Verbindungssicherheit STARTTSL bei Anbieter MNET

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:45.4.0
    * Betriebssystem + Version:Windows 7 Prof
    * Kontenart (POP / IMAP):POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):MNET (Bayerisch Schwaben
    * Eingesetzte Antiviren-Software:AVIRA Prof
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):Fritzbox 7360


    Mein Anbieter stellt ab Dezember ihhr System um auf die Sicherheitsabfrage STARTRSL . Die Ports sind bei POP = 110 bei SMTP 465 , Die Authentifizierung: Passwort normal. Bei dieser Einstellung kann ich Mails absenden, aber nicht abrufen. Der Anbieter kann mir auch nicht weiterhelfen. Wenn ich hier bei Ihnen keine Hilfe finde, muss ich Thunderbird aufgeben.

  • Guten Tag aldbaran-2, und willkommen im Forum! (<= Ist doch schön, begrüßt zu werden, oder?)



    Zitat

    Wenn ich hier bei Ihnen keine Hilfe finde, muss ich Thunderbird aufgeben.

    Irgendwie beschleicht mich hier das Gefühl eines kleinen Erpressungsversuches. Das bringt aber nichts, denn wir sind alle nicht bei Mozilla angestellt und haben auch weder Vor- noch Nachteile wenn jemand einen anderen Mailclient benutzt.
    Du solltest nur wissen, dass alle Mailclients nach den gleichen Regeln funktionieren, kannst dem Problem also nicht davonlaufen.


    Meine erste Frage ist die nach der exakten Fehlermeldung. "Kann ... nicht abrufen" ist keine Fehlermeldung. Bitte diese wörtlich oder als Screenshot nachreichen.
    Dann bitte noch einmal auf der Webseite deines Providers nachsehen, wie die Einstellungen zu sein haben. Häufiger wird für den Posteingang SSL/TLS als STARTTLS verwendet (mit einem anderen Port, aber das regelt das Programm von alleine). Oder einfach mal mit dieser Verschlüsselung testen, kannst ja wieder zurückstellen. Überhaupt alle Einstellungen noch einmal penibel prüfen.


    Dann solltest du deinem AV-Scanner verbieten, die verschlüsselten Verbindungen zu den Mailservern zu überwachen (werbewirksam gerne "Mailschutz" genannt). Fast immer ist das die Ursache für derartige Probleme.
    (Ich habe dazu heute erst einen langen Beitrag verfasst ... .)


    Ja, das mache mal, und dann sehen wir weiter.



    Mit freundlichen Grüßen!
    Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter vielen Dank für Deine Antwort und Deine Begrüßung. Das sollte kein Erpressungsversuch sein.Ich bin zum ersten mal in einem Forum aktiv geworden und kann mich hier nicht orientieren. Der Beitritt zum Forum ist mir schwer gefallen, ich bin dafür schon zu alt. Es ist die Not weil keine Hilfe greifbar ist. Das heißt das ich ab Dezember keine Mail mehr abrufen sobald MNET nur noch die Sicherheitsabfrage STARTTSL zuläßt. Mit dem Anbieter habe ich schon scheinbar alles versucht. Ich weiß njoch nicht einmal was ein AV-Scanner ist. Ich glaube das ich mit dem Beitritt zum Forum überfordert bin. Gibt es eine Möglichkeit des Ausscheiden´s


    Mit freundlichem Gruß,
    aldebaran-2

  • Hallo aldbaran-2,


    probiere mal beim Posteingangsserver (POP3) 995 statt 110. Beim Postausgangsserver (SMTP) 587 statt 465.


    Ein AV-Scanner ist ein Anti-Virus-Scanner, also ein Programm, dass prüft, ob sich Computerviren, Schadsoftware auf dem Rechner eingenistet haben oder einnisten wollen. Bekannte Hersteller solcher Programme sind Kaspersky, Norten, GData, Avast usw.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Feuerdrache ()

  • Hallo @aldbaran-2


    auch von mir ein Willkommen im Forum!


    Mein Anbieter stellt ab Dezember ihhr System um auf die Sicherheitsabfrage STARTRSL . Die Ports sind bei POP = 110 bei SMTP 465 , Die Authentifizierung: Passwort normal. Bei dieser Einstellung kann ich Mails absenden, aber nicht abrufen. Der Anbieter kann mir auch nicht weiterhelfen. Wenn ich hier bei Ihnen keine Hilfe finde, muss ich Thunderbird aufgeben.

    Das ist jetzt aber nicht neu, "STARTTLS" gibt es bei M-net schon lange! Die haben sogar ein entsprechendes PDF-Dokument zur Verfügung gestellt, in dem die Einrichtung für Thunderbird erklärt wird:


    M-net E-Mail-Adresse einrichten – Mozilla Thunderbird


    Das Dokument ist zwar eigentlich für Thunderbird 17.0.2, funktioniert aber natürlich auch beim aktuellen Thunderbird.



    Viele Grüße aus Augsburg, ebenfalls mit M-Net unterwegs! :D


    Mike, TmoWizard

  • Hallo TmoWizard,


    in der Beschreibung wird jedoch beim Posteingangsserver 110 und keine Verbindungssicherheit benannt. Kannst Du als M-Net-Nutzer denn bestätigen, ob ich mit meiner Empfehlung 995 (bei POP) und "Passwort, normal" richtig liege?


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo @aldbaran-2,


    Mit dem Anbieter habe ich schon scheinbar alles versucht. Ich weiß njoch nicht einmal was ein AV-Scanner ist.

    In Deinen Fall ist der AV-Scanner das Arvira Pro. Ich würde fast eine Wette wagen, dass es dieses Avira Pro ist, das den Empfang von E-Mails blockiert. Da Du die Einstellungen des Thunderbirds gemäß der Anleitung von MNET durchgeführt hast, gehe ich davon aus, dass die korrekt sind.


    Warum soll nun Avira Pro schuld sein? Das Avira hat in seiner Pro-Version eine Funktion, die genau das von Dir beschriebene Problem verursachen kann. Das ist gemeint, wenn Peter schreibt, du solltest deinem AV-Scanner verbieten, die verschlüsselten Verbindungen zu den Mailservern zu überwachen. Siehe direkt bei Avira: Avira Email Schutz blockiert SSL/TLS/STARTTLS-Verbindung.


    Dort findest Du:



    Wenn Du Dein Avira gemäß dieser Anleitung umstellst und den Rechner danach neu startest, wird Dein Thunderbird sehr wahrscheinlich auch mit den neuen Einstellungen seitens MNET wieder E-Mails empfangen.
    Beachte dazu auch den erwähnten Beitrag von Peter hier: TB und ESET - Mails werden nicht abgerufen


    Das Problem an sich ist übrigens nicht auf Avira beschränkt. Auch andere Antivirenprogramme haben oftmals eine solche zusätzliche Schutzfunktion, inbesondere in den kostenpflichtigen Versionen. Sie bereiten leider immer wieder Probleme.



    Servus


    Susanne

    Wan's olle einigangan, gangans ned eini. Wei's owa ned olle eini gengan, gengans eini.

  • Hallo zusammen,


    zuerst einmal herzlichen Dank für Eure Begrüßung, zum weiteren meinen Dank für Eure Hilfe, der Erfolg ist da. Es war der Haken im Avira. Ebenso möchte ich noch bemerken das mir als altem Semester die Orientierung im Netz und auch im Forum sehr schwer fällt. Außerdem hat sich die Sprache sehr gewandelt und tut Ihr übriges dazu. Eine Zufallbekanntschaft aus der Not geboren. Wie weit wir uns begleiten, wer weis das schon! Mein Steckenpferd ist die Astrofotografie, eine Leidenschaft. Da brauche ich meinen PC und den Emai Verkehr, bin dabei voll ausgelastet. Alles andere ist dann zuviel. Viel mehr will ich nicht mehr sagen. Eines aber noch: Ich wünsche Euch einen guten Weg in die Zukunft mit interessanten Facetten.


    Tschüss und eine gute Zeit,


    < aldebaran > oder: Ingo

  • Hallo Ingo,


    fein, dass nun alles wieder passt. Ein letzter Hinweis noch zum Antivrenschutz, Du solltest das Avira so einstellen, dass es den Profilordner des Thunderbird nicht untersucht. Du findest den Profilordner, wenn Du im Thunderbird auf Hilfe Informationen zur Fehlerbehebung klickst. Unter Allgemeine Informationen findest Du den Punkt "Profilordner". Dort klickt Du auf Ordner anzeigen. Dann öffnet sich der Windows Explorer und zeigt Dir oben den Pfad an. Dieser sieht etwa so aus:


    C:\Users\Dein_Benutzername\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\ + noch eine zufällig aussehende Kombination aus Zahlen und Buchstaben.


    Diesen Pfad, bis hin zu \Profiles, solltest Du im Avira ausnehmen.


    Ebenso möchte ich noch bemerken das mir als altem Semester die Orientierung im Netz und auch im Forum sehr schwer fällt.

    Das ist schade, denn das Internet steckt voller Informationen, gerade auch zu Themen wie der Astrofotografie oder der Astronomie selbst. Kennst Du z.B. die Seiten von CalSky oder astronomie.info? Dort findest Du Azimut, Rektaszension, Deklination, Auf- und Untergang nicht nur für den Aldebaran sondern auch für lichtschwache Objekte wie Kometen, Asteroiden usw. .


    https://www.calsky.com/
    http://www.astronomie.info/ (die haben auch ein deutschsprachiges Forum)


    Was ist Dir denn speziell hier im Forum schwer gefallen? Du hast uns doch gefunden, Dich anmelden können und Dein Problem mitteilen können.


    Gruß


    Susanne

    Wan's olle einigangan, gangans ned eini. Wei's owa ned olle eini gengan, gengans eini.

  • Hallo Susanne,
    ich bin xant und habe selbiges Problem wie aldbaran-2.


    Dein Beitrag gibt mir neue Hoffnung das leidige m-net Problem zu lösen. Meine Frage an dich:


    "Ist es denn sinnvoll in Avira die Schutzfunktion für eMails dauerhaft auszuschalten?"


    Vielleicht siehst du meinen Beitrag. Wäre nett von dir mir zu antworten, Danke


    Gruß


    xant

  • Hallo xant!

    "Ist es denn sinnvoll in Avira die Schutzfunktion für eMails dauerhaft auszuschalten?"

    Da Susanne gerade offline ist, antworte ich mal an ihrer Stelle.


    Wenn es keinerlei Probleme bei aktiviertem Mailschutzt gibt, gibt es natürlich auch keinerlei Grund, diesen zu deaktivieren. Leider tritt dieser Fall recht selten ein.


    Bitte lese dir mal zum Thema "AV-Scanner" die folgenden Beiträge durch:
    (Es handelt sich um mehrere Beiträge zum gleichen Thema von mir, teilweise auch identischer Inhalt)


    Peter Lehmann zu Virenscannern


    Peter_Lehmann zu "man in the middle


    Der durch den "Mailschutz" erreichbare Nutzen beim Schutz vor Malware ist relativ gering. Besser ist es, wenn du dir angewöhnst, jeden Mailanhang zuerst in einen festgelegten Downloadordner abzuspeichern. Bereits dabei kann der "on access-Scanner" (auch gerne "Hintergrundwächter" genannt) bereits warnen.
    Dann den kompletten Downloadordner mit einem frisch aktualisierten AV-Scanner scannen (den gesamten Ordner deshalb, damit auch auf älteren Dateien evtl. vorhandener Schadcode erkannt wird, der vlt. gestern noch nicht erkannt werden konnte).
    Und erst dann aus diesem Downloadordner heraus die Datei öffnen. Aber niemals (!!) aus dem Thunderbird heraus einen "Dummklick" auf einen Mailanhang ausführen.


    Ja, das dauert einige Sekunden länger - aber geht viel schneller, als das System komplett neu aufzusetzen!


    Bei weiteren Fragen gerne ... .



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    herzlichen Dank für deine Informationen. Ich hoffe, dass damit das leidige m-net Problem gelöst wird oder ich suche mir einen anderen Anbieter.


    Ich habe mir angewöhnt, mails nur von mir bekannten Absendern zu öffnen und alles andere sofort zu löschen. Das mit dem Downloadordner werde ich mir angewöhnen. Das ist ein guter Tip. Danke.


    Freundliche Grüße


    xant

  • Hallo Peter,


    nun habe ich doch noch eine weitere Frage. Wie kann ich den download Ordner mit Avira auf Viren kontrollieren. Da fehlt mir der peil dazu. Vielleicht kannst du es mir bitte erklären. Danke.


    Das STARTTLS bei m-net habe ich jetzt hinbekommen. Aber nur indem ich Avira Mail-Security ausschalte.


    Freundliche Grüße


    xant

  • Du markierst den betreffenden Ordner > Rechtsklick > und jetzt hat mir jeder von mir benutzte AV-Scaner angeboten, diesen Ordner zu überprüfen.
    Ist das bei dir nicht so?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    das ist mir noch nie aufgefallen. Jetzt wo du es schreibst und ich es ausprobierte hab ich es entdeckt und meinen peil eingerichtet. Danke für den Tip, ist ganz easy.


    So jetzt wird hoffentlich nichts mehr schiefgehen.


    Freundlichen Gruß


    xant