Password-Verifizierung nach Update fehlerhaft

  • * Thunderbird-Version: 45.5.1
    * Betriebssystem + Version: openSuse 42.1 LEAP
    * Eingesetzte Antivirensoftware: keine
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine


    Ich habe gestern Abend diverse Software-Updates gemacht, u. a. auch für Thunderbird, und seitdem passieren merkwürdige Fehler nach der Passworteingabe und Abfrage der Mail-Server. Ich habe schon neu gebootet und Thunderbird mit deaktivierten Add-Ons gestartet, ist aber kein Unterschied.


    Ein extrem Fehler, der häufig auftritt, aber nicht immer, oft bei demselben Konto, mal ist er da, dann wieder nicht, ohne dass man etwas geändert hätte:


    Sending of password for user "XXXXXX" did not succeed. Mail server pop.mail.XXXXXX.com responded: Failed after 0 retry


    Wiederholen kann man dann aber nicht, weil keine Popup erscheint. D. h. einmal verschrieben beim Passwort, und das war es.


    So, wie Thunderbird momentan reagiert, kann ich damit nicht arbeiten. Was sollte ich tun? Probleme woanders melden? (Gefragt, getan: https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1323178)


    Kaschunke

    2 Mal editiert, zuletzt von Kaschunke ()

  • Hallo Kaschunke,


    Du solltest der Vollständigkeit halber die noch nicht beantworteten Fragen beantworten:


    * Thunderbird-Version: beantwortet
    * Betriebssystem + Version: beantwortet
    * Kontenart (POP / IMAP): indirekt beantwortet (POP3)
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): nicht beantwortet
    * Eingesetzte Antivirensoftware: beantwortet
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): beantwortet
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): nicht beantwortet

    Nutzt Du den Passwort-Manager von Thunderbird?


    Wenn ja, dann versuchsweise die Einträge für Empfang (POP3) und das Senden (SMTP) zu dem betreffenden Konto löschen. Dann Thunderbird beenden und neu starten. Du wirst dann aufgefordert zu dem betreffenden Konto das Passwort neu einzutragen. Bitte mitteilen, ob das Problem dann noch besteht.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Guten Tag Kaschunke! (<= Ist doch schön begrüßt zu werden, oder?)


    Leider hast du die Frage nach deinen Mailprovidern, bei denen das Problem auftritt nicht beantwortet bzw. diese sogar in der Fehlermeldung anonymisiert.
    Sag, schämst du dich deines Mailproviders? Einen anderen Grund sehe ich nämlich dafür nicht.


    Wegen eines Programmupdates sollte so ein Problem niemals auftreten, denn bei einer Neuinstallation wird nichts an deinem TB-Userprofil geändert. Allerdings gibt es zur Zeit eine ganze Menge entsprechender Meldungen (auch hier im Forum! => Forensuche), welche über entsprechende Probleme bei diversen Providern berichten. Du solltest also zuerst einmal prüfen, ob das nicht evtl. bei deinem "geheimen" Provider auch zutrifft.


    Solltest du nichts entsprechendes finden, dann öffne den Passwort-Manager und lösche die beiden Einträge der betreffenden Mailkonten raus. TB beenden und neu starten. Jetzt wirst du aufgefordert, das PW neu einzugeben.
    BTW: Das ist auch die beste Gelegenheit, bei deinem Provider ein neues PW für jeden Mailaccount (!) zu vereinbaren. Es soll wirklich Leute geben, die das regelmäßig machen ;-)



    Mit freundlichen Grüßen!
    Peter
    (etwas zu langsam, aber trotzdem ...)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    mir war nicht bewusst, dass jemand geantwortet hat; hatte offenbar keine E-Mail-Benachrichtigung eingestellt und hoffe das nun geändert zu haben (./notification-settings/).
    Die Probleme traten mit verschiedenen Mail-Providern auf und waren wie gesagt etwas wirr; mal waren sie da, dann wieder nicht trotz zwischenzeitlichem Booten.


    Die Probleme treten inzwischen nicht mehr auf. Keine Ahnung, was das war. Falls sie wieder auftreten sollten, weiß ich auf jeden Fall, was ich tun kann. Vielen Dank mal erst!


    Grüße