"Verbindungsproblem" beim Senden von Mails von Huawei Smartphone

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45
    * Betriebssystem + Version: Windows 10
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): 1und1
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Gdata
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz!Box Fon Wlan 7240


    Guten Abend,


    von meinem Huawei Smartphone lassen sich keine Mails beantworten oder verschicken. Empfangen kann ich die Mails aber problemlos.
    Die Servereinstellungen habe ich bereits überprüft. Auf meinem Laptop funktioniert auch alles einwandfrei. Die gleichen Kontendaten habe ich auch auf meinem Smartphone eingegeben.


    Wie kann ich das Problem beheben?


    Mit freundlichen Grüßen


    Micha

  • Guten Abend Micha, und willkommen im Forum!



    von meinem Huawei Smartphone lassen sich keine Mails beantworten oder verschicken.

    Ist das wirklich so, dass auf deinem Huawei Smartphone der Thunderbird, Windows 10 usw. installiert sind? Mir ist eigentlich nicht bekannt, dass der Thunderbird momentan schon auf Smartphones läuft ... . Und die Huawei Smartphones kenne ich auch nur als Androiden.



    Also bist du hier eigentlich "falsch". Aber wir werden trotzdem versuchen, dir zu helfen!
    Schreibe uns bitte zuert einmal, welche Mail-App du auf dem Smartphone verwendest. (Ich verwende K9-Mail, und kann dir diese App wärmstens empfehlen.)



    MfG Peter


    edit:
    Ich habe gerade etwas gesucht, und festgestellt, dass es auch Huawei Smartphones gibt, die unter Windows laufen. Das habe ich nicht gewusst!
    Allerdings - dazu kann ich leider nichts sagen. Denn ich habe kein Windows ... .

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für die schnelle Antwort. Du hast natürlich recht, das Betriebssystem ist Android 4.1.1. Als App habe ich tatsächlich Thunderbird. Ich habe alles über den E-Mail-Client auf dem Huawei-Smartphone eingerichtet. Der Witz ist, dass auf meinem alten Samsung-Handy alles problemlos geklappt hat!


    MfG Micha

  • Hallo Michael F,


    Als App habe ich tatsächlich Thunderbird.


    schmückt sich da eventuell jemand mit fremden Federn?


    Das Mail-Programm Thunderbird gibt es meines Wissens nicht als Smartphone-App.


    Ich weiß nicht, ob Dein Androide schon Bildschirmausdrucke machen kann. Wenn ja, könntest Du mal einen hier einstellen.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Als App habe ich tatsächlich Thunderbird.

    Du hast wirklich den Thunderbird als Mailapp auf dem Androiden?
    Bist du ganz sicher?
    Es wäre mir das neueste, dass der TB jetzt auch auf Android portiert wurde.
    Bitte schau noch einmal genau nach. Und liefere uns bitte die Versionsnummer dieses "Thunderbird".


    BTW:
    Ja, ich weiß, dass es einen Fake-Thunderbird für den Androiden gibt. Das ist nichts anderes, als eine Art "Maske", welche über die Standard-App des Androiden gelegt wird, so dass diese unserem Thunderbird ähnelt. Aber das ist alles nur ein Fake!


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,
    hallo Feuerdrache,


    ich habe jetzt einfach den 1und1-Mail-Client auf dem Smartphone installiert und alles funktioniert einwandfrei!


    Ich danke Euch für Eure Bemühungen.


    MfG Micha

  • Hallo Micha!


    Freut mich, dass du eine Lösung für dein Problem gefunden hast.
    Wenn du ausschließlich ein oder evtl. auch mehrere Mailkonten eines und des selben Providers benutzt, dann kannst du mit dem "Spezialprogramm" eben jenes Providers sehr gut leben. Dieses speziell auf den einen Provider zugeschnittene Programm hat den großen Vorteil (für ONU), dass du so gut wie keine falschen 'Einstellungen eintragen kannst. Es passt eben alles von Hause aus.
    Das ist aber der einzige Vorteil. Bereits wenn du viele Mailkonten bei mehreren Providern betreibst, gerät dieser Nutzer eben an Grenzen.


    Nicht umsonst habe ich schon ehrlichen Herzens ab und an einem Nutzer, der einfach nicht mit einem richtigen Mailclient zurecht kam, den "wunderschönen" magentafarbenen Webmailclient eines bestimmten Providers empfohlen. Mit dem Ergebnis, dass dieser Nutzer danach sehr glücklich war.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!