail/ und kopierst den Ordner "pop.web.de".
    • Jetzt gehst du in den neuen Profilordner /yyyyyyyy.defautl/Mail/ und überschreibst den dort angelegten Ordner "pop.web.de" durch die Kopie.


    Beim Neustart von TB müsstest die komplette Ordnerstruktur mit sämtlichen Mails dieses Kontos sehen.
    Danach richtest du dein zweites Konto ein und verfährst wie zuvor beschrieben, ... etc


    Methode 2 (ImportExportTools)
    du erstellst das neue Profil, richtest deine fünf Konten ein und installierst "ImportExportTools" https://freeshell.de/~kaosmos/mboximport-en.html.
    Danach importierst du mit dem Add-on nacheinander sämtliche Mbox-Dateien wie "Inbox", "Sent", "Archives", "Drafts", ... etc aus den "pop***"-Ordnern des Profil-Backups auf der externen Festplatte in die jeweiligen neu erstellten Konten.

  • Mit jeder neuen Antwort oder jedem Nachtrag zu einer schon erstellten Antwort kommt eine neue Info.
    Das Problem in diesem Thread ist, dass diese Informationen nicht in dem lapidaren Eröffnungsbeitrag gegeben wurden.
    Wenn du eine neue Festplatte eingebaut hast, musstest du doch nicht nur das System neu aufsetzen, sondern auch Thunderbird.
    Wie du TB neu installiert hast, wissen wir aber nicht, da du keine Details dazu gibst.
    Offenbar wurde dabei ein Fehler begangen.

    Ich glaube dass das gesamte Verzeichnis beschädigt ist (Profil?), sodass ich nur noch eine neues Profil als Antwort habe. Wenn mir jemand hierbei etwas
    Hilfestellung geben kann wäre ich dankbar - Die Mails sind auf einem externen Backup gesichert, sodass wir hier gefahrlos sind.

    Zum neuen Profil und dem Import der Mailbox-Dateien habe ich schon zuvor geantwortet.

    Wenn ich den Profilordner in der Libary/Thunderbird/Profiles der Neuen System HD vergleiche, haben die Profilordner unterschiedliche Namen?
    müsste dieser nicht gleich sein? Kann es daran liegen?

    Wenn die Profilordner xxxxxxxx.default im Backup und in der neuen Installationen unterschiedliche Namen haben, hast du offenbar bei der Neuinstallation von TB auch ein neues Profil erstellt. Was und wie du danach aus dem alten Profil übernommen hast, wissen wir nicht.

    Update: Der neue Profilname Libary/Thunderbird/Profiles scheint nichts damit zu tun zu haben. Tausche ich diesen gegen den Altern der Alten System HD
    aus, Erscheint der Hinweis, dass das Profil nicht gefunden/Geladen werden kann. Also wieder Rückgängig gemacht.

    Das ist ganz normal: wenn du den Namen des neuen Profils gegen den des alten Profils (oder den neuen Profilordner gegen den alten) austauschst, kann TB das Profil nicht mehr finden, da der Pfad zum Profil in der Datei "profiles.ini" festgeschrieben ist. Stimmt der Name des Profils nicht mehr mit dem überein, wie er in der profiles.ini angegeben ist, hat TB keinen Zugang zum Profil und reagiert mit der Fehlermeldung.


    Die Situation ist also völlig unübersichtlich, da uns die Informationen über dein Vorgehensweise bei der Neuinstallation von TB fehlen.
    Das Beste ist also ein völliger Neuanfang mit einem neuen Profil, dem Einrichten der Konten und dem anschließenden Import der Mailbox-Dateien und der Adressbuchdateien, wobei man nur hoffen kann, dass die Mailbox-Dateien nicht beschädigt wurden.


    Dazu könntest du zunächst schon einen einfachen Test machen:
    kopiere die Datei "Inbox" (ohne Endung) aus einem der "pop***"-ordner, die sich in xxxxxxxx.default/Mail/... in deinem Backup befinden.
    Bei beendetem TB öffne den aktuellen Profilordner yyyyyyyy.default, gehe zu /Mail/Local Folders/ und setze die kopierte "Inbox"-Datei ein.
    Starte TB, überprüfe ob sich in den Lokalen Ordnern ein Ordner "Posteingang" befindet und ob die Nachrichten angezeigt werden.


    EDIT: überprüfe auch in deinem aktuellen Profil, ob die Dateien "Inbox" (ohne Endung) deiner fünf Konten nicht etwa schreib-geschützt sind.

  • @Mapenzi,


    vielen Dank für Deine Geduld und die wertvollen Hinweise. Das kopieren der Inbox war erfolgreich. Alle Posteingänge sind wieder
    zu sehen und das Abrufen funktioniert auch wieder.


    Das löschen der Mails funktionierte inzwischen nicht mehr, konnte jedoch durch das Neuanlegen des Trash behoben werden.
    So viel Trouble hatte ich wirklich noch nicht mit dem TB.



    Zu deinen Anmerkungen über unvollständige Berichte,


    Sorry hierfür wenn ich dadurch Unklarheit geschaffen habe. Es kam eines zum anderen......


    Nachdem ich gestern die HDD erfolgreich ausgetauscht hatte lief auch noch alles! Ich verwende für diese Aktion den Mac Migrationsassistenten
    und hatte bislang keine Probleme damit. Eine andere Problematik, die Unterstützung der SSD und OSX machte Probleme.


    Bei der Fehlersuche hierfür wurden nicht bewusst der TB oder seine Systemverzeichnisse verändert bzw. angefasst. Für mich ist auch die Frage was genau das Problem bei TB ausgelöst hat. Ich weiß es schlichtweg nicht. das Ganze verschlimmerte sich dann als ich den TB deinstalliert habe und neu Installierte. Hierbei wurde dann auch das neue Profil angelegt was dann das Chaos perfekt machte.


    Sollte ich nun ein nochmals ein neues Profil anlegen und alle Verzeichnisse importieren? Dann hätte ich Gewissheit eine so hoffe ich saubere Installation inkl. der Baumstruktur zu haben.



    Update:


    Ein neues Profil ist erstellt und die Verzeichnisse entsprechend ersetzt - Vielen Dank für den Tipp - Es hat funktioniert.


    Nun kommt es - Es lassen sich auch im neuen Profil einzelne Ordner nicht anzeigen. Hauptsächlich sind dies die
    Entwürfe bzw. Vorlagen Ordner. Es dreht sich der blaue Ball - mehr passiert nicht.


    TB friert jedoch nicht ein, ich kann andere Ordner anzeigen lassen. Alle Posteingänge sowie 90% der Unterordner funktionieren zumindest.
    Ich habe nun bei den Problemordnern die .msf Datei gelöscht, jedoch ohne Erfolg.


    Irgend eine Datei verursacht hier jedoch noch das Problem.....

    2 Mal editiert, zuletzt von PixelPaul ()

  • Alle Posteingänge sind wieder
    zu sehen und das Abrufen funktioniert auch wieder.

    Das ist schon mal ein gutes Zeichen, die Mailbox-Dateien des Profil-Backups sind offen bar intakt ;)

    Nachdem ich gestern die HDD erfolgreich ausgetauscht hatte lief auch noch alles! Ich verwende für diese Aktion den Mac Migrationsassistenten
    und hatte bislang keine Probleme damit. Eine andere Problematik, die Unterstützung der SSD und OSX machte Probleme.

    OK, mit dem Mac Migrationsassistenten hätte eigentlich deine komplette alte TB-Installation wieder eingespielt werden müssen.
    Offenbar hat das nicht nicht richtig funktioniert.

    das Ganze verschlimmerte sich dann als ich den TB deinstalliert habe und neu Installierte. Hierbei wurde dann auch das neue Profil angelegt was dann das Chaos perfekt machte.

    Jetzt ist mir der Ablauf einigermaßen verständlich.

    Sollte ich nun ein nochmals ein neues Profil anlegen und alle Verzeichnisse importieren? Dann hätte ich Gewissheit eine so hoffe ich saubere Installation inkl. der Baumstruktur zu haben.

    Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, aber wenn ich den beschriebenen Ablauf der Ereignisse richtig interpretiere, arbeitest du doch augenblicklich schon mit einem neuen Profil.


    Du hast inzwischen deine alten Inbox-Dateien manuell importiert, und die Posteingänge funktionieren wieder.
    Was vermutlich noch fehlt, sind die übrigen Ordner und Unterordner (d. h. fast die ganze Ordnerstruktur) der Konten des alten Profils.
    Du kônntest also, wie ich im Beitrag #8 (Methode 1) beschrieben habe, bei beendetem TB die diversen "pop****"-Konten-Ordner aus dem Ordner "Mail" des alten Profils kopieren und im Ordner "Mail" des neuen Profils einsetzen, wobei die entsprechenden schon vorhandenen "pop***"-Kontenordner überschrieben werden.
    Der Nachteil wäre, dass die alten Inbox-Dateien nicht die neuen Nachrichten enthalten, die du inzwischen herunter geladen hast, es sei denn, du hast noch die Default-Einstellung von POP^Konten, die die Mails erst nach 14 Tagen auf dem Server löscht.
    Du könntest aber auch zunächst die zuletzt abgerufenen Mails als *.eml-Dateien exportieren (R-Klick > Speichern unter ...) und sie nach dem Austausch der pop-Ordner wieder per drag & drop in die entsprechenden Posteingänge importieren.


    Eine weitere Schwierigkeit beim Austausch der pop-Ordner könnte entstehen, wenn du mehrere Adressen bei einem Anbieter hast, z. B. Web.de.
    Dann würdest du die folgenden pop-Ordner im Profil sehen: "pop.web.de", "pop.web-1.de", "pop.web-2.de", ...etc.
    In diesem Fall ist es u. U. nicht einfach, einen pop.web-x.de Ordner einer bestimmten Web.de-Adresse zuzuordnen.


    Wenn dir diese Methode zu kompliziert erscheint, empfehle ich die Methode 2 mit ImportExportTools zu benutzen.


    Bevor du jetzt entweder mit der einen oder der anderen Methode deine alten Ordnerstrukturen wiederherstellst, würde ich aber zunächst überprüfen, ob das augenblicklich benutzte Profil wirklich ein neues ist. Gehe nach Hilfe > Infos zur Fehlerbehebung > Profilordner > Im Finder anzeigen und überprüfe das Erstellungsdatum des Profilordners. Wenn er um den 8. Juli 2015 herum erstellt wurde, hast du ein neues Profil.
    Sofern du nicht inzwischen schon deine alten Adressbücher importiert hast, solltest du auch nur (fast) leere Adressbücher im TB-Adressbuch sehen. Das wäre ein weiterer Beweis, dass das Profil neu ist.

  • Edit: Vollzitat gelöscht! Bitte zum Antworten nur das unbedingt Notwendige aufführen! graba, S-Mod.



    Besten Dank für deine Antwort.


    Es ist definitiv das neue Profil in dem ich TB starte. Und ja, es sind mehrere Konten von einem Anbieter (1&1), diese hatte ich auch
    bereits kopiert. Das funktioniert alles bis hier sehr gut. Die Verzeichnisstruktur wurde korrekt den jeweiligen Ordner zugeordnet.


    Selbst ältere Mails in den entsprechenden Unterordnern werden korrekt angezeigt.
    Auch die default Einstellung für die Emails war noch so eingestellt sodass sich die älteren und neuen zusammengeführt wurden.
    Was den Posteingang anbetrifft hat alles funktioniert.


    Nur eben der ein oder andere Vorlagen Ordner zeigt nichts an und das blaue Rädchen dreht sich.
    Unangenehm ist es bei einem aktuellen Unterordner, dieser wird nicht angezeigt und enthält wichtige Emails.
    Die Vorlagen kann ich mir auch wieder neu erstellen, das wäre nicht das Problem, nur wie bekommen ich den Unterordner wieder in den Griff?




    Letzter Eintrag ! Problem lokalisiert!


    Vereinzelt waren in den zahlreichen Unterordnern die Dateien ohne Endung ohne entsprechende Rechte! Das führte zu den Problemen mit TB wie oben geschildert. Die Rechtevergabe wurde somit von den Übergeordneten Ordner nicht an alle Unterordner weitergegeben. Möglicherweise eine Summe von vielen Systemupgrades mit anschliessender Migration von TB, bei der die Sache mit den Rechten nicht ganz sauber lief!


    Ich danke allen für die Tipps und Vorschläge zur Fehlerbeseitigung. Ein besonderes Dankeschön möchte ich an Mapenzi richten !!

    3 Mal editiert, zuletzt von PixelPaul ()

  • Die Ereignisse haben sich überschlagen!
    Während ich noch an einer Antwort schrieb, hattest du ein Update eingestellt, das ich erst sah, als ich meinen Beitrag gesendet hatte.

    Es ist definitiv das neue Profil in dem ich TB starte. Und ja, es sind mehrere Konten von einem Anbieter (1&1), diese hatte ich auch
    bereits kopiert. Das funktioniert alles bis hier sehr gut. Die Verzeichnisstruktur wurde korrekt den jeweiligen Ordner zugeordnet.

    Der größte Teil (Import der alten pop-Ordner) ist also geschafft.

    Nur eben der ein oder andere Vorlagen Ordner zeigt nichts an und das blaue Rädchen dreht sich.
    Unangenehm ist es bei einem aktuellen Unterordner, dieser wird nicht angezeigt und enthält wichtige Emails.

    Wenn du die Vorlagen dieser nicht anzeigbaren Ordner "Vorlagen" neu erstellen kannst, rate ich zu folgender Maßnahme:
    zeige den Profiordner an, beende TB, gehe in die entsprechenden "pop***"-Ordner, lösche die Dateien "Templates.msf" und verschiebe die Dateien "Templates" an einen anderen Ort, z. B. den Desktop. Wegen der Namensgleichheit hänge einfach eine Zahl an Templates, z. B. "Templates1", "Templates2", ....
    Wenn du TB neu startest, sind in den entsprechenden Konten die Ordner "Vorlagen" verschwunden.
    Wenn du dann eine neue Vorlage erstellst, wird automatisch ein neuer Ordner "Vorlagen" erstellt mit einer neuen, sauberen Datei "Templates" im Profil.
    Statt die Vorlagen alle neu zu erstellen, kannst du auch die verschobenen "Templates"-Dateien mit TextEdit.app öffnen, den Text einer Nachricht kopieren und als neue Text-Datei sichern. Dann die Endung der Datei von .txt in .eml ändern und die *.eml-Datei mit der Maus in den Ordner "Vorlagen" des entsprechenden Kontos ziehen.


    Was den nicht angezeigten Unterordner anbetrifft, versuche folgendes:
    gehe in den Profilordner, öffne den dem Konto entsprechenden "pop***"-Ordner, dann den "Xxxxxxxx.sbd"-Ordner, der den Namen des in TB dem Problem-Unterordner übergeordneten Ordner trägt. Lösche die *.msf-Datei, die den Namen des Unterordners trägt und starte TB neu.


    Wenn das nichts ändert, beende TB, gehe zurück in den "Xxxxxxxx.sbd"-Ordner und verschiebe die Datei des Problem-Unterordners in den Ordner "Local Folders".
    Starte TB und überprüfe, ob der Unterordner jetzt in den Lokalen Ordnern angezeigt wird.