Cardbook - Synchronisation, Master-Passwort

    • Thunderbird-Version: 45.4.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 7 Pro 64 Bit
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): verschiedene

    Ich habe Cardbook im Einsatz, um meine Kontakte (10 VCF-Dateien) mit radicale zu synchronisieren.


    In Thunderbird habe ich ein Master-Passwort gesetzt.


    Wenn ich in den Cardbook-Einstellungen unter Synchronisation die Option Initiale Synchronisation beim Start von Thunderbird aktiviere, gehen beim Start von Thunderbird 11 Dialoge zur Eingabe des Master-Passworts auf, einer für Thunderbird selbst und je einer für jede VCF-Datei. Bisher habe ich es nie geschafft, sie in der richtigen Reihenfolge zu bedienen. Folge ist, das für jeden nicht in der richtigen Reihenfolge bedienten Dialog eine Fehlermeldung erscheint:

    Code
    1. [Exception... "User canceled master password entry" nsresult: "0x80004004 (NS_ERROR_ABORT)" location: "JS frame :: resource://gre/components/crypto-SDR.js :: LoginManagerCrypto_SDR.prototype.decrypt :: line 144" data: no]

    Deaktiviere ich die obige Option, findet gar keine Synchronisation statt. Folge ist, dass Cardbook unveränderbar ist. Sämtliche Kontextmenüpunkte sind grau.


    Fehlerfrei funktioniert Cardbook bei mir nur, wenn die initiale Synchronisation aktiviert und kein Master-Passwort gesetzt ist. Das ist aber für mich nicht tragbar.


    Kennt jemand eine Lösung, wie ich mit Master-Passwort fehlerfrei mit Cardbook arbeiten kann?

    Einmal editiert, zuletzt von graba () aus folgendem Grund: Code-Tags gesetzt

  • Guten Tag wpu, und willkommen im Forum! (<= Ist doch schön, begrüßt zu werden, oder?)


    Zitat

    Kennt jemand eine Lösung, wie ich mit Master-Passwort fehlerfrei mit Cardbook arbeiten kann?


    Die Lösung ist das Add-on "StartupMaster".



    Und als höflicher Mensch verabschiede ich mich auch, deshalb:
    Mit freundlichen Grüßen!
    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Vielen Dank, Peter!


    Mit dem Add-on StartupMaster funktioniert nun auch Cardbook einwandfrei.