Automatische Kontoeinrichtung deaktivieren?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version: Thunderbird 45.1.1
    * Betriebssystem + Version: LinuxMint 18 / basiert auf Ubuntu 16.04
    * Kontenart (POP / IMAP): -
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): -
    * Eingesetzte Antivirensoftware:
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Hallo,
    ich verwende den im System vorinstallierten Thunderbird als Mailclient.
    Da das Sunbird-Projekt eingestellt wurde und ich meinen Kalender separat benutzen will, habe ich noch einen
    Thunderbird-portable. Dieser fungiert lediglich als Plattform für Lightning.
    Beides funktioniert auch einwandfrei.
    Das Einzige, das ein wenig nervt, ist das Fenster (Screenshot im Anhang) das bei jedem Start des Portable-Thunderbird, zur Einrichtung eines Mailaccounts auffordert.
    Daher meine Frage: Gibt es irgendeine Möglichkeit, z.B. über den Konfigurationseditor, dieses Fenster zu deaktivieren?
    Wäre echt toll, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.


    Beste Grüße
    Alex

  • Hallo Alex, und willkommen im Forum!


    Es gibt schon seltsame Sachen, welche die User da so machen ... . Nun gut.
    Eine "offizielle Lösung" kenne ich für dein Problem nicht. Ich würde aber folgendermaßen vorgehen:
    - schau mit dem installierten Thunderbird nach, dass in dem folgenden Konto keine neuen Mails vorhanden sind
    - mit dem port. TB ein Mailkonto einrichten (nimm das alte POP3)
    - wenn das Kto. eingerichtet ist, klicke auf Datei > Offline > Offline arbeiten. Trenne dem port. TB also vom Internet!
    - jetzt kannst du noch in den Konten-Einstellungen (wenn nötig) den Server oder auch den Benutzernamen "verbiegen". Das wird nicht auffallen, da er ja nicht ins Netz darf.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Alex,


    wie Peter bereits vorgeschlagen hat, würde ich in diesem Fall einfach ein neues Email-Konto mit den folgenden Einstellungen erstellen:

    Zitat

    Name: Max Mustermann
    Email-Adresse: info@example.com
    Posteingangs-Server: pop.example.com (POP - SSL/TLS - Passwort, normal)
    Postausgangs-Server: smtp.example.com (SMTP - SSL/TLS - Passwort, normal)
    Benutzername: info@example.com


    Viele Grüße,
    tempuser

    Entwickler des Add-ons Mail Merge (Thunderbird / SeaMonkey) und Mitwirkender des Add-ons Cardbook (Thunderbird)

  • Hallo Peter,
    Hallo tempuser,


    vielen Dank für eure Antworten.
    Das mit dem "Fake-Account" habe ich mir auch schon überlegt, wollte vorab nur klären, ob da vielleicht eine simple Einstellung, z.B. in der Config zum Ziel führt.
    Also, ab sofort bin ich Max Mustermann ;-) und erhalte keine Aufforderung mehr.
    Danke nochmal -


    Gruß Alex