Mail vor einem bestimmten Datum werden nicht geladen

  • * Thunderbird-Version: 38.2.0
    * Betriebssystem + Version: MAC OS X 10.9.5
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx
    * Eingesetzte Antivirensoftware: keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine


    Hallo,


    Ich hoffe hier einen Tipp zu finden, da ich mich schon lange mit dem "kleinen" aber feinen Problem rumschlage.
    Ich rufe über Thunderbird verschiedene Adressen ab, dieses Problem betrifft jedoch nur meine "Hauptadresse".


    Und zwar lassen sich seit dem letzten/vorletzten Update (ich denke es liegt daran? ich weiß es aber nicht) ab einem bestimmten Datum,
    zwischen 19.05. und 10.05. (eingrenzbar anhand der Emails) die älteren Emails nicht mehr laden. Es kommt nur ein weißes Fenster, es wird nicht geladen, hängt.
    Auch der Emailkopf wird nicht geladen, es bleibt beim Abrufen/Verfassen-Standard Menü, oberhalb, individuell unterhalb lädt nichts.
    Leider sind dort einfach Emails, die ich benötige, ich aber nun nicht einsehen kann.


    Dies betrifft nur die eine Adresse, und dort nur den Posteingang-Eingang, manuelle Ordner sind davon nicht betroffen, da kann ich ältere Emails einsehen.
    Ein Verschieben einer älteren Mail in einen manuellen Ordner hat aber allerdings nichts gebracht, konnte sie auch da nicht öffnen.
    Tippe es liegt am Update, oder an der "Ziel-Konfiguration" oder so, dass er einfach die Daten dazu nicht mehr findet.


    Vlt. auch eher Migration/Import/Backups?


    Ich würde mich über Hilfe freuen.


    Danke,
    beste Grüße.
    on_the_run

  • Hallo,


    ich würde zur Sicherheit zunächst eine Kopie des Profilordners von Thunderbird anlegen:
    Menü "Hilfe" > Informationen zur Fehlerbehebung > Profilordner > "Im Finder anzeigen".
    Kopiere den Ordner "xxxxxxxx.default" z. B. auf den Desktop oder in deinen Ordner "Dokumente".


    Welche Größe hat der Posteingang der betroffenen Adresse (bzw. des Kontos)?
    Du findest sie im Thunderbird-Hauptfenster über den R-Klick (auf den Posteingang) > Eigenschaften > Allgemein ...


    Hast du schon versucht, den Posteingang zu "reparieren"?
    Wenn nein, klicke im "Eigenschaften"-Fenster auf den entsprechenden Button.


    Gruß

  • Hallo,


    Danke für die schnelle Antwort.
    Ich gehe einfach mal Stück für Stück vor.


    - Kopie habe ich erstellt (zur Info der xxxx.default ist 2,19 GB groß)
    - Posteingang hat aktuell 147 Nachrichten und ist 288MB groß
    - Posteingang repariert.
    Und genau folgendes: alte Emails ab dem betreffenden Datum sind nun weg/nicht mehr sichtbar
    Letzte Email ist jetzt die letzte funktionierende ...
    (Emails: 85, Größe 288MB)


    :(


    Tippe entsprechend stimmt irgendwo die Zielverlinkung nicht mehr oder ähnliches?


    Danke,für einen weiteren Rat.


    Beste Grüße.

  • Posteingang hat aktuell 147 Nachrichten und ist 288MB groß

    Unverhältnismäßig groß für 147 Nachrichten (= 2 MB pro Nachricht).
    Wahrscheinlich wurde dieser Posteingang schon lange nicht mehr komprimiert.


    (Emails: 85, Größe 288MB)

    Das ist die Zahl der Mails, die nach dem "Reparieren" angezeigt werden?
    Diese Mails können alle mit Inhalt angezeigt werden?

    Letzte Email ist jetzt die letzte funktionierende ...

    Ich verstehe leider nicht, was das heißen soll.

    Tippe entsprechend stimmt irgendwo die Zielverlinkung nicht mehr oder ähnliches?

    Was meinst du damit?


    Gehe jetzt in die Sicherungskopie des Profilordners und öffne den Ordner "Mail", in dem sich mehrere "pop.xxx.xx" Ordner (z. B. pop.gmx.de, pop.gmx-1.de, pop.gmx-2.de) befinden sollten.
    Identifiziere denjenigen, der dem betroffenen POP-Konto entspricht:
    in Thunderbird R-Klick auf den beschädigten Posteingang > Eigenschaften > Allgemein > Adresse.
    Am Ende der Adresse solltest du etwas wie .../Mail/pop.gmx.de/Inbox sehen.


    Öffne den entsprechenden pop-Ordner im gesicherten Profilordner, öffne die Datei "Inbox" mit "TextEdit.app" und suche im Inhalt der Datei, ob du einige der verschwundenen Nachrichten sehen kannst.


    EDIT:
    Zusatzfrage: wenn du im Menü "Ansicht" von TB den Eintrag "Nachrichten" siehst, ist "Alle" im Untermenü angehakt?
    Ebenso in Ansicht > Themen ist "Alle" angehakt?

    2 Mal editiert, zuletzt von Mapenzi ()

  • Hallo,



    1. Hm, muss sagen, habe leider noch nie komprimiert. Bisher kam ich immer so aus.


    2. Ja, genau, das ist die Zahl nach dem "Reparieren", diese kann ich auch alle sehen und werden angezeigt.


    3. Meine damit, dass es vorher bis zu einer bestimmten Email angezeigt werden konnte


    Und zwar lassen sich seit dem letzten/vorletzten Update (ich denke es liegt daran? ich weiß es aber nicht) ab einem bestimmten Datum,
    zwischen 19.05. und 10.05. (eingrenzbar anhand der Emails) die älteren Emails nicht mehr laden. Es kommt nur ein weißes Fenster, es wird nicht geladen, hängt.


    Genau, bei diesem Punkt. die vom 19. ist nun die letzte und kann angezeigt werden. Alle "Problem-Emails" die nicht angezeigt werden konnten sind nun eben nicht mehr da/zusehen.


    4. Ja, habe nachgeschaut. Kann darin einige Nachrichten sehen, die ich nicht öffnen konnte.


    5. Ansicht >Nachrichten ... Habe ich nciht gesehen, aber Ordner sind alle, Themen sind auch alle, ist soweit alles angezeigt auf alle


    Danke, Beste Grüße

  • 1. Hm, muss sagen, habe leider noch nie komprimiert. Bisher kam ich immer so aus.

    Wenn man eine Nachricht in einem Ordner (z. B. Posteingang) löscht, wird sie nicht automatisch aus der zugehörigen Mailbox-Datei (in diesem Fall "Inbox") im Profil entfernt. Das passiert erst, wenn der Ordner automatisch oder manuell (R-Klick > Komprimieren) "komprimiert" wird.
    Mailbox-Dateien, insbesondere die Dateien "Inbox" können also mangels komprimieren erhebliche Größen erreichen und u. U. korrupt werden.

    4. Ja, habe nachgeschaut. Kann darin einige Nachrichten sehen, die ich nicht öffnen konnte.

    Da dieser Posteingang offenbar schon lange nicht mehr komprimiert wurde, könnte es sich natürlich auch um gelöschte Nachrichten handeln.
    Bist du sicher, dass die von dir in der Datei "Inbox" identifizierten, aber nicht in Thunderbird angezeigten Nachrichten nicht gelöscht wurden?


    Ich vermute, dass diese Datei Inbox beschädigt ist, obwohl sie "nur" 288 MB groß ist.
    Deshalb schlage ich vor, sie mit dem Hilfsprogramm "Split&Concat" http://loekjehe.home.xs4all.nl/Split&Concat/ in mehrere kleinere Mailbox-Dateien von ungefähr 30 MB zu splitten.


    • Lade das Hilfsprogramm herunter und installiere es im Programmordner deines Mac
    • Erstelle einen neuen Ordner auf dem Desktop und benenne ihn wie du willst; er wird als Zielordner beim Splitten der Datei Inbox dienen
    • Gehe in den "pop.gmx.de"-Ordner in der Sicherungskopie des Profilordners, der die 288 MB große Inbox enthält und benenne die Datei um indem du einen Punkt an den Dateinamen anhängst - sie heißt dann also "Inbox."
    • Öffne Split&Concat", klicke auf den Button, der in meinem screen shot "Scinder" heißt, wähle 30 MB im folgenden Dropdown-Fenster und klicke "OK"
    • Im Finder-Dialogfenster navigiere zu deiner in "Inbox." umbenannten Datei in der Sicherungskopie und wähle sie an
    • Im nächsten Dialogfenster wähle den zuvor von dir als Zielordner auf dem Desktop neu erstellten Ordner an
    • Split&Concat zerlegt deine Inbox in zehn kleinere Dateien von je 30 MB und speichert sie im Zielordner
    • Diese kleinen Mailbox-Dateien heißen Inbox..001, Inbox..002, ...etc bis Inbox..010 und haben das Icon von RAR-Dateien;
    du musst jetzt in allen Dateien die beiden Punkte zwischen Inbox und der dreistelligen Zahl entfernen, danach werden die Dateien wie normale Text-Dateien angezeigt (s. screen shot)


    Jetzt importieren wir diese kleinen Dateien Inbox001, Inbox002, ...etc manuell in deinen Profilordner:
    • zeige wieder den aktuellen Profilordner an über das Menü "Hilfe" und beende TB
    • im Profilordner gehe zum Ordner ..Mail/Local Folders/
    • Verschiebe die Dateien Inbox001 bis Inbox010 in den Ordner Local Folders und starte TB
    • Gehe in die "Lokalen Ordner", in denen du jetzt 10 Unterordner Inbox001 bis Inbox 010 sehen müsstest
    • Überprüfe, ob sie Nachrichten enthalten, darunter auch die von dir vermissten, und ob diese geöffnet werden können.

  • Danke, werde mal die Schritte durchgehen.
    Programm habe ich mir schon runtergeladen und installiert.


    Kurze Frage noch vorab (Vlt. stell ich mich auch grade kompliziert an):
    Der Pfad des Posteingangs des betreffenden Kontos wird mir über Eigenschaften unter mail.gmx.de angezeigt.
    Dort liegt auch eine inbox.msf von 163kb Größe - die sicher nicht.
    Dazu gibt es noch eine Inbox ohne Endung (als Document angezeigt) mit derzeit 301MB Größe ... Diese?


    Sonst wie besagt direkt im pop.gmx.de Ordner gibt es ebenfalls eine Inbox.msf mit 257KB
    und eine Inbox ohne Endung (als ausführbare Unix-Datei) mit 169,2MB.


    Also direkt im pop.gmx.de die Änderungen vornehmen, oder dem Ordner auf den der "beschädigte" Eingang verweist?


    Beste Grüße,
    Danke für die Unterstützung.

  • Gut, dass du noch mal nachfragst.
    Denn wie diese Aussage

    Der Pfad des Posteingangs des betreffenden Kontos wird mir über Eigenschaften unter mail.gmx.de angezeigt.
    Dort liegt auch eine inbox.msf von 163kb Größe - die sicher nicht.
    Dazu gibt es noch eine Inbox ohne Endung (als Document angezeigt) mit derzeit 301MB Größe ... Diese?

    mit dieser Aussage

    Sonst wie besagt direkt im pop.gmx.de Ordner gibt es ebenfalls eine Inbox.msf mit 257KB
    und eine Inbox ohne Endung (als ausführbare Unix-Datei) mit 169,2MB.

    zusammen passt, wird mir leider nicht klar.


    Deshalb mache die gleichen screen shots, wie ich sie unten angefügt habe, und stelle sie in deiner Antwort ein:
    • von dem Fenster "Eigenschaften" mit dem Pfad ("Adresse") zur Datei "Inbox"
    • von dem Inhalt des Ordners "Mail".


    Danach kann ich dir sagen, in welchem pop-Ordner deine problematische Datei Inbox liegt.
    Die *.msf-Dateien enthalten keine Nachrichten, es sind lediglich Zusammenfassungs- oder Index-Dateien für die jeweiligen Mailbox-Dateien.

  • Guten Morgen,


    Danke, Screenshots anbei.




    Zur Info:


    - Die beiden mail.reis ... .de sind schon wieder gelöschte Accounts, die waren damals für einen Nebenjobprojekt angelegt.
    - Auf den "Problemposteingang" führen zwei Emailadressen. Das hatte mir anfangs mein Kumpel mal so eingerichtet. Ich kann von den beiden unterschiedlichen Adressen rausschreiben (Absenderauswahl), aber landen bei ankommenden Mails beide in dieser Inbox. (Bei Empfänger dann aber trotzdem die beiden unterschiedlichen Adressen ersichtlich)
    - Nachtrag: Und ich habe eine generelle zweite gmx-Adresse mit Konto, die ich mit TB abrufe, diese funktioniert aber einwandfrei.



    Danke.

    2 Mal editiert, zuletzt von on_the_run ()

  • Hallo,

    Screenshots anbei.

    Danke für die screen shots.


    Danach befindet sich die Datei "Inbox" des problematischen Posteingangs im Ordner "mail.gmx.de", und dieser Posteingang enthält heute 87 Mails bei einer Ordnergröße von 66,6 MB.
    Im Beitrag 3 hattest du gestern aber angegeben, dass der selbe Posteingang "aktuell" 147 Nachrichten enthielt und 288 MB groß war, und nach dem Reparieren nur noch 85 Nachrichten bei gleichbleibender Größe.


    Wenn es sich tatsächlich um den selben Posteingang handelt, muss man die Verringerung der Größe so interpretieren, dass der Posteingang in der Zwischenzeit komprimiert wurde! Daraus würde ich wiederum schließen, dass die ursprünglich noch in der Nachrichten/Themenliste aufgeführten Mails, deren Inhalte aber nicht angezeigt wurden, in Wirklichkeit schon zu einem früheren Zeitpunkt gelöscht worden waren. Infolge einer korrupten Inbox.msf-Datei wurden sie vor dem Reparieren des Posteingangs aber immer noch in der Nachrichten/Themenliste des Posteingangs aufgelistet.



    Könnte es stimmen, dass es sich bei den verschwundenen Mails um ältere, von dir gelöschte Mails handelt?


    Wenn du dir sicher bist, dass du diese jetzt nicht mehr angezeigten Nachrichten nicht gelöscht hattest, dann solltest du jetzt wie oben beschrieben die originale Inbox-Datei von 288 MB, die sich noch im Ordner "mail.gmx.de" in deiner Sicherungskopie des Profilordners befindet, mit Split&Concat in zehn kleinere Dateien von je 30 MB aufteilen.
    Danach verschiebst du bei beendetem TB die zehn kleinen Dateien Inbox001 bis Inbox010 in den Ordner "Local Folders" im aktuellen Profilordner.
    Beim Neustart von TB wird man dann sehen, welche Nachrichten in den Ordnern Inbox001 bis Inbox010 angezeigt werden und ob sich darunter die "verschwundenen" Mails befinden.

  • Guten Abend,


    Danke für den Hinweis.
    Ja, ich habe nach dem Erstellen der Sicherungskopie, den Ordner komprimiert und eben repariert.


    Hm, nein, die Emails sind keine gelöschten. Habe leider kein 100%iges Ordnersystem für den Eingang, sodass ich eben für "wichtig" erachtete Mails einfach im Eingang gelassen habe, wo man ab und zu auf Daten oder Kontakte zugreifen muss. (Daher hätte ich sie ja gerne wieder, und suche mit deiner Hilfe grade nach ihnen, danke dafür)


    Leider scheint die Version (Beta-Version für Mac) von Split&Concat nicht so recht zu funktionieren. Kann leider die Splitfunktion nicht aufrufen, da ein Variablenfehler im Mac-Script kommt(?) Ich sehe mich grade nach alternativen um, aber wohl nicht so eifnach für den Mac zu finden. Tipps?


    Beste abendliche Grüße.

  • Kann leider die Splitfunktion nicht aufrufen, da ein Variablenfehler im Mac-Script kommt(?)

    Kannst du die Fehlermeldung wiedergeben, die nach dem Klick auf "Split" kommt?
    Wenn du das Tool von der von mir verlinkten Seite geladen hast, solltest du keine Beta-Version haben, sondern die Version 3.0.
    Ich teste das Tool schon seit Jahren und es hat immer funktioniert.
    Hast du die zu splittende Datei "Inbox" wie beschrieben zunächst in "Inbox." (mit einem Punkt als "Endung") umbenannt?
    Wenn man das nicht macht (oder keine Endung wie .txt anhängt), erkennt Split&Concat die Datei "Inbox" nämlich nicht als Datei, die gesplittet werden kann.
    In diesem Fall erscheint eine Fehlermeldung (s. screen shot) mit dem ungefähren Inhalt:
    "Diese Datei kann nicht segmentiert werden.
    Der Dateiname muss eine Datei-Endung (.xxx) enthalten.
    Hängen sie eine gültige Endung an den Namen der Datei an ,,, etc"

    Ich sehe mich grade nach alternativen um, aber wohl nicht so eifnach für den Mac zu finden. Tipps?

    Es geht auch noch mit den Mac Bordmitteln, und zwar über eine Befehlszeile im Terminal (Programme > Dienstprogramme):


    • Verschiebe eine Kopie der 288 MB großen Datei Inbox direkt in deine User-Library
    • Rufe das Terminal auf
    • Kopiere die folgende Befehlszeile, füge sie per Kürzel Cmd + V in das Terminal-Fenster ein drücke die "Enter"-Taste

    Code
    1. split -b 30000k ~/Library/Inbox Inbox

    Sofern keine Fehlermeldung im Terminal kommt, kannst du nach 10 oder 15 sec in deinen "Home"-Ordner schauen und solltest dort 10 kleine Dateien "Inboxaa", "Inboxab", "Inboxac", ... etc finden (s. screen shot)
    Jetzt brauchst du nur noch bei beendetem TB diese 10 Dateien in den Ordner /Local Folders/ im Profilordner zu schieben und TB zu starten.
    In den "Lokalen Ordnern" sollten sich dann zehn Ordner "Inboxaa", "Inboxab", "Inboxac", ... etc befinden.


    Wenn du allergisch gegen das Terminal bist, kenne ich nur noch das (Mac-) Tool "Mbox Breaker" http://www.element26.net/products/shop/mbox-breaker/
    Es arbeitet sehr zuverlässig, kostet aber $8.95, während das Terminal dir das selbe kostenlos und ebenso schnell macht ;)

  • Guten Tag,


    Danke, für die Alternativen.
    Ich habe es Split&Concat deinstalliert und nochmal die direkte 3.0-Version der Seite geladen - Klappt.


    Bin dann nach den Anweisungen von dem Post weiter oben vorgegangen.
    Klappte mit dem Splitten alles soweit. Allerdings hat sich die Datei nicht "umformatiert" nachdem ich die beiden Punkte entfernt habe, wird noch als Rar geführt und dem entsprechend nichts im "lokalen Ordner" angezeigt.


    Manuell in .txt umbenennen?


    Danke.
    Sonntägliche Grüße.

  • Hallo,

    Klappte mit dem Splitten alles soweit.

    Immerhin schon ein Fortschritt ;)

    Allerdings hat sich die Datei nicht "umformatiert" nachdem ich die beiden Punkte entfernt habe, wird noch als Rar geführt und dem entsprechend nichts im "lokalen Ordner" angezeigt.

    Merkwürdig, dass das bei dir nicht klappt.
    Wenn ich die beiden Punkte (in meinem Beispiel) in der Datei Inbox..003 entferne, sieht das der Mac als eine Änderung der Dateiendung an und fragt, ob ich wirklich die Endung .003 entfernen will.
    Wenn ich dann auf "Entfernen" klicke, ändert sich das Icon der Rar-Datei in das einer Text-Datei (siehe screen shots).
    Diese Text-Datei kann ich dann problemlos in Local Folders verschieben, und beim Start von TB wird der entsprechende Ordner mit seinen Nachrichten in den Lokalen Ordnern angezeigt.


    Du solltest jetzt folgendes versuchen (TB muss dabei beendet sein):
    • zeige den Ordner Local Folders an, benenne die Datei Inbox001 um in Inbox001.txt
    • der Mac fragt, ob die Endung ändern willst, du bestätigst und Inbox001.txt wird jetzt als Text-Datei angezeigt
    • danach entfernst du die Endung wieder, der Mac fragt wieder, ob du sie entfernen willst, du bestätigst
    • wenn danach die in Inbox001 zurück benannte Datei ihren Namen und das Icon beibehält, müsste sie als Mbox-Datei von Thunderbird erkannt werden und du kannst die selbe Prozedur mit den anderen Dateien durchführen.

  • Guten Abend,


    danke für das Feedback und das Dranbleiben beim helfen.


    Ich habe es hinbekommen mit den Endungen, die Einstellung war im Mac, dass er die Endungen nicht anzeigt (obwohl er dies macht).
    Daher hatte er scheinbar nur den Namen umbenannt, aber nicht das Format, nun geändert und die *.00x entfernt, wurde auch direkt nach entfernen gefragt. Und erhalte nun ein Dokument einfach, habe die bei geschlossenem TB in den Local Folder kopiert, TB erneut gestartet, aber leider passierte nicht, keine Ordner angezeigt, oder hinzugefügt. :(
    Scheinbar dennoch nicht als Inbox-Dateien erkannt,oder so.


    Beste Grüße.

  • aber leider passierte nicht, keine Ordner angezeigt, oder hinzugefügt.

    Warum klappt bei dir nichts auf Anhieb? ;)
    Hast du schon mal versucht, einige dieser Inbox00x Dateien in TextEdit zu öffnen?
    Kannst du Nachrichten darin identifizieren?


    EDIT:
    Jetzt fällt's mir plötzlich ein!
    Hast du etwa versehentlich diese Inbox00x Dateien in den Ordner "Local Folders" der Sicherungskopie des Profilordners verschoben anstatt in "Local Folders" des aktiven Profilordners :?:
    Das solltest du als Erstes überprüfen!

    Einmal editiert, zuletzt von Mapenzi ()