Problem mit übersetzten Ordnernamen

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • * Thunderbird-Version: 31.7.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Root-Server mit Postfix
    * Eingesetzte Antivirensoftware: AVG 2015 free
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows intern


    Moin zusammen,


    ich verzweifele an folgendem Effekt: Ich nutze gerne die in TB eingebaute Archivieren-Funktion, in der Emails aus dem Posteingang durch diese Funktion in den vorkonfigurierten Archiv-Ordner verschoben werden. In meiner deutschen TB-Version verschiebt TB meine Mails aber völlig unreproduzierbar mal in den Ordner INBOX.Archiv.2015 und mal in den Ordner INBOX.Archives.2015 - mal also in die deutsche Übersetzung und mal in den englischen Ordnernamen.


    Ändere ich die Konfiguration jeweils auf den einen oder anderen Ordner mit anschließendem Neustart von TB tut TB erst so, dann verschiebt er wieder in den anderen und dann wieder in den einen - unreproduzierbar eben. Lösche ich über den Webbrowser den anderen Ordner, wird er irgendwann wieder angelegt. Irgendwann fing es an - ich weiß aber nicht mehr mit welcher Version.


    Gibt es eine Möglichkeit, die Übersetzung von Ordnernamen abzuschalten? Das würde wohl helfen. Ich kann mit englischen Ordnernamen umgehen.


    Oder gibt es vielleicht die Möglichkeit, wirklich feste, unübersetzte Ordnernamen anzusteuern?


    Trash, Drafts, Sent funktionieren übrigens problemlos. ?(


    Ich bin dankbar für jede Hilfe.


    Danke, dass Ihr Eure Zeit meinem Problem widmet.


    Viele Grüße
    Oliver.

  • Hallo,
    ich habe das Problem zwar nicht, aber generell habe ich auch Probleme mit der IMAP-Ordnerstruktur, abhängig vom Mailanbieter. Das Dumme dabei ist auch, dass diese Ordner im Webmailbereich gar nicht erscheinen, es scheint sich also wirklich um ein hausgemachtes Problem zu handeln, aber eben nicht bei jedem Mailprovider. Von den 11 IMAP-Konten, die ich habe, tritt das Problem bei nur zwei bis drei auf. Problem: Thunderbird übersetzt die Ordnernamen - der Server möchte das aber nicht und reagiert.
    Mein Problem ist Arcor wie man am Screenshot erkennen kann:



    Alle kursiv geschriebenen Ordner gibt es auf dem Server nicht und dementsprechend kann ich diese auch nicht in Thunderbird löschen. In den meisten Fällen hilft es, nicht gewünschte Ordner zu "deabonnieren" also zu deaktivieren und zwar mit Rechtsklick auf das Konto > Abonnieren.



    Gibt es eine Möglichkeit, die Übersetzung von Ordnernamen abzuschalten? Das würde wohl helfen. Ich kann mit englischen Ordnernamen umgehen.

    Die ist mir nicht bekannt.


    Ich empfehle dir, mal testweise eine portable englische Version von Thunderbird zu installieren (kann man auch auf der Festplatte machen) und das betr. Konto dort neu anzulegen.
    http://portableapps.com/apps/internet/thunderbird_portable
    Allerdings hilft auch das nicht bei mir, denn der Server scheint die nicht erwünschten Ordner zu kennen und erzeugt sie auch dort. Sie lassen sich zwar löschen, sie sind nach Neustart aber wieder da. Und noch mal: auf dem Server gibt es diese Ordner gar nicht:



    Papierkorb ist dort leer.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw