Neu installierter Thunderbird übernimmt E-Mail-Daten nicht

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.6.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7, Version nicht bekannt
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Web.de
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): nicht bekannt
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): nicht bekannt


    Guten Tag,


    ich wünsche allen ein gutes neues Jahr.


    Ich habe auf dem Laptop eines Freundes den Thunderbird installiert. Ich kenne nur partiell was installiert ist, er kennt sich überhaupt nicht aus, daher die nicht-bekannt-Einträge.
    Sein E-Mail-Konto bei Web.de lässt sich normal öffnen, aber der Thunderbird meldet Adresse und/oder Passwort als falsch, sowohl als IMAP wie als POP3. Was kann der Grund sein?


    Gruss Rainer

  • Hallo Rainer!
    Und auch dir ein gesundes und friedliches Jahr 2017!



    Sein E-Mail-Konto bei Web.de lässt sich normal öffnen

    Ich nehme an, dass du damit das (gruselige) Webmail-Frontend meinst. Das nutzt zwar den gleichen Datenbestand wie ein richtiger Mailclient, dann hören aber die Gemeinsamkeiten auf.


    Unsere Anleitung (Hilfe & Lexikon) kennst du aber?


    Ich gehe mal davon aus, dass du den Konto-Assistenten des Thunderbird zur Einrichtung benutzt hast. Du weißt ja, wie Assistenten so arbeiten ... . Deshalb solltest du zuerst einmal die in den Konten-Einstellungen stehenden Daten wie:

    • Servernamen
    • zu verwendende Verbindungssicherheit und Ports
    • die Syntax des Benutzernamens (der nicht unbedingt immer die Mailadresse ein muss!) und
    • die Art der Authentisierung (im Internet fast immer "Passwort, Normal")

    mit den Angaben vergleichen, welche der Provider auf seiner Webseite für die Benutzung eines Mailclients vorgibt.
    Meistens gibt es eine Unstimmigkeit dazu ... .


    Bei so manchem Provider muss man auch ganz bewusst die Möglichkeit zur Benutzung eines richtigen Mailclients (also IMAP oder POP3-Nutzung) freischalten. Also auch danach schauen!



    Eine weitere Quelle derartiger Probleme ist immer der AV-Scanner. Du solltest also:

    • sicherstellen, dass der AV-Scanner niemals (!!) das TB-Userprofil überwachen darf. Also im Scanner ist das "Profil" als Ausnahme einzutragen.
    • zumindest testweise die werbewirksam gerne "Mailschutz" genannte Funktion des AV-Scanners vollständig deaktivieren. Kein AV-Scanner ist in der Lage, auf saubere Art und Weise die verschlüsselte Verbindung zwischen deinem Mailclient und den Mailservern mitzulesen (wenn diese das könnten, dann könnten das diejenigen wegen denen wir verschlüsseln schließlich auch!). Um diese Funktion zu realisieren, wenden die Scanner eine üble Funktion an, welche wir "Man in the Middle" nennen. Und genau diese führt zu den bekannten Problemen. Aldo, deaktivieren und testen.
      Die dir angezeigte Fehlermeldung muss nicht immer den tatsächlichen Ursachen entsprechen und tritt auch gerne bei dem o.g. Problem auf.


    BTW: Ich empfehle auf jeden Fall, das Konto als IMAP-Konto einzurichten.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    ich werde mittels deiner Hinweise die Einrichtung weiter versuchen. Wenn das mit Web.de nichts wird, richte ich ihm bei seinem Internetprovider(T-online) ein E-Mail-Konto ein und lasse das vom Thunderbird übernehmen. Sollte gleich gehen, hat bei mir jedenfalls auf Anhieb geklappt. Ich habe Win10, aber das Betriebssystem dürfte kaum eine Rolle dabei spielen.


    Gruss Rainer


    P.S.: Kann das Web.de-Konto gelöscht werden?

  • P.S.: Kann das Web.de-Konto gelöscht werden?

    Wenn es nicht mehr benötigt wird, selbstverständlich. Wenn du ein Konto mit Mitteln des Thunderbird (Konten-Einstellungen) löschst, bleiben lokal gespeicherte Daten erhalten und können sogar später wieder eingebunden werden.


    Wenn das mit Web.de nichts wird, richte ich ihm bei seinem Internetprovider(T-online) ein E-Mail-Konto ein

    Aber bitte daran denken, dass "Magenta" die sehr eigenwillige Angewohnheit hat, "alte" Mails nach 90 Tagen ohne Rückfrage vom Server zu löschen. Das steht zwar deutlich in den AGB(?) und im Kundencenter in den dortigen Einstellungen und kann dort auch deaktiviert werden, aber wer schaut dort schon nach ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!