Hotmail Konto(OVERQUOTA)

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:38.20
    * Betriebssystem + Version:Windows 7(Aktuell)
    * Kontenart (POP / IMAP):IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):Outlook/Hotmail
    * Eingesetzte Antivirensoftware:Keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):OS-intern


    Seit heute kann ich keine E-Mails empfangen, da Speicherplatz fehle. Folgende Informationen liste ich auf und hänge die Fehlermeldung an.
    -Es ist eine Hotmail-Adresse von Microsoft
    -E-Mails kann ich auf meinem iPad Mini 2(Standard Mail APP von Apple) empfangen
    -Im Browser(outlook.de) kann ich ebenso E-Mails empfangen
    -Ich habe schon fast 500 E-Mails gelöscht(Auf der Hauptseite(outlook.de)), trotzdem kommt diese Fehlermeldung
    -Ich habe das Konto gelöscht und wieder eingerichtet. Die Fehlermeldung kommt trotzdem und es werden keine vorhandenen E-Mails aufgelistet. Die Liste bleibt also leer


    "

  • Meine bisherige Vermutung:


    Das Problem liegt nicht an Thunderbird, da der Server die Nachricht schickt.
    Kann es sein, dass Outlook in einem bestimmten Zeitintervall( =24 Stunden? ) den Status des Speicherplatzes überprüft und bei Überschreiten der Grenze den Status auf "Grenze überschritten" setzt und der Status kann wieder in >=20 Stunden geändert werden, da eine kurzfristige Überprüfung zu Problemen führen könnte?


    Ich habe schon >700 E-Mails gelöscht und auch aus dem Papierkorb gelöscht, trotzdem sendet der Server die Meldung, dass zu wenig Speicherplatz vorhanden wäre.

  • Hallo, wie groß ist denn momentan der Posteingang in Thunderbird?


    Überprüfe die Größe des Posteingangs auf dem Datenträger:
    Rechtsklick auf den Ordner, dann > Eigenschaften > Allgemein > "Größe auf Datenträger"
    Dort kann man ablesen, wie groß der Ordner ist mit wie vielen Mails. Die Anzahl der Mails ist aber in diesem Fall uninteressant.
    Es ist in Thunderbird nicht möglich auch nur annähernd die Ordnergröße abzuschätzen (etwa anhand der Größe und Anzahl der vorhanden Mails).


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Anzahl der Nachrichten: 0
    Größe auf Datenträger: 229 MB


    Die Liste ist leer, da ich mein Konto neu eingerichtet hatte und das Programm die Fehlermeldung, die ich im ersten Beitrag angehängt habe, anzeigt.

  • Hallo PointOfNoReturn,


    meinst du wirklich, dass du durch "Drängeln", also Nachhaken innerhalb weniger Stunden hier irgendjemandem zum schnelleren Nachdenken bewegen kannst? Eher wird das Gegenteil eintreten.
    Wir hier helfen gern - wenn wir eine Antwort kennen, aber wir müssen keineswegs!


    Für mich ist die vom Server an den Client gemeldete Fehlermeldung klar und eindeutig. Der Server sagt, dass dein Quota ausgeschöpft ist.
    Du solltest dich jetzt zuerst mal bei deinem Provider erkundigen, wie hoch überhaupt dein Quota ist. Damit meine ich nicht nur, wie groß das "Fassungsvermögen" deines Postfaches ist, sondern auch, wie viele ankommende und abgehende Mails pro Zeiteinheit überhaupt zulässig sind. JA, der Provider hat das Recht, selbstverständlich entsprechend seiner AGB => diese auch mal lesen!, dir Beschränkungen aufzuerlegen.


    Im Thunderbird empfehle ich dir, dieses für stationär betriebene Rechner IMHO sinnfreie "lokale Bereithalten der Mails ..." zu deaktivieren. Nicht, dass ein evtl. unsauber funktionierender Cache mit dem Server "Pingpong" spielt. Könnte ja sein.
    Ich empfehle dir auch, im TB die Option des "Expunge" (ich weiß jetzt nicht die genaue Bezeichnung, habe hier keinen TB) zu aktivieren. Und danach den TB neu zu starten.


    Ja, mehr fällt mir nicht ein. Ich kann mich auch nicht erinnern, von diesem Problem schon mal hier im Forum gelesen zu haben.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Auch ich habe kein Rezept und wollte nur mögliche Ursachen ausschließen. 229 MB dürften aber keine Ursache sein. Wenn ich eine Idee hätte, würde ich mich auch melden.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo PointOfNoReturn,


    Vielleicht stimmt meine Vermutung von oben.


    das lässt sich feststellen, indem Du auf der WEB-Seite des Providers die AGB durcharbeitest, die Einstellungen prüfst, Dir eine Übersicht des Paketes an Leistungen bzw. Beschränkungen verschaffst.


    Natürlich werden solche Informationen bei vielen Providern nicht auf dem Silbertablett präsentiert, aber es auch nicht unmöglich, sich diese Informationen zu beschaffen.


    Danach hast Du dann zumindest etwas mehr Gewissheit.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier