SPAM Arrest Konten können nicht in TB angelegt werden

  • Hallo Allerseits,


    ich bin neu hier und auch ein neuer TB + Lightning-User (komme natürlich von Outlook).


    Da ich Microsoft´s Datenraub und Bevormundung Leid bin setze ich gerade ein neues Linux-System auf und versuche die jahrelangen eMail-Daten etc. zu konvertieren (also unter Windows TB-fertig zu machen, um sie dann unter Linux weiter nutzen zu können).
    Der "Transfer" von Outlook in TB hat auch nach den ganzen Beschreibungen hier im Forum wunderbar geklappt - Danke dafür an alle!


    Das einzige Problem welches ich noch habe konnte ich leider nirgendwo erwähnt finden - daher nun dieser neue Thread.


    Da ich bei Hetzner seit fast 10 Jahren einen eigenen Server fahre (ich unterstütze kleinere Unternehmen mit IT-Kenntnissen) habe ich daher mehrere Domains und einen Haufen eMail-Adressen. Nun bin ich, wie viele Andere auch, seit Jahren der wachsenden Menge an SPAM ausgesetzt. Nach vielen unbefriedigenden Versuchen nutze ich seit ca. 6 Jahren zur Aussortierung den Dienst "Spam Arrest". Das klappt für mich auch wunderbar - alles tutti.


    In Spam Arrest sind nun 5 Haupt-Email-Adressen von 5 unterschiedlichen Domains gelistet welche dort gefiltert werden.
    Bisher - und in Outlook ist das überhaupt keine Problem - habe ich für den Empfang der eMails in den Konteneinstellungen das Login-In von Spam Arrest als POP-Empfangsserver und die normalen SMTP-Daten als Ausgangsserver eingetragen (Beispiel: pop.spamarrest.com & smtp.jpk-mediaplanung.de).
    Damit kann ich bei Outlook die 5 Haupt-Email-Adressen von ein-und-demselben Spam Arrest Account abholen, kann aber über die unterschiedlichen SMTP-Adressen jede eMail der Domain entsprechend beantworten.


    Diese Einstellungen will TB aber nicht akzeptieren! Wenn ich im 2. eMail-Konto als POP-Server erneut SPam Arrest eingebe lehnt TB die Erstellung des Kontos ab mit dem Hinweis: "Ein Konto mit diesem Benutzer- und Servernamen existiert bereits. Bitte geben Sie einen anderen Benutzer- und/oder Servernamen ein."
    Den POP-Server-Eintrag kann ich natürlich nicht frei lassen.


    Nun meine Frage:
    Hat jemand mit so einer Konstellation Erfahrung und kann mir hier erklären, wie ich diese - in Outlook problemlos funktionierene Einstellung - auch in TB hinbekomme?


    Vielen Dank für Eure Antworten und den Gehirnschmalz im Voraus




    * Thunderbird-Version: 38.3.0
    * Lightning-Version: 4.0.3.1
    * Betriebssystem + Version: Windows 7, 32bit, aktuell
    * Kontenart (POP / IMAP): POP-Konten
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): SPAM Arrest & Hetzner
    * Eingesetzte Antivirensoftware: BitDefender 2016
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): BitDefender 2016

  • Hallo snake242,
    und willkommen im Forum!



    Damit kann ich bei Outlook die 5 Haupt-Email-Adressen von ein-und-demselben Spam Arrest Account abholen,

    Im Thunderbird kannst du ein (echtes) E-Mailkonto (= ein Server + ein Benutzername und damit zwangsläufig ein Passwort) grundsätzlich nur 1x einrichten.
    Dieses eine Mailkonto hat auch immer nur eine einzige ("Haupt"-)Mailadresse. Alle weiteren Adressen sind Aliasse (= "gefakete Absender"). Diese kannst du zum Senden als so genannte "Weitere Identitäten" einrichten.


    Ein derartiges Konstrukt erkennst du daran, dass alle an die einzelnen Adressen gesendeten Mails dann immer bei dem einen echten Konto ankommen und gemeinsam abgeholt werden.
    Dass du "beliebig viele" echte Mailkonten (= jeweils mindestens ein anderer Benutzername) auf dem gleichen Server einrichten kannst, erwähne ich nur am Rande.


    Wobei ich mich wirklich frage, warum du dir so viel Mühe machst.
    Der Thunderbird besitzt ein sehr gut funktionierendes lernfähiges und effektives eigenes SPAM-Filter. Ein wenig angelernt, und dann macht es schon das, was es soll. Es ist, so wie die meisten kommerziellen SPAM-Filter ebenfalls ein Bayesscher Filter. Was kann deine Lösung besser?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für die Begrüßung und die schnelle Antwort.


    Kurz zu Deiner Frage "was meine Lösung besser kann":
    ...kann ich nicht sagen ;)!


    Du mußt nur 2 Dinge dabei bedenken:
    1. habe ich bisher nur Microdoof benutzt (auch aus ehemals beruflichen Gründen). Und die dortigen Programme & Tools sind ein Thema für sich, nicht wahr?!
    2. Ich habe Spam Arrest schon vor einigen Jahren eingerichtet. Und damals war es die wirklich einzige echte effektive Lösung - auch um zu verhindern, dass die SPAM-Flut überhaupt auf meinen Rechner gelangte (wie gesagt Microdoof...)


    Ich werde dann mal schauen, ob ich mit den "Weiteren Identitäten" was machen kann - darüber werde ich dann mal den SPAM-Filter von Thunderbird antesten :).


    Many thanks so far & and have a nice sunday evening!