Nach Update gibt TB nach Start "Keine Rückmeldung"

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:45.1.1
    * Betriebssystem + Version: WIndows 7 64bit
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Hotmail und Strato
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Avast
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox


    Seit gestern funktioniert mein TB nicht mehr. Wenn ich ihn starte, öffnet sich zunächst das Fenster mit meinen zwei Email-Konten, danach erscheint die Kalenderansicht von Lightning und danach geht gar nix mehr und es erscheint "keine Rückmeldung" oben. Nach einiger Zeit schließt sich TB dann wieder und es kommt ein Fenster des Absturzmelders. Im Kalender hatte ich übrigens vorher einige Erinnerungen offen, die dann immer als Extra-Fenster erschienen. Die erscheinen nun nicht mehr, weil sich das Programm vorher aufhängt.


    Nach einem Blick in die Systemsteuerung stellte ich fest, dass TB scheinbar am 06.06. auf die oben angegebene Version aktualisiert wurde.


    Starten im abgesicherten Modus führte zu demselben Ergebnis.


    Komplette Deinstallation und Neuinstallation ebenfalls.

  • Ich habe jetzt nochmal versucht die ältere TB-Version zu installieren (38.7.0), mit dem Ergebnis, dass das LIghtning Add-on nicht kompatibel ist und deaktiviert wurde und TB erneut beim Starten hängenbleibt, genau wie vorher auch.

  • Hallo ekjak,


    Du hast doch IMAP. Dann richte Dir doch einfach ein neues Profil (mit der aktuellen Version des TB) ein und gut is.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne,
    danke für den Tipp. Das ist natürlich eine naheliegende Idee und scheint auch machbar zu sein (zumindest ließ sich TB mit neuem Profil wieder starten). Allerdings hab ich so meine Kalenderdaten ja trotzdem verloren. Viele Termine habe ich zwar online gespeichert, aber einige wichtige Sachen (die ich natürlich nicht woanders gesichert habe) würden so verloren gehen...
    Gruß

  • Hallo ekjak!

    Das ist natürlich eine naheliegende Idee und scheint auch machbar zu sein (zumindest ließ sich TB mit neuem Profil wieder starten).

    Das IST die Lösung, welche die Vorteile von IMAP nutzt. Profil neu einrichten und sämtliche auf dem Server vorhandene Mails sind angezeigt.
    Und nach einem kleinen Blick in unsere Hilfe & Lexikon weißt du, welche Dateien aus dem alten Profil du bei beendetem TB einfach in das neue Profil kopieren kannst. So zum Bsp. die Adressbücher und Kalender. Weitere sind möglich (selbst Filterregeln und Trainingsdateien für das JUNK-Filter). Dann musst du nur noch die Add-ons installieren.
    Was die lokal gespeicherten Kalender betrifft, empfehle ich so wie so, diese nicht im Default-Format, sondern besser im .ics-Format zu speichern. Und dann kannst du diese Kalender problemlos an jeden beliebigen Platz legen und durch Datei > Öffnen > Kalenderdatei in Lightning als neuen Kalender hinzuzufügen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Kalender lassen sich importieren. Dazu findest Du Beiträge hier im Forum. Je nach Kalender-Typ liegen die Daten in der local.sqlite oder, im Falle eines ein iCal-Kalender, in Form einer *.ics-Datei vor. Siehe auch Lightning - Häufig gestellte Fragen & Antworten (FAQ) . Da war jemand fleißig und hat sehr viel Information zu Lightning zusammengetragen.


    Wenn die Ursache für das Fehlverhalten in einem defekten Kalender liegt, wird dieser wohl zumindest teilweise verloren sein. Bei *.ics-Kalendern lässt sich evtl. mit einem Texteditor etwas retten, bei *.sqlite vielleicht mit einem eintsprechenden Tool für sqlite-Datenbankdateien.


    Viele Termine habe ich zwar online gespeichert ...

    Was meint hier "online"? Hast Du einen oder mehrere Kalender in der Cloud oder auf einem NAS? Falls ja, erfolgt der Zugriff dateibasiert oder per CalDav? Hast Du einmal versucht, diese(n) Kalender Stück für Stück in das neue Profil einzubinden?
    Übrigens hätte eine solche "nebensächliche" Information gleich in das erste Posting gehört.




    aber einige wichtige Sachen (die ich natürlich nicht woanders gesichert habe) würden so verloren gehen...

    Wer von Daten, von denen er selbst sagt, dass sie wichtig sind, kein Backup hat, ist nun wirklich selbst schuld. Vielleicht lässt Du es Dir eine Lehre sein.

  • Oh mann, danke für eure Antworten, ich werde das mal weiter versuchen. Aber ganz ehrlich: muss es in Foren immer so sein, dass Leute, die sich wirklich nur rudimentär mit diesen technischen Fragen beschäftigen und irgendwie versuchen, dass neben Familie und eigentlicher Arbeit noch hinzukriegen und produktiv zu nutzen dann gleich immer runtergemacht werden? Ich für meinen Teil bin von meinen Kollegen so ziemlich die einzige, die wenigstens versucht, diese Dinge zu nutzen und sich damit auseinandersetzt, wie ich das für meine Arbeit optimieren kann. Dass es noch nicht optimal ist, weiß ich selbst, aber ich hab ganz ehrlich einfach nicht immer die Zeit und Muse und auch nicht das Verständnis, mich noch in diese Sachen einzuarbeiten. Die meisten, die ich kenne, machen das erst gar nicht, aus genau den Gründen, dass es dann zu solchen Problemen kommt, mit denen man sich überhaupt nicht auskennt und bei denen man auf die Hilfe von anderen angewiesen ist. Und wenn man dann um Hilfe bittet, muss man sich immer Vorwürfe und blöde Kommentare anhören.


    Übrigens hätte eine solche "nebensächliche" Information gleich in das erste Posting gehört

    Ich hab keinen Plan davon, was wichtig und was nicht ist. Ich habe alle Angaben die obligatorisch abgefragt werden nachgeguckt und beantwortet und ansonsten versucht, mein Problem so gut es geht zu schildern. Und zur Antwort: Ich habe drei Kalender bei gmail (also in der Cloud), von denen zwei mir gehören und ich für den einen zugriffsberechtigt bin. wie die eingebunden sind, ganz ehrlich, kein Plan, ich bin da den Anweisungen von TB gefolgt und das wars. Und nein, ich habe die noch nicht versucht, in das Profil wieder ienzubinden, weil ich ja die Termine eh nicht verloren habe. Die sind noch auf meinem Handy und im Gmail-Account.


    Wer von Daten, von denen er selbst sagt, dass sie wichtig sind, kein Backup hat, ist nun wirklich selbst schuld. Vielleicht lässt Du es Dir eine Lehre sein.

    Mir ging es vor allem um die privaten Termine, die ich nicht in der Cloud hatte und auch sonst nicht gespeichert (oh ja, ich weiß, Riesenfehler, aber deshalb frag ich ja um Hilfe).


    Wenn ihr genervt davon seid, solchen Laien wie mir zu helfen, dann lasst es doch einfach. Ansonsten vielleicht für die Zukunft als Denkanstoß einfach mal die Idee, ein bisschen zurückhaltender zu sein...


    Ganz abgesehen davon bin ich ganz ehrlich dankbar, dass es Leute im Internet gibt, die Leuten wie mir helfen. Aber manchmal frage ich mich halt, warum dieser Ton so sein muss. So hab ich keinen Bock mehr, irgendwo nach Hilfe zu fragen und greife halt demnächst auch wieder zum Papierkalender...

  • Muss es in Foren immer so sein, dass Leute, [...] dann gleich immer runtergemacht werden?

    Ich habe mit meine und Peters Antwort an Dich nochmals ganz in Ruhe durchgelesen. Wenn Du eine kleine Beschwerde darüber, dass Du wichtige Informationen vorenthalten hattest, und die Aussage, dass jemand selbst schuld ist, wenn er kein Backup anlegt, für ein Runtermachen hältst, dann weiß ich auch nicht. Klar hätte ich mir beide Bemerkungen auch einfach sparen können. Aber so bringe ich Dich vielleicht dazu, tatsächlich mal über ein Backup nachzudenken. Du weißt ja, wer den Schaden hat, ... . ;-)


    Insofern, ja, das waren

    blöde Kommentare

    von mir, aber ganz gewiss kein Runtermachen. Ich habe Dir Hinweise gegeben, wie Du das Problem lösen und einen möglichen Schaden begrenzen kannst. Und ganz ehrlich, wenn Du die Fehlerbeschreibung so ausführlich erstellt hättest wie Deine Beschwerde, dann wärst Du wahrscheinlich schon längst einen Schritt weiter.

  • Ja, das kann schon alles sein, ich bin gerade einfach ziemlich genervt von diesem ganzen Mist. Wobei ich die Antwort von Peter auch eigentlich gar nicht meinte, ich war nur schonmal irgendwo doof in einem Forum wegen einer Frage angemacht worden, deshalb die Pluralform....


    Ich habe versucht, mich im Forum weiterzubilden, aber gebracht hat es mir nicht viel. Ich finde dort weder die Lösung, wie ich die im Profilordner gespeicherte Kalenderdatei wieder einbinden könnte, noch finde ich diese Kalenderdatei überhaupt im Profilordner. Dort sind lediglich etwa 16 Ordner namens "Cache.Trash"-Zahlenfolge und die Ordner "OfflineCache", "Cache", "cache2", "safebrowsing" sowieo "startupCache" und dann die Datei "_Cache_clean_". Was bedeutet das?

  • Achso, das betrifft dann auch die Adressbücher, die nicht mehr da sind. An die hatte ich vorher gar nicht gedacht...

  • noch finde ich diese Kalenderdatei überhaupt im Profilordner.

    Du hast offenbar im Profilordner des Firefox gesucht. Dort findest Du die Dateien natürlich nicht. Die Adressbücher erkennst Du an der Endung *.mab.

  • Jetzt ist der Mist komplett. Ich hab gedacht, dann binde ich wenigstens schonmal wieder die google-Kalender nach der Anleitung unter Google-Kalender in Lightning einbinden ein. Ich gehe dann auch alle Schritte durch und werde nach dem Passwort von meinem gmail-Konto gefragt. Allerdings lässt sich der Kalender dann in der Folge nicht anklicken, es lässt sich kein Häkchen setzen und letztlich kann ich die Termine also auch nicht sehen. Ich hab echt langsam keine Ahnung mehr, ob ich da noch irgendwas beheben kann...was ist denn da los???

  • Google ist etwas speziell. Hier wird eine zusätzliche Erweiterung benötigt. Zu der kann ich aber nichts sagen, weil ich kein Konto bei Google habe. Da muss bitte jemand anderes einspringen. In Deinem alten Profil musst Du sie aber installiert haben. Sonst hätte das nicht funktioniert.

  • Hier wird eine zusätzliche Erweiterung benötigt.

    Hallo Susi,
    die ist nicht unbedingt erforderlich, man kann auch die Google-Kalender direkt einbinden.
    Hier muss man aber unbedingt den richtigen Link einsetzen.
    Wenn schon die Abfrage nach dem Passwort kommt, sollte der Link richtig sein.
    Jetzt besteht nur die Frage ob die Kalender früher genauso eingerichtet waren oder ob der Provider benutzt wurde.
    Auch würde ich nach den Problemen die ekjak hat, alle Erweiterungen außer Lightning deaktivieren.
    Sowie alle alten Google Kalender löschen, alle Dateien im Profil, im Unterverzeichnis calendar-data, die mit cache anfangen löschen.
    Dann einen Start im abgesichertem Modus durchführen, dann Thunderbird wieder normal starten und die Google Kalender wieder neu einrichten.

    Gruß
    EDV-Oldi

  • Hallo Oldi,


    Auch würde ich nach den Problemen die ekjak hat, alle Erweiterungen außer Lightning deaktivieren. Sowie alle alten Google Kalender löschen, alle Dateien im Profil, im Unterverzeichnis calendar-data, die mit cache anfangen löschen. Dann einen Start im abgesichertem Modus durchführen, dann Thunderbird wieder normal starten und die Google Kalender wieder neu einrichten.

    wenn sie ein neues Profil angelegt hat, wie wir es ihr geraten haben, dann sollte ja alles jungfräulich sein. :-)


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne ,
    ich habe nicht alles durchgelese.
    Wenn ein neues Profil, dann stimmt der Link nicht. Die einfachste und schnellste Methode ist das Einrichten mit dem Provider.
    Gruß EDV-OLDI vom Smartphone

  • Hallo,


    ja, Kalender war komplett jungfräulich und ich wollte die neu einrichten. Mit dem Provider hat es jetzt funktioniert und ich kann die drei Gmail-Kalender wieder sehen. Danke soweit.


    Für den privaten Kalender gibt es aber dann keine Hoffnung, dass ich den auch irgendwie wiederherstellen kann? Oder meine Adressbücher?

  • Für den privaten Kalender gibt es aber dann keine Hoffnung, dass ich den auch irgendwie wiederherstellen kann? Oder meine Adressbücher?

    Hast Du noch das alte Profil?
    Wenn ja, im Profil Unterordner "calendar-data" findest Du ein "backup" Ordner.
    Hier befinden sich etliche *.ics Dateien, die kannst Du nach einander ein einen Testkalender importieren.
    Wenn Du die aktuellsten Daten gefunden hast, kannst Du die dann in den privaten Kalender importieren.

    Gruß
    EDV-Oldi

  • Das alte Profil habe ich noch und inzwischen auch gefunden (ich hatte vorher unter Local nachgesehen, statt Roaming). Leider gibt es keinen backup Ordner und keine ics Dateien, sondern nur sqlite. Ich habe versucht, die alle rüberzukopieren, das hat aber nicht funktioniert. Der Kalender bleibt dann trotzdem ohne Einträge. Auch habe ich alle Dateien (insg. drei) mit *.mab rüberkopiert. Dadurch konnte ich zwei meiner drei Adressbücher wieder herstellen. Wo mag wohl das dritte sein?
    Komisch ist auch, dass ich den Kalender komplett wieder herstellen kann, wenn ich alle profilunterordner in ein neues Profil rüberkopiere. Dann öffnet sich TB kurz, ich sehe im Kalender den Tag von heute und dass alle Kalender wieder hergestellt sind, aber dann bleibt er wieder, wie ja zuvor auch, hängen.
    Kann ich noch was anderes versuchen?

  • Kurze Aktualisierung:
    nachdem TB ja mit dem neuen Profil wieder funktionierte, stürzt er mir seit gerade wieder ab. Und zwar seitdem ich versucht habe, eine neue Email aus meinem Hotmail-Posteingang zu öffnen...