Bei händischem Kopieren der sent.* wird diese beim Öffnen von Thunderbird immer gelöscht.

  • Hi :-)


    Zum Szenario: Computer abgeraucht, Festplatte wurde als externe Festplatte an den neuen Rechner angeschlossen und wird normal erkannt.


    Thunderbird neu eingerichtet, und festgestellt, dass die eingehenden eMails alle da sind (weil sie noch auf dem Mailserver gespeichert waren), aber nicht die gesendeten, da über SMTP gesendet wurde.


    Adressbuch konnte ich einfach vom alten Speicherplatz auf den neuen kopieren, die Adressen sind alle da, perfekt.


    Bei den gesendeten eMails aber, kopiere ich diese ins Profilverzeichnis, starte Thunderbird, und ich hab trotzdem keine gesendeten eMails, weil Thunderbird die Dateien sent.* jedes mal automatisch löscht 8| 


    Warum? Wie bekomme ich die gesendeten wieder rein?


    Vielen Dank,


    Stefan

  • @ Phex


    Um den Helfern die Arbeit zu erleichtern, bitte die von uns erwünschten Informationen (deren Vorgabe sie leider gelöscht haben) nachreichen:


    [siehe Neues Thema erstellen]

  • Hallo Stefan,


    du hast leider beim Erstellen deines Beitrags vergessen, wichtige Fragen zu beantworten, zum Beispiel welches Betriebssystem und welche Kontenart (POP oder IMAP?) du benutzt.
    Es könnte sein, dass du vorher ein POP-Konto hattest, das du jetzt als IMAP-Konto neu eingerichtet hast, es könnte auch umgekehrt sein.


    Im besten Fall war es ein POP-Konto, das du auch wieder als POP-Konto eingerichtet hast, und davon gehe ich jetzt aus.
    Dann hast du aber offenbar nicht die Mailbox-Datei "Sent" (ohne jegliche Endung) von der alten Festplatte kopiert, sondern die Datei "Sent.msf", die eine Art von Index-Datei des Ordners "Gesendet" ist und keine Nachrichten enthält.
    Mache einen neuen Versuch, indem du die Datei "Sent" kopierst, bei beendetem TB im neuen Profil im Ordner ...\xxxxxxxx.default\Mail\pop****\ einsetzt und TB neu startest.


    Gruß
    Mapenzi