[Problem] "Alle Bedingungen erfüllen": "An oder Kopie (CC)" + "enthält nicht"

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.7.1
    * Betriebssystem + Version: Win7Pro SP1 x64
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): T-Online
    * Eingesetzte Antiviren-Software: ESET
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): ESET


    Hallo Leute! :sporty:


    Ich habe ein T-Online-Konto mit mehreren Mailadressen. Es ist bekannt, dass T-Online SPAM durchlässt, der nicht explizit an die eigene Adresse gerichtet ist. Mehrfache Versuche T-Online zu bewegen den Nonsens abzuschalten scheiterten. Vermutlich, weil sie selbst die SPAMer sind und man genötigt sein soll den völlig überteuerten SPAM-Schutz zu kaufen.


    Ich habe nun einen Filter nach folgender Logik eingerichtet, der alle Nachrichten löschen soll, die nicht explizit an mich gerichtet sind. Hier exemplarisch die Struktur des Filters. In Wahrheit sind es 10 Mailadressen mit anderen Namen:


    * Vor Junk-Erkennung ausführen
    * Alle Bedingungen erfüllen:
    An oder Kopie (CC) ... enthält nicht ... mein.name
    An oder Kopie (CC) ... enthält nicht ... meine.firma
    An oder Kopie (CC) ... enthält nicht ... meine.mutter
    An oder Kopie (CC) ... enthält nicht ... meine.tochter
    An oder Kopie (CC) ... enthält nicht ... mein.sohn
    * Aktionen:
    Löschen der Nachricht
    Vom Server löschen


    Das Problem ist nun, dass der Filter nicht UND, sondern offenbar ODER verwendet und natürlich dann ausnahmslos alle Mails löscht. Hier jedoch sollte er alle Bedingungen schrittweise prüfen und aus dem Filter springen und die Mail belassen, sobald genanntes Kriterium zutrifft. Ich habe es auch mit "@t-online.de", also kompletter Adressen versucht. Ohne Erfolg, es werden immer alle Mails gelöscht, auch die jenen Wert klar enthalten.


    Ich wäre für Ratschläge dankbar, die sich ausdrücklich nur auf dieses Problem beziehen. Ich wünsch mir keine Grundsatzdiskussionen. Ich möchte lediglich eine funktionierenden Filter. Der auch nicht über Umwege erreicht werden soll, etwa erst mal alle Nachrichten, die ich behalten will in Ordner verschieben und den Rest irgendwie löschen. Ich denke, die angegebene Logik ist klar und jetzt sollte die Frage beantwortet sein, warum dieser Filter so nicht funktionieren will.


    Danke vorab! :whistling:

  • Ich wünsch mir keine Grundsatzdiskussionen. Ich möchte lediglich eine funktionierenden Filter.

    Dann sei zumindest der Hinweis gestattet, dass auf diese Art auch die E-Mails gelöscht werden, die Du in bcc erhältst. Ich weiß nicht, ob das Dein Ziel ist.


    Vermutlich, weil sie selbst die SPAMer sind und man genötigt sein soll den völlig überteuerten SPAM-Schutz zu kaufen.

    Genau, die Mondlandung hat auch nie stattgefunden und das Universum ist eine Hohlkugel.

  • Hallo miramanee,


    der Spam ist duchaus explizit an dich gerichtet, sonst würde das kein Mailprovider zustellen. Du trainierst die Spamerkennung mit diesen Spammails und mit der Zeit bleibt weniger Spam im Posteingang liegen.


    Ob es sinnvoller ist, einen Filter zu basteln, der nur darauf anspricht, wenn deine Adresse (nur) als BCC auftaucht, bezweifle ich aber ebenso wie Susanne.


    MfG
    Drachen

  • Hallo miramanee,


    ich sehe das wie meine Vorschreiber. Dafür zuständig ist der JUNK-Filter und der lernt, wenn Du ihn trainierst. Um aber auf Deine Filterlösung zurückzukommen: Hast Du oben Alle Bedingungen erfüllen angeklickt? Du kannst ja mal einen (anonymisierten) Screenshot posten, damit wir uns das ansehen können. Du könntest natürlich auch beide Lösungen kombinieren, indem Du die Mails nicht löschst, sondern als JUNK markieren lässt. Aber ehrlich gesagt, würde ich die ganze eigene Filterei sein lassen.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite