Probleme beim Einrichten meiner 5 email-Accounts

  • Vorweg ist zu sagen, ich bin bereits über 70 Jahre alt und habe deshalb so meine Schwierigkeiten mit dem Einrichten meiner seit langem vorhandenen email-accounts auf Thunderbird, wenngleich ich mit einer früheren Version (Versions Nr. weiß ich nicht) keine Probleme hatte. Aber da war auch jede Fragestellung auf deutsch und bei dieser neuen Version ist nun alles auf englisch hinterlegt.


    Ich habe auch beim Durchsuchen der Foren keine hilfreiche Antwort auf meine Fragen gefunden.


    Ich arbeite mit meinem Notebook mit der Thunderbird-Version 45.4.0 auf Linux
    Meine Postfach anbieter sind z.B. GMX, Alphahosting, Suleitec und yahoo
    Es sind allesamt POP3 Konten
    Ich habe keinen Router, denn ich arbeite auf Breitband über o2
    Nun weiß ich nicht, ob ich da alles so angegeben habe, wie es erforderlich ist, aber mehr weiß ich nicht.


    Meinen ersten Account habe ich eingerichtet und alles klappt, doch nun will ich meinen 2. Account einrichten und weiß nicht wie, denn immer wenn ich es versuche, überschreibe ich meinen ersten Account. :?: Ich will auch keine zusätzlichen neuen email-adressen kaufen, ich will nur meine vorhandenen Postfach-adressen in Thunderbird einrichten. Vielleicht kann mir da mal jemand helfen. Und immer mit Hinweis auf die englischen Bezeichnungen, die ich anklicken muss und nicht böse sein, wenn ich nicht sofort alles richtig mache. Ich bemühe mich sehr. :*

  • Hallo Frau_Hoppenstedt,


    das Einrichten sollte so klappen: Im TB auf [tmdemenupath]File[/tmdemenupath] dann [tmdemenupath]New...[/tmdemenupath] dann [tmdemenupath]Existing Email Account[/tmdemenupath]. Die exakten Bezeichnungen können etwas abweichen. Ich habe sie aus der deutschen Version zurückübersetzt.
    Dann das Diaglogfeld ausfüllen, auf [tmdebutton]Next[/tmdebutton] klicken und die weiteren Informationen zum Konto eingeben. Ab hier sollte dann alles so sein wie beim Einrichten den ersten Kontos.


    Das wäre zunächst einmal die Erste Hilfe auf die Schnelle. Ziel sollte es sein, den TB in Deutsch zu bekommen. Dazu nenne bitte Deine Linux-Distribution. Ich nehme an, deren Oberfläche ist schon in Deutsch gehalten?


    Gruß


    Susanne


    P.S.: An die anderen Linux hier. Ich werde wahrscheinlich in den nächsten Tagen beruflich bedingt nicht im Forum unterwegs sein. Bitte springt ein, damit Frau_Hoppenstedt nicht gar so lange warten muss.

    Einmal editiert, zuletzt von SusiTux ()

  • Hallo,

    doch nun will ich meinen 2. Account einrichten und weiß nicht wie, denn immer wenn ich es versuche, überschreibe ich meinen ersten Account.

    Wenn du über das Menü "Tools" die "Account Settings" öffnest und dann links unten im Drop-Down Menü von "Account Actions" den Eintrag "Add Mail Account" wählst, öffnet sich ein neues Drop-Down Fensterchen zum Einrichten eines neuen Kontos, das so ähnlich wie in meinem screen shot aussehen sollte:



    In der Spalte "Your name" hat der Account Manager schon den (Anzeige-) Namen deines ersten Kontos eingesetzt, das macht er automatisch bei jedem Erstellen eines weiteren Kontos.
    Der ausgefüllte Name ist aber blau markiert (hinterlegt), das heißt nichts zwingt dich, diesen Namen für das neue Konto zu behalten.
    Entweder schreibst du den Namen des neuen Kontos über den schon ausgefüllten Namen oder du drückst die Rückschritt-Taste und gibst dann Vorname und Nachname (oder wie auch immer das neue Konto heißen soll) ein.
    Danach gehst du in die nächste Zeile und gibst die E-Mailadresse des neuen Kontos ein .... usw.


    Gruß
    Mapenzi

  • Hallo Frau_Hoppenstedt,


    willkommen im Thunderbird-Forum!


    Welche Linux-Distribution nutzt Du denn? Möglicherweise wurde das "Deutsche Sprachpaket" (noch) nicht installiert. Es dürfte aber in den Paketdepots Deiner Linux-Distribution vorhanden sein. Wenn Du dieses nachinstallierst (oder installieren lässt), dann sollte Dein Thunderbird auch Deutsch sprechen.


    Für den Fall, dass dieses bereits installiert ist: Im Thunderbird kannst Du in Extras - Add-ons prüfen, ob Deutsch als Sprache vorhanden ist und lediglich noch nicht aktiviert wurde.


    Es wäre dann für Dich und für uns einfacher Dir bei der Problemlösung zu helfen.


    Gruß
    Feuerdrache,


    der mit Linux openSUSE 13.2 x86_64 und mit Linux Mageia 5.1 x86_64 unterwegs ist.

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Ihr Lieben, Feuerdrache, Mapenzi und SusiTux,
    ich danke Euch Dreien für Eure liebe Unterstützung, doch leider hab' ichs nicht hingekriegt. Ich habe bei meiner Thunderbird-Version 45.4.0 die Schaltflächen so wie Ihr sie mir beschrieben habt nicht gefunden.
    Welche Linux-Distribution ich habe weiß ich auch nicht, denn die Einrichtung auf meinem Notebook habe ich nicht selbst vorgenommen, das hat mein Sohn gemacht. Ich könnte das auch garnicht. Nun muss ich wieder mal meinen Sohn belästigen. Gibt wahrscheinlich wieder Ärger, weil er so wenig Zeit hat. Aber ich habe ja versucht, mir selbst zu helfen. Nur mit dem Linux-Betriebssystem und Thunderbird kenne ich mich nicht aus. Bei Windows hätte ich mir wahrscheinlich selbst helfen können, doch er meint Linux ist sicherer. Ich weiß es nicht.
    Grüße
    Frau Hoppenstedt

  • Hallo Frau_Hoppenstedt,

    Nun muss ich wieder mal meinen Sohn belästigen

    das wird vielleicht das Beste sein.


    ... doch er meint Linux ist sicherer. Ich weiß es nicht.

    Auch Linux ist nicht absolut sicher. Im täglichen Gebrauch auf dem PC zum Surfen, Mailen usw. ist es aber sicherer als Windows. Allein schon weil die Anzahl der Schädling, die auf Linux zielen, im Vergleich geradezu homöopathisch vorkommen. Da hat er Recht, der Bub.


    Gibt wahrscheinlich wieder Ärger, ...

    So schlimm wird es sicher nicht werden. Ich bin in einem erfreulichen "altmodischen" Umfeld aufgewachsen. Respekt vor den Älteren ist hier im Dorf ein hohes Gut. Sie ungerechtfertigt ernsthaft zu schimpfen, das geht gar nicht. Man findet sich sonst in der Familie und im Bekanntenkreis ziemlich schnell allein wieder.


    Gruß


    Susanne