Enigmail jetzt PGP/MIME

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.0.6
    * Betriebssystem + Version: Win7
    * PGP-Software / PGP-Version: Enigmail 1.9.1



    Kann mir jemand Informationen zu folgendem Vorfall geben?


    In Thunderbird ploppte vor wenigen Tagen ein PopUp auf, dass einen ähnlichen Text wie: "Es wird jetzt nur noch PGP/MIME verwendet" und dazu ein OK-Button. Also eine unausweichliche Info. Nun beschweren sich die ersten Kontakte, sie können die verschlüsselten Emails nicht mehr lesen.


    Wieso macht Thunderbird/Enigmail sowas?

  • Hi,


    Konten-Einstellungen - OpenPGP-Einstellungen - [x] PGP/Mime standardmässig verwenden (Häkchen weg)


    cu frog

    Einmal editiert, zuletzt von frog () aus folgendem Grund: Typo

  • Hallo,


    Konten-Einstellungen - OpenPGP-Einstellungen - [x] PGP/Mime standardmässig verwenden (Häkchen weg)

    Ja, das stellt wieder auf PGP/INLINE um und sollte funktionieren. Allerdings würde ich wetten, dass das eigentlich Problem beim Empfänger liegt. PGP/MIME ist das modernere Verfahren und verschlüsselt Anhänge nicht separat sondern als Teil der E-Mail. Wer möchte, kann damit auch HTML-Mails versenden.
    Der Grund dafür, dass PGP/INLINE dennoch über viele Jahre die Standardeinstellung in Enigmail war, ist wohl schlicht der, dass Outlook auch nach fast 14 Jahren nicht mit PGP/MIME umgehen konnte. Das hat sich aber inzwischen erledigt. Es gibt ein Plug-In für Outlook:

    Zitat


    Im Gegensatz zu Mozilla Thunderbird beherrschten bis Mitte 2008 einige populäre Mailprogramme PGP/MIME jedoch nicht, z. B. Microsoft Outlook, Outlook Express und das Mailmodul von Opera. Diese Mailprogramme zeigten dann in der Regel nur den Hinweistext „This is an OpenPGP/MIME encrypted message (RFC 2440 and 3156)“ an.
    2006 beauftragte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) das Software-Paket Gpg4win zur Verschlüsselung von E-Mails und Dateien[4]. Seit Gpg4win 2.3.0 (veröffentlicht am 25. November 2015) ermöglicht das Plugin „GpgOL“ für Outlook 2010, 2013 und 2016 das Lesen von PGP/MIME und S/MIME E-Mails. Mozilla Thunderbird in Kombination mit Enigmail, GPGMail oder KMail versenden standardmäßig verschlüsselte Mails im MIME-Format.[5]


    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/PGP/MIME

  • Es gibt noch mehr Email-Clienten, die kein PGP/MIME können. Ich finde das eine Frechheit von Thunderbird, dass einfach umzustellen. Meine Empfänger können die Emails nicht lesen und es gibt einen riesen Ärger.


    Ich habe mich nun erkundigt. Es gibt mehrere verschiedene Konfigurationseinstellungen für den Standard PGP/MIME, die alle für sich versteckt sind. Die muss man erstmal alle finden. So wie ich mir das jetzt gemerkt habe, gibt es eine in Thunderbird, eine in Enigmail und eine in OpenPGP.


    Was verboten gehört sind HTML-Emails und nicht PGP/INLINE!
    Das läuft hier komplett falsch bei Thunderbird. Mein ganzer Samstag-Vormittag ist deswegen versaut!

  • Also, wenn Du es gern etwas deutlicher hättest, bitte:

    Ich finde das eine Frechheit von Thunderbird, dass einfach umzustellen.

    Thunderbird hat hier gar nichts umgestellt!


    Die Entwickler von Enigmail haben sich entschieden, standardmäßig das modernere PGP/MIME einzustellen, weil es u.a. auch Sicherheitsvorteile hat. Und das ist gut so!
    Das lässt sich jederzeit dauerhaft ändern oder auch mit nur zwei Klicks für einzelne E-Mail vor dem Versenden umstellen.


    Enigmail hat Dich deutlich auf diese Umstellung hingewiesen und Dich um Bestätigung gebeten. Wenn Du die Meldung einfach wegklickst und Dich nicht weiter kümmerst, dann bist du selbst Schuld, dass

    ganzer Samstag-Vormittag ist deswegen versaut

    ist.


    Frust abladen solltest Du also an anderer Stelle, aber bestimmt nicht hier. Schließlich wurde Dir hier geholfen, Deinen eigenen Fehler zu beheben.

  • Oh!
    Stimmt genau. Voll frustiert!
    Diese Meldung ploppte bei mir zu einem absolut ungünstigen Zeitpunkt auf.
    Danach hatte ich sie vergessen und wurde gerstern wieder unschön daran erinnert.


    Also, Danke liebes Thunderbird-Forum!


    Fwd: Frust @ Enigmail! ;)