Beim Wechsel der Signatur verschwindet der gesamte Text

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: Immer antuell
    * Betriebssystem + Version: Win7/64
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): googlemail


    Hallo zusasmmen,


    ich habe mehrere Signaturen angelegt. Der Wechsel von einer zur anderen klappt zwar insofern wunderbar, aber dann verschwindet der komplette Text, der vorher drin war. Noch eine weichtige Information, ich versende/empfange nur Text-Mail.


    Beispiel:


    Ich klicke z.B. auf Antworten, wenn ich eine E-Mail beantworte. Ich sehe, aha, die falsche Siognatur drin. Ich gehe auf "Optionen/Signatur Witch" und wähle die richtige Sgnatur aus. Die richtige wird automatisch eingetragen - aber, - danach ist der komplett andere E-Mail Inhalt weg. Das ist eigentlich nicht der Sinn der Sache - zumindest in meinen Augen.


    Welchen Fehler mache ich?


    Vielen Dank für eure Hilfe

    Vielen Dank schon im Vorraus für jegliche Hilfen.
    Thunderbird u. Firefox immer aktuell. Betriebssystem derzeit Win 7-64 Prof


    Netten Gruß
    Manfred

  • Hallo Manfred,


    Hast du in deinen Signaturen auch den vorgeschriebenen Signaturtrenner ("-- " in der ersten Zeile) drin?


    Und wo bzw. wie hast du die unterschiedlichen Signaturen gespeichert?
    Es gibt da ja mehrere Möglichkeiten. Du kannst diese direkt in den Konteneinstellungen bzw. in den "Weiteren Identitäten", und dort immer als eine irgendwo abgelegte Datei oder als einen Eintrag in dem vorgesehenen Feld speichern.
    => Daraus könnte folgern, dass bei Wecvhsel der Absende-Identität die für diese Identität gesetzte Signatur genutzt wird.


    Besser: Du trägst in den Konteneinstellungen/weiteren Identitäten keine Signatur ein, und nutzt dafür ein Add-on wie "Signatur Switch".


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    das war super, dein Vorschlag. Hat wunderbar funktioniert. Besten Dank

    Vielen Dank schon im Vorraus für jegliche Hilfen.
    Thunderbird u. Firefox immer aktuell. Betriebssystem derzeit Win 7-64 Prof


    Netten Gruß
    Manfred

  • Hallo Manfred,


    freut mich, dass ich dir helfen konnte.
    Schön wäre es, wenn du noch geschrieben hättest, was denn die Ursache für dein Problem war (der fehlende oder nicht korrekte Signaturtrenner, die fest eingetragenen Signaturen in den Mailkonten und/oder weiteren Identitäten oder was auch immer).


    Damit hilfst du anderen Usern, die das gleiche Problem haben und vielleicht mit Hilfe unserer Suchfunktion deinen Beitrag und die Lösung finden.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    Ohje, ist natürlich richtig, was du "bemängelst". Da hätte ich eigentlich auch alleine drauf kommen müssen.




    Ich hatte unter Konteneinstellungen auf der rechten Seite für den Sgnaturtext die Funktion


    "Stattdessen eine Datei als Signatur anhängen"


    aktiviert (Häckchen ins Kästchen setzen) gehabt. Gleichzeitig hatte ich auch das Addon "Signature Switch" installiert.


    Das Häckchen bei "Stattdessen eine Datei als Signatur anhängen" habe ich entfernt und seitdem klappt es.


    Ich habe ganz normale ".txt"-Dateien erstellt gehabt. Und wenn ich jetzt beim erstellen oder beantworten einer E-Mail das Addon benutze, erscheint unterhalb des verfassten Textes ein "--" und darunter meine Signatur.


    Ich hoffe, dass meine Erklärung für jeden, der das gleiche Problem hat, etwas verständlich ist. Wenn nicht, fragen kostet nichts *zw :-)). Denn richtiges Helfen untereinander gelingt nur, wenn der, dem geholfen wurde - nun, Peter hat es ja in meinem Fall deutlich gemachtund mich darauf hin gewiesen und dafür sage ich noch mal - Danke Peter.

    Vielen Dank schon im Vorraus für jegliche Hilfen.
    Thunderbird u. Firefox immer aktuell. Betriebssystem derzeit Win 7-64 Prof


    Netten Gruß
    Manfred

  • Ja, Danke für die Ergänzung.

    erscheint unterhalb des verfassten Textes ein "--" und darunter meine Signatur.


    Ich muss dich aber noch einmal korrigieren. Der Signaturtrenner besteht aus zwei Bindestrichen und einem Leerzeichen.
    Letzteres kann man zwar im Text nicht erkennen, ist aber für die Funktion des Trenners sehr wichtig.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    jetzt muss ich echt schmunzeln. Jetzt nimmst es aber ganz genau und hast auch wieder (fast) Recht :-))
    Ich hätte wohl eher schreiben sollen


    unter dem schon verfassten Text eine Leerzeile, dann zwei (2) "--" (Bindestriche), darunter wieder eine Leerzeile und dann der Signaturtext.


    Nun bin ich gespannt, ob noch mal was zu "bemängeln" hast?:-))

    Vielen Dank schon im Vorraus für jegliche Hilfen.
    Thunderbird u. Firefox immer aktuell. Betriebssystem derzeit Win 7-64 Prof


    Netten Gruß
    Manfred

  • Hallo Neckar,


    ich antworte mal für Peter_Lehmann:


    Falsch: "--"
    Richtig: "-- " (also nicht Leerzeile, sondern Leerzeichen)


    Wie viele Leerzeilen Du vor dem Signaturtrenner "-- " oder nach dem Signaturtrenner "-- " setzt ist dem Signaturtrenner "-- " selbst völlig egal. :)


    Alles klar?


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    2 Mal editiert, zuletzt von Feuerdrache ()