Absturz nach 7s

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.3 ... 45.4
    * Betriebssystem + Version: win10-32 home V1607 B14393.222
    * Kontenart (POP / IMAP):POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):GMX, Arcor
    * Eingesetzte Antiviren-Software: MSE
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):intern
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): egal


    - Vermutlich seit dem win10-Anniversary Update stürtzt TB nach etwa 7s ab, vorher lief es lange Zeit problemlos.
    - Mails werden noch korrekt abgerufen, können auch wirksam gelöscht werden - bis zum Absturz.
    - Das Profil liegt auf der Datenpartition D.
    - Mozbackup-Sicherung und Profil-Neu-Anlegen - ohne Erfolg.
    - TB-Deinstallation+Neuinstallation und Einspielen per TB-Profilmanager - ohne Erfolg.
    - Index-Dateien (*.msf) gelöscht - ohne Erfolg.
    - Nach jedem Programmstart tauchen im Profilordner neue Ordner "Cache.Trash xxxxx" (5 Ziffern) auf mit 12 MB Inhalt wie im Ordner "Cache".
    - SFC läuft ohne Fehler durch.

    Einmal editiert, zuletzt von kuno59 ()

  • Nun habe ich das Profil auf einen anderen PC (win 8.1) mit neu erstelltem Benutzer übertragen.
    Ein Virenscan des Profilordners findet nichts.


    Das Ergebnis ist identisch - Absturz nach ~ 7s.


    Die Ursache ist also offensichtlich das beschädigte Profil.


    Welche Möglichkeiten der Reparatur gibt es?

  • Eine korrupte Mail war´s (BAGSO-Pressemitteilung vom 26.09.).


    Nach Löschen läuft es wieder.

  • Guten Tag kuno59, und willkommen im Forum! (<= Ist doch schön, begrüßt zu werden, oder?)



    Gut dass du das Problem selbst lösen konntest. Und vielen Dank, dass du uns darüber informiert hast.
    Jetzt wäre es allerdings noch gut zu wissen, was du unter einer "korrupten Mail" verstehst. Denn normalerweise führt eine, wie auch immer defekte, Mail niemals zum Absturtz des kompletten Programms.
    Ja, es kann passieren, dass der Downloadvorgang einfach nicht zu Ende gehen will, und dass dich dann ein Timeout vor weiterem sinnlosen Warten befreit, aber einen Absturtz gibt es dabei nicht.


    War das eine E-Mail mit Anhang?
    War dieser Anhang vielleicht gar mit Schadcode belastet?
    Darf dein AV-Scanner etwa dein TB-Userprofil überwachen? => Das darf niemals sein! Du musst das "Profil" im Scanner als Ausnahme eintragen. Und zwar sowohl beim on-demand- als auch beim on-access-Scan.
    Verwendest du die (absolut nicht der Spezifikation entsprechende) Option zur Unterdrückung des so gewollten DELE-Befehls ("Heruntergeladene Mails nicht auf dem Server löschen")?


    Ich würde mich freuen, wenn du noch auf meine Fragen eingehen würdest. Das hilft Usern, die bei einem ähnlich gelagerten Problem zuerst einmal hier suchen, und auch uns, weil wir dann bessere Antworten geben können.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    ich war nicht selbst am Rechner, als das Problem entstand.
    Ich vermute den Fehler nicht bei der Mail selbst, sondern bei einem abgebrochenen Speichervorgang, z.B. durch Programm- oder Systemabsturz, RAM-Fehler, SSD-Zellentod o.ä.


    Die Mail hatte einen pdf-Anhang von ~ 150 KB, der sich aus dem Papierkorb noch speichern ließ und sich problemlos öffnen läßt.
    Den Profilordner und den Anhang habe ich von Hand mit MSE gescannt - ohne Befund.


    Heruntergeladene Mails werden automatisch auf dem Server gelöscht.


    MfG Kuno

  • Vielen Dank, Kuno.
    Nun, es wird eben immer wieder Fälle geben, wo wir nicht wissen warum ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!