Probleme beim löschen von Thunderbird Mails

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-38.3.0
    * Betriebssystem + windows 8
    * Kontenart (POP / IMAP): pop
    * Postfachanbieter yahoo
    * Eingesetzte gdata
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):



    Hallo, immer wenn ich einzelne Mails in Thunderbird lösche, dann sind plötzlich alle Mails im Postfach verschwunden. Es erscheint dann die Meldung das die Mails kompromiert wurden. Im Papierkorb sind diese dann aber auch nicht mehr zu finden.Für hilfe wäre ich dankbar


    mit freundlichen grüßen. Bluetec

  • Guten Tag Bluetec,



    Sehr seltsam .... .
    Zuerst bitte ich dich noch einmal genau in den Konteneinstellungen nachzusehen, ob du deine Mails wirklich mit dem alten POP3 abholst oder vlt. unbewusst per IMAP verwaltest. (Wir hatten es schon ein paar mal, dass User "nicht gemerkt haben", welche Kontenart sie eingerichtet haben ... .)


    Dann schreibst du, "alle Mails im Postfach verschwunden". Meinst du damit alle heruntergeladenen und lokal im TB gespeicherten Mails, oder meinst du damit die Mails, die du mit dem (gruseligen) Webmail sehen kannst.


    Du weißt aber, was dieses "Komprimieren" bedeutet?
    Falls nicht: In den lokalen Mbox-Dateien gespeicherte Mails werden beim Löschen nicht gelöscht, sondern nur als gelöscht markiert. Damit sind diese Mails im Mailclient nicht mehr zu sehen, physisch aber immer noch in voller Größe in ihrer Mbox erhalten. Eben nur mit einer Löschmarkierung. Und die Mbox wächst und wächst, bis nichts mehr geht ... .
    Und damit diese von dir "gelöschten" Mails auch wirklich gelöscht werden (und die Mbox nicht irgendwann kollabiert!), musst du diese Mbox-Dateien regelmäßig pflegen, indem du diese komprimierst. Dieses Komprimierung hat also absolut nichts mit "ZIP & Co." zu tun, sondern ist nur das physsiche Herauslöschen von dir bewusst als gelöscht mrkierter Mails.


    Weitere Fragen:

    • Komprimierst du wirklich regelmäßig deine Mbox-Dateien ("Mailordner")?
    • Wie groß sind denn diese Mbox-Dateien auf Dateiebene?
    • Werden deine Mails eventuell gar im Posteingang gehortet oder hast du vernünftigerweise Ordner und Unterordner angelegt, in welchen du deine Mails speicherst?
    • Darf der AV-Scanner etwa gar dein TB-Userprofil überwachen? (Das musst du unbedingt unterbinden! => dort als "Ausnahme eintragen!!)
    • Hast du schon mal die Indexdateien neu schreiben lassen? ("Mailordner" markieren > Rechtsklick > Eigenschaften > reparieren


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    vielen Dank für Deine auführliche Mail. Ich denke das ich den Fehler gefunden habe. Bei den übrprüfungen der Konto einstellungen ist mir aufgefallen , dass es Probleme gab mit der Pfad Angabe. Es kam die Fehlermeldung das unter diesen Pfad keine Mails gespeichert werden können. dieser Pfad wurde damals automatisch angelegt von Thunderbird bei der Installation.


    Danke auch für die Erklärung wegen der Komprimierung -


    mit freundlichen grüßen. Bluetec

  • Hi Bluetec,


    schön, dass du das Problem selbst lösen konntest.
    Wobei ...
    ... so richtig schlüssig ist mir deine Antwort nicht. Ich habe es noch nie erlebt, dass der TB bei der Installation von sich aus automatisch einen "nicht funktionierenden" Pfad angelegt hat. Ich habe davon auch noch nichts bei einem anderen User im Forum gelesen.


    Solche Fehler treten z. Bsp. auf, wenn:
    - ein User manuell irgendwelche Änderungen an den Pfadeinstellungen vornimmt (leider gibt es in den Konten-Einstellungen die Möglichkeit!)
    - sein Profil "zerreißt" (also nicht, so wie es sich gehört, sein vollständiges TB-Userprofil auf die Datenpartition legt, sondern nur Teile davon => tödlich!)
    - zuerst dummerweise als Admin arbeitet und dann zur Erkenntnis kommt, dass das Admin-Konto nur für die Administration da ist und sein eigenes Konto einschränkt.


    Aber wichtig ist, dass es jetzt läuft. (Wobei, vlt. könntest du noch etwas deutlicher werden, was den nicht funktionierenden Pfad betrifft. Solche Informationen helfen uns bei unserer Tätigkeit.)



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!