[IMAP] Mail wird nicht verschickt, kommt aber an...

  • Thunderbird-Version:38.5.1
    Betriebssystem + Version:Windows 10 Pro
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):freenet.de
    Eingesetzte Antivirensoftware:Avast Free
    Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Intern
    Router: Speedport W724V


    Hi Leute,


    wenn das thema schonmal so erstellt wurde, bitte drauf hinweisen, dann werde ich das hier löschen. :)


    Also: Ich wollte heute mein TB mal aufräumen und danach die Mails, die noch aktiv sind wieder hinzufügen (als IMAP damit ich das auch auf dem Handy syncen kann)
    Leider klappt das nicht ganz wie gewollt.
    Erst hatte ich das problem, dass TB meine Mail-Daten nicht annehmen wollte (woran das lag: Keine Ahnung. Mail und PW waren richtig)


    Das hat dann aber irgendwann doch geklappt und ich konnte meine Mail (IMAP) hinzufügen.
    Nun hab ich aber folgendes Problem:


    Wenn ich eine E-Mail senden will, klappt das genau bis zu dem Punkt, wo er die Mail in den Ordner SENT (oder gesendet) verschieben will.
    Dabei hängt er sich auf und kommt keinen Schritt weiter... (btw: Bei dem Schritt hängt er jetzt schon locker 15 Minuten und es is nur ne Mail mit 1x Zeile text...)


    Komischer weise kommt die Mail bei mir im Postkorb AN... aber TB erstellt keinen "gesendet" ordner...


    Ich habe hier im Forum auch schon ein wenig gesucht. Es scheint wohl eine Möglichkeit mit BCC: zu geben... Aber irgendwie steht immer ganz unten als letzte oder vorletzte antowrt, dass der Starter eine Möglichkeit ohne BCC gefunden hat...
    Aber niemand schreibt wie... :cursing:


    Naja... Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen ;)


    lg Rose

  • Hallo Rose26,


    willkommen im Thunderbird-Forum!


    Wenn ich eine E-Mail senden will, klappt das genau bis zu dem Punkt, wo er die Mail in den Ordner SENT (oder gesendet) verschieben will.
    Dabei hängt er sich auf und kommt keinen Schritt weiter... (btw: Bei dem Schritt hängt er jetzt schon locker 15 Minuten und es is nur ne Mail mit 1x Zeile text...)


    Gab es eine Fehlermeldung?


    Möglicherweise ist Dein Virenscanner das Problem. Prüfe zunächst einmal in den Einstellungen Deines Virenscanners, ob dieser das Thunderbird-Profil scannen darf. Wo Du den Profil-Ordner findest kannst Du hier Profile verwalten nachlesen.


    Wenn ja, diesen Ordner vom Virenscan ausnehmen.


    Prüfe darüber hinaus in den Einstellungen Deines Virenscanners, ob dieser einen "Mailschutz" aktiviert hat, d.h. ein- und ausgehende E-Mail in Echtzeit (on-access) scannen darf.


    Wenn ja, diese Funktion ausschalten.


    Zur Lektüre:
    Antivirus-Software - Datenverlust droht!
    und folgende Beiträge von Peter_Lehmann:
    SMTP-Server keine Verbindung ...
    Sicherheitsausnahmeregel ...


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hey feuerdrache,


    Danke :)


    Ja, mein Avast hat den Mailscanner aktiviert und prüft sowohl eingehende als auch ausgehende Mails. (von Echtzeit (on-access)) aben ich das jetzt nichts gelesen...
    Muss ich dann das komplette Profil "ausnehmen" oder nur einen bestimmten ordner ?

  • Sry für Doppelpost. Ich hab jetzt mal mein KOMPLETTES Viren-system herruntergefahren... Er verschickt die Mail zwar, kann sie aber nicht in den gesendet ordner verschieben...

  • Hallo Rose26,


    Muss ich dann das komplette Profil "ausnehmen" oder nur einen bestimmten ordner ?


    wir empfehlen hier den vollständigen Profilordner vom "Scan" auszuschließen.


    Zu "on access":


    Viele Virenscanner bieten die Möglichkeit, häufig bei deren Installation auch voreingestellt, E-Mails beim Empfang bzw. beim Versand sofort und unmittelbar zu scannen (als in Echtzeit). Auch dies sollte zumindest für das Versenden abeschaltet werden.


    Gehe einfach mal die Einstellungen bei Avast durch. Es gibt halt keine einheitlichen Bezeichnung, wie das "Ding" genannt wird. "Mailschutz" oder wie auch immer.
    Vielleicht kann Dir ein Mitglied helfen, das ebenfalls Avast nutzt.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • hey feuerdrache :)


    wie ich oben schon geschrieben hab, hab ich jetzt das komplette Viren-system deaktiviert... Aber trotzdem will er die mail nicht verschieben... :/

  • Hallo Rose26,


    da Du einen Account bei Freenet.de hast, überprüfe bitte die Servereinstellungen für den Posteingang und den Postausgang. Einstellungen (Serverdaten) für alle E-Mail Programme


    Freenet.de ist einer der wenigen Provider, die als Authentifizierung ein verschlüsseltes Passwort verlangen.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Sind alle korrekt.
    Eingang: mx.freenet.de port 993
    Ausgang: mx.freenet.de port 587 - Verschlüsseltes Passwort


    Die Mail geht ja auch raus. ich kann sie ja auf meinem 2. konto empfangen. Aber sie wird nicht in Thunderbird abgespeichert...
    Er hängt sich immernoch beim punt "Nachricht in gesendet Ordner verschieben" auf. (mal davon abgesehen, dass überhaupt kein "gesendet" Ordner erstellt wurde)

  • Hallo Rose26,


    Er hängt sich immernoch beim punt "Nachricht in gesendet Ordner verschieben" auf. (mal davon abgesehen, dass überhaupt kein "gesendet" Ordner erstellt wurde)


    noch eine Idee. Gehe mal im Thunderbird in die Konten-Einstellungen des betreffenden Kontos und dort in Kopien & Ordner. Setze den "sent"-Ordner mal in "Anderer Ordner ..". Habe leider hier keinen Donnervogel auf dem Rechner, weshalb ich Dir keinen Bildschirmausdruck machen kann. Die anderen vorher waren vom USB-Stick.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Problem an der ganzen sache ist, dass ich leider keinen "gesendet"ordner habe... (wurde ja noch keiner von TB erstellt...)
    EDIT: Und nen neuen Ordner im "normalen" postfach kann ich nicht erstellen. höchstens n Unterordner von posteingang aber wie scheiße würde das denn bitte aussehen??

  • Hallo Rose26,


    dann überprüfe mal mit der "Abonnieren"-Funktion, ob dieser IMAP-Ordner lediglich nicht abonniert wurde und deshalb für Thunderbird "unsichtbar" ist. Es kann durchaus sein, dass in der "Abonnieren"-Ordnerliste nur die englische Bezeichnung "sent" zu finden ist.


    Diesen Ordner anhaken. Thunderbird beenden und neu starten. Prüfen, ob der Ordner dann auftaucht.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Rose,


    du musst zuerst einmal sauber zwischen dem Senden (das geschieht per SMTP, also dem Postausgangsserver deines Providers) und dem Kopieren einer (hoffentlich auch) gesendeten Mail in irgend einen Gesendet-Ordner unterscheiden.
    Da du ja das Protokoll IMAP benutzt (und das ist auch gut so!), wird hier der auf dem IMAP-Server liegende "Gesendet-Ordner" verwendet und der Kopiervorgang erfolgt auch per IMAP, also dem Protokoll, welches eigentlich für den Empfang deiner Mails zuständig ist.


    Gefühlte "138 mal" haben wir schon gepostet, dass immer wieder Probleme bei diesem Hochkopieren einer gesendeten Mail auf den IMAP-Server auftreten. Das ist also ein alter Hut!


    Lösung: Stelle in den Konten-Einstellungen ein, dass die gesendeten Mails in den Gesendet-Ordner in deinen "Lokalen Ordnern" kopiert werden sollten. Das ist ein rein lokaler Vorgang und der funktioniert auch immer.
    Falls du (warum auch immer) das dringende Bedürfnis hast, die gesendeten Mails unbedingt auf dem Server zu speichern (zum Bsp., weil du mit mehreren Mailclients diese gesendeten Mails sehen willst), dann kannst du ab und an (oder sogar per Filter!) die Mails aus dem lokalen Gesendet-Ordner in den gleichnamigen Ordner auf dem Server verschieben. Das funktionhiert nämlich auch immer.



    Noch ein paar Bemerkungen zu dem Speichern gesendeter Mails:
    Wie schon geschrieben, ist das lediglich ein plumper Kopiervorgang. Du kannst auch eine Mail aus irgend einem beliebigen Ordner (zum Bsp. "Entwürfe"!) per Maus in den Gesendet-Ordner verschieben. Es ist also alles andere als der kleinste Beweis, dass diese Mail überhaupt jemals gesendet wurde! Rein lokales Kopieren!


    Wenn du wirklich wissen willst, ob eine Mail gesendet wurde, dann nutze das, was ich als die "Ultimative Sendebestätigung" bezeichne:
    - In den Konten-Einstellungen kannst du einstellen, dass jede zu sendende Mail zusätzlich zum/zu den Adressaten auch an eine von dir festzulegende eigene Adresse zu senden ist.
    - Wenn diese Mail dann nach ein paar Sekunden wieder bei dir ankommt, dann weißt du mit Sicherheit, dass der SMTP-Server deines Providers diese Mail zum Versand angenommen hat. Im Quelltext dieser Mail sind auch entsprechende vom Server eingetragene Hinweise darauf zu sehen. Selbst die Mail-ID und die genaue Zeit, wo der Server diese Mail von dir bekommen hat. Dieses ist schon fast "gerichtsfest", oder zumindest fast ein Beweis. Es ist auf jeden Fall das Maximum, was von dir in dieser Hinsicht zu unternehmen ist. Und der Aufwand ist ein einziger Haken und der Eintrag einer eigenen Adresse!
    Die angekommene Mail kannst du sogar mit einem automatischen Filter gleich in den Gesendet-Ordner verschieben.


    OK?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Rose26,


    da ist gar kein Haken :D
    Also jetzt alle anhaken ?


    auf jeden Fall INBOX, Trash, drafts und sent. Und staune ... ;)


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Feuerdrache :
    Hat funktioniert. Ich kann die Mails auf dem Handy UND auf dem PC lesen :)
    Allerdings auf meinem handy nicht in "gesendet" ordner sondern im INBOX.sent ordner...


    Ich danke euch beiden für die Hilfe, aber ich glaube ich steige doch lieber wieder auf POP3 um. Dann hab ich die Nachrichten hier auf dem PC und kann diese auf meinem Handy noch nachträglich abrufen.
    Das ist für mich einfacher zu handhaben und ich kann meine gewohnte Ordnung beibehalten :)


    trotzdem vielen dank :)

  • Hallo Rose26,


    aber ich glaube ich steige doch lieber wieder auf POP3 um.


    nicht so schnell aufgeben. Mache Dich erst einmal mit IMAP vertraut. Wichtig am Anfang: Löschfinger in Zaum halten!:


    Bei IMAP liegen die E-Mails (egal ob gesendete oder empfangene E-Mails) auf dem jeweiligen Mail-Server.
    Das Mail-Programm (in diesem Falle Thunderbird) funktioniert bei IMAP quasi wie eine Fernbedienung. Die Mails werden bei Aktivierung von Thunderbird geladen und stehen damit während der Arbeit mit dem Donnervogel zur Verfügung. Sie werden also temporär zur Verfügung gestellt. Sie bleiben aber auf dem betreffenden Server.


    Löscht man nun im Thunderbird eine Mail, wird diese zeitgleich auf dem Mail-Server gelöscht. Löscht man via Internet-Zugang/WEB-Mail eine E-Mail, dann ist diese auch gelöscht und kann bei einem nächsten Start von Thunderbird auch nicht mehr temporär heruntergeladen werden.


    Lektüre-Empfehlung: Wann IMAP statt POP nutzen?.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • ja, aber da das mit meinem Handy nicht so funktioniert, wie ich mir das gewünscht hatte, (Ordner sind falsch benannt, Download der Nachrichten funktioniert nicht zuverlässig) mehme ich doch lieber POP3. Außerdem hab ich so nen verdammten Lösch-Finger :D