Spamfilter und die Absenderangabe von Emails - worauf wird genau gesehen?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.7.0
    * Betriebssystem + Version: MSFT Win10
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): selbst (Postfix)
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Windows Defender
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): nicht relevant
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): nicht relevant


    Hallo,


    habe eine - vllt. doofe Neulings - Frage:


    ich krieg immer wieder Spam herein, bei der der scheinbare Absender ein valides, lokales Mailkonto ist (dem Postfix konnte ich noch nicht beibringen, dass es sowas nicht annimmt - ist aber ein anderes Thema)
    Sehe ich mir die Absenderangabe der Spam-Mail im Detail an, so lautet der: gueltigespostfach@meinedomain.ext <spammerfake@blah.blub>


    Wenn ich solch eine Email nun als Spam kennzeichne - wird dann auch auf "gueltigespostfach@meinedomain.ext" gefiltert, was ich nicht moechte, oder nur auf "spammerfake@blah.blub" ?


    Beste Gruesse!
    C.

  • Hallo cpfleger, und willkommen im Forum!


    Die Erkennung von SPAM ist wirklich pure Statistik und Mathematik. Da ist nichts nur mit Absender usw.
    Gebe mal in die Suchmaschine deines geringsten Misstrauens als Suchwort "bayes-filter" ein. Dann kannst du lesen, bis dir schwindelig wird.




    MdF Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • ist wirklich pure [...] Mathematik. Da ist nichts nur mit Absender usw.
    Gebe mal in die Suchmaschine deines geringsten Misstrauens als Suchwort "bayes-filter" ein. Dann kannst du lesen, bis dir schwindelig wird.

    Es kann sogar sein, dass der Absender selbst gar nicht in die Statistik eingeht. Es gibt von Mozilla das BayesJunkTool: http://bayesjunktool.mozdev.org/installation.html. Das Tool benötigt ein Java RE. Wer es unbedingt wissen möchte, kann damit nachschauen, welche Erkennungswörter mit welchem Score hinterlegt sind.


    Ich finde Mathematik übrigens super. :-)