t-online imap


  • Hallo ich nutze TB 38.4.0 unter Windows7 und wollte gerade ein TB Imap Konto von t-online.de einrichten. Das Konto besteht als pop schon auf dem gleichen Rechner unter Outlook. Outlook wird aber mit der Zeit super langsam und deshalb der Umzug. Ich benutze Avira und ESET und habe das Problem, dass sich der Posteingang nicht synchronisiert. Das heißt, dass all die Mails die im Posteingang bei t-online liegen nicht im Posteingang von TB landen und ich verstehe nicht warum . Hier sind meine


    Servereinstellungen:
    secureimap.t-online.de
    Port:993
    SSL/TLS
    Passwort, normal


    Danke für Hilfestellungen

  • Guten Tag waldkauz,
    und willkommen im Forum!



    Die von dir geposteten Einstellungen sind völlig korrekt. Und wenn du ja, wie du schreibst, bereits erfolgreich deine Mails mit Ausgugg abholen konntest, dann müsste ja eigentlich auch das von tonline geforderte zusätzliche E-Mailpasswort gesetzt sein.


    Trotzdem: gehe noch einmal in das "wunderschöne" magentafarbene Kundencenter (oder wie die Einstellungen bei tonline heißen) und dort nach E-Mail. Irgendwo dort musst du für die Verwaltung deiner Mails mit einem Mailclient ein zusätzliches (und möglichst von Webmail unterschiedliches!) E-Mailpasswort setzen oder schon gesetzt haben. <= Das ist eine Voraussetzung, wenn du eben einen Mailclient benutzen willst.


    Du schreibst, dass im Posteingang von tonline (garantiert) E-Mails liegen.
    Liegen sie wirklich dort auf dem Server? Oder hast du diese Mails mit deinem mit dem alten POP3 eingerichteten Ausgugg schon abgeholt und dabei vom Server gelöscht? Auf dem Server per Webmail nachsehen!


    Was ich in deinem Posting vermisse, sind Fehlermeldungen!
    Wenn bei der Abfrage der Mails mit einem Mailclient keine Fehlermeldungen kommen, dann ist auch kein Fehler aufgetreten. Wird der Server nicht erreicht, ist die Fehlermeldung auch sehr deutlich (und du hättest uns diese auch garantiert per Screenshot gepostet, oder?)


    Werden die auf dem Server vorhandenen Mailordner im Thunderbird angezeigt? Hast du das schon mal mit Datei > Abonnieren überprüft?



    Ja, dann mach das alles mal, und dann sehen wir weiter. Ich bin mir ganz sicher ... .



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo und danke. Ich habe noch mal nachgeschaut und du hast recht, Im Posteingang wurden Sie über Outlook gelöscht und nun habe ich bei Outlook eingestellt, dass auf dem Server eine Kopie hinterlassen wird. Das müsste mein Problem beheben, denke ich.

  • Das Konto besteht als pop schon auf dem gleichen Rechner unter Outlook.

    Ja was soll denn das, auf ein und das selbe Mailkonto vom gleichen Rechner aus(!) mit zwei Clients zuzugreifen? Noch dazu mit POP3.


    Es ist normal, technisch möglich und auch so gewollt, von mehreren mit IMAP eingerichteten Rechnern auf ein und das selbe Mailkonto zuzugreifen. Genau dafür wurde IMAP entwickelt.
    Bei unserem "guten alten" POP3 ist es hingegen so vorgesehen und gewollt (!), dass die heruntergeladenen und auf dem Client gespeicherten Mails vom Server gelöscht werden. Manche Mailclients bieten leider die Funktion, den dazu benutzten DELE-Befehl zu unterdrücken. Allerdings lassen nicht alle Provider zu, dass ihre Kunden willkürlich die etablierten Protokolle nach eigenem Gutdünken verbiegen. Wundere dich also nicht, wenn die Mails doch mal gelöscht werden.
    Warum deaktivierst du das POP3-Konto nicht einfach und benutzt dieses nur als Archiv für die alten Mails?
    Oder besser: du richtest das gleiche Konto im Ausgugg als IMAP-Konto ein, und schubst die Mails damit wieder hoch auf den Server. Nicht versenden, sondern per IMAP wieder in den Posteingang kopieren und danach im POP3-Konto löschen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hey danke, kannst du den letzten Vorschlag mal genauer ausführen, wie ich die Nachrichten aus dem POP3 Posteingang, ins IMAP Postfach bekomme. Die sind ja alle gelöscht auf dem Server. Am liebsten würde ich sie direkt zu TB ziehen. Geht das???


    Grüße

  • Und wenn ich Nachrichten oder Adressbuch importieren will über Extras-->Imprtieren kommt folgendes Fenster wo Ausgugg


    aber grau bleibt und ich deshalb garnicht auswählen kann.
    Hat hier jemand Unterstützung anzubieten. Würde mich sehr freuen.
    Grüße

  • Hallo,
    Der Komplettimport von Outlook nach Thunderbird funktioniert nur noch noch in sehr alten Thunderbird-Versionen (so um 24.0). Du müsstest also ein Downgrade machen - was durchaus möglich wäre und anschließend wieder upgraden.
    Allerdings hat ein Komplettimport früher 100%ig noch nie geklappt. Irgendetwas geht immer nicht, z. B. die kompletten Ordnerstrukturen.
    Du kannst aber mit dem (für privat) kostenlosem Programm Mailstore Home zumindest deine Mails alle nach Thunderbird bringen. Das Programm muss allerdings zweimal installiert sein, dort wo Outlook ist und dort wo Thunderbird ist.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Okay, ich habe das mit dem 2. IMAP Postfach hinbekommen. Aber wie geht der Export/Import des Adressbuches??


    Danke und Grüße


    Bastian

  • Du musst die Kontakte in Outlook als *.vcf (Visitenkarte) exportieren.
    Bitte im Internet suchen.
    Z.B.
    http://www.oebackup.de/forum/viewtopic.php?f=12&t=1658


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()