Thunderbird empfängt und sendet keine Emails

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.1.1
    * Betriebssystem + Version: Windows 10 Home 64-bit
    * Kontenart (POP / IMAP): pop.1und1.de
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): 1und1
    * Eingesetzte Antiviren-Software: avast
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Betriebsystem-intern
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox
    Ich bin kein Experte. Wenn Angaben fehlen, bitte melden.


    Ich habe vor einigen Monaten von Windows 7 auf Windows 10 upgegraded.
    Seit Mitte April kann ich weder Emails empfangen noch versenden, davor war es problemlos möglich. Die letzte Email konnte ich am 14.04.2016 laden.
    Ich habe schon die Email-Konten gelöscht und neu eingerichtet - keine Änderung.
    Beim Empfang erhalte ich gar keine Fehlermeldung - es wird nur nichts geladen.
    Beim Senden kommt folgende Fehlermeldung:
    "Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server smtp.1und1.de ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals."
    Ich kann aber so oft senden, wie ich will, es kommt immer die gleiche Meldung.


    Seit Mitte April muss ich mich immer im Internet direkt in den Webserver einloggen, was nicht nur umständlich ist, sondern ich habe ich Email auch nicht auf dem Computer.
    Wäre wunderbar, wenn das Problem gelöst werden könnte.
    Vielen Dank.

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Solche Fehler kommen vor, wenn Thunderbird keine Verbindung zum Server aufnehmen kann.
    Das können falsche Einstellungen sein ( wenn z.B. der Mailanbieter die Servereinstellungen - etwa die Sicherheitseinstellungen - ändert und man entspr. Infos per Mail ungelesen in den Papierkorb schickt.
    Das ist die eine zugegebenermaßen seltene Ursache.
    Die andere sind externe Programme wie Sicherheitssoftware/Suiten bzw Virenscanner und Firewall.
    Gäbe es diese Software nicht, hätten wir hier im Forum kaum etwas zu tun.
    Ob wie in deinem Fall wirklich Avast die Ursache ist, kann man leicht herausfinden, indem man es komplett deinstalliert -testweise. Das würde mit Windowsneustart ca. 5 Minuten dauern.
    Eine Deaktivierung von AV-Software dagegen wird immer fehlschlagen, da sie weiter im Hintergrund arbeitet. Wäre das nicht so, könnten ja auch Viren die AV-Software problemlos abstellen.
    Du könntest auch anders vorgehen, wenn du dich mit Avast gut auskennst:
    Deaktiviere die komplette Mailprotection also auch das Abscannen von Mails und das Abscannen gesicherter Verbindungen(SSL).
    Gerade nach Updates und zwar von Thunderbird und der Sicherheitseitssoftware, ist die Letztere noch nicht auf evtl. Veränderungen in Thunderbird angepasst, manchmal erkennt sie auch die neue Version nicht mehr.
    Auch wenn es jahrelang nie Probleme gab, kann es sie von heute auf Morgen geben. Das erleben wir hier täglich.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,
    habe avast komplett deinstalliert, die neueste Version heruntergeladen und neu installiert - keine Änderung meines Problems mit Thunderbird.
    Mein Verdacht ist, dass das Problem etwas mit dem April-Update von Microsoft zu tun haben könnte, da das Problem schlagartig Mitte April auftrat.
    Hat jemand irgendwelche Ideen dazu?


    Nachtrag:
    Habe gerade nochmal alle meine Email-Konten in Thunderbird gelöscht und neu aufgesetzt - diesmal mit imap statt pop als Eingangsserver und exakt den Daten, die 1und1 für imap und smtp vorgibt.
    Resultat:
    Ich sehe jetzt all meine Email in Thunderbird.


    Wenn ich jedoch eine Email schreiben will, erhalte ich wieder die Meldung:
    "Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server smtp.1und1.de ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals"


    Wenn ich eine Mail weiterleiten oder aus dem Entwürfe-Ordner bearbeiten will, erhalte ich die Meldung:
    "Der Server hat die Verbindung abgebrochen. Der Server ist entweder ausgefallen oder es gibt Netzwerkprobleme."


    Hat jemand irgendwelche Ideen dazu?
    Vielen Dank und Grüsse.

    Einmal editiert, zuletzt von pinguiner ()

  • Zitat

    habe avast komplett deinstalliert, die neueste Version heruntergeladen und neu installiert - keine Änderung meines Problems mit Thunderbird.

    .


    Aber das, was ich eigentlich wollte, dass du nämlich Thunderbird testest, wenn Avast nicht installiert ist, hast du nicht gemacht? Oder hattest du Angst etwas einzufangen? Solange du den Browser nicht öffnest, besteht kaum Gefahr.
    Mit einer Neuinstallation hast du nur den Teufel mit Belzebub ausgetrieben.
    Mit einem installiertem Virenscanner kann man keine ernsthaften Verbindungstests machen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,
    entschuldigung, da hatte ich was falsch verstanden und natürlich hatte ich Angst, ohne Virenschutz Kontakt mit dem Netz zu haben.
    Jetzt bin ich aber Deinem Vorschlag gefolgt, Avast ist deinstalliert und - ALLES FUNKTIONIERT!
    Email wird empfangen und gesendet.
    Tausend Dank!
    Ich habe jetzt ein anderes Virenprogramm installiert und auch nach Neustart läuft noch alles einwandfrei.
    Vielen Dank nochmals.
    Viele Grüsse,