Protokolldatei SoGo Connector

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.8.0
    * Betriebssystem + Version:Windows 10
    * Kontenart (POP / IMAP):IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):iCloud, t_Online
    * Sync-Add-on für Online-Adressbuch?:SoGo
    * Eingesetzte Antivirensoftware:AVAST
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):AVAST


    Hallo,


    seit einiger Zeit schreibt mir der SOGo Connector beim PC-Start den netten Hinweis, dass er 2 Sätze hochgeladen hat.


    Um die beiden 'Schlingel' zu finden suche ich (bisher ohne Erfolg) nach einer Protokolldatei des SOGo Connectors.


    Hat jemand einen Tipp ob es so etwas gibt und wo die Datei zu finden ist?

  • Hallo Ali_Oli!



    Ich befürchte, dass dir dabei wohl hier im Forum niemand (mehr) helfen kann.
    Die meisten, die ihre Adressbücher online hosten, verwenden mittlerweile das (neue und viel bessere) Adressbuch in Form des Add-on "CardBook". Dieses benötigt den SOGo Connector nicht mehr, weil es die CardDAV-Fähigkeit selbst mitbringt.
    Falls du aber beim SOGo Connector bleiben willst, empfehle ich eine Anfrage beim Hersteller bzw. in dessen Wiki: https://sogo.nu/support/index.html.




    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für Deine Nachricht.


    Ich habe mal etwas über CardBook gelesen, aber da alles soweit funktioniert es nicht weiter verfolgt.


    Über den SOGo Connector synchronisiere ich meine Kontake mit Posteo und damit dann auch mit einen i-Geräten. Ich müßte bei Posteo mal anfragen, ob die CardBook ebenfalls unterstützen. Mach' ich auch sofort...


    Nochmals danke für Deinen Tipp!


    Gruß
    Gabriel

  • Hallo Gabriel,


    ich habe dasselbe "Problem", auch mit Posteo. Bei mir werden jeweils 5 Kontakte hochgeladen. Stört mich jetzt nicht weiter, aber

    Ich müßte bei Posteo mal anfragen, ob die CardBook ebenfalls unterstützen.

    die Antwort würde mich interessieren. Vielleicht kannst Du die hier mal in aller Kürze posten.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • die Antwort würde mich interessieren. Vielleicht kannst Du die hier mal in aller Kürze posten.

    Hallo slengfe,


    ich hab' mal den (fast) Allwissenden (nein, den nicht sondern Google) gefragt und das wurde mir geliefert: https://posteo.de/hilfe/posteo…underbird-synchronisieren



    Nach meiner Devise 'Versuch macht kluch' habe ich es ausprobiert und alles ist ok, funktioniert.



    Schöner wäre die Synchronisation der Kontakte und des Kalenders natürlich ohne Posteo, aber so geht's auch.



    Gruß


    Gabriel

  • Hallo,


    Cardbook unterstützt CardDav. Somit somit sollte es mit jedem Provider funktionieren, der ebenfalls CardDav unterstützt. Bei Providern, die dieses Protokoll nicht unterstützen, funktioniert dann logischerweise weder Cardbook noch der SOGo. Wobei Cardbook natürlich auch lokale Adressbücher anlegen kann.


    Schöner wäre die Synchronisation der Kontakte und des Kalenders natürlich ohne Posteo, aber so geht's auch.

    Ich bin mir nicht sicher, was genau Du meinst. Wenn es Dir darum geht, dass die Daten auf einem fremden Server liegen, dann kannst Du natürlich auch mit Hilfe einer entsprechenden App manuell synchronisieren oder eben selbst einen Cal- und CardDav-Server betreiben. Dazu genügt schon ein kleiner Raspberry Pi für weniger als 50 Euro. Das funktioniert wunderbar und wird bereits seit längerem von ein paar Benutzern dieses Forums so betrieben.


    Gruß


    Susanne

  • Ich bin mir nicht sicher, was genau Du meinst.

    Hallo Susanne,


    ich meine das direkte Synchronisieren von einem xy Kalender und einem xy Adressbuch, in diesem Fall jetzt Thunderbird/Lightning, mit dem entsprechnden Apple-Pendant.


    Z.Zt. nutze ich dafür Posteo als 'Verteiler' aber es wäre eben schöner, wenn ein direkter Austausch stattfinden könnte.


    Es gibt sicherlich viele User die eine heterogene IT-Landschaft haben, aber eine schöne Lösung... ich hab' da nichts gefunden. iCloud für Windows zusammen mit Outlook (2007) ist da nicht zufriedenstellend und nachdem ich jetzt viele Jahre Thunderbird nutze, möchte ich mich mit einem Outlook :wall: auch nicht mehr abgeben !


    Gruß
    Gabriel

  • Hallo Gabriel,


    an den Sicherheitsbedenken liegt es in Deinem Fall also nicht.


    Synchronisation mit der iCloud ist schwieriger, aber meines Wissens geht es auch damit. Die Schwierigkeiten liegen u.a. darin, die korrekte Adresse herauszufinden. Soweit ich mich erinnere, ist darin die Apple-ID oder irgendein anderer Identifikator enthalten. Die Suchfunktion sollte Dir weiterhelfen. Zumindest für die Kalender ist hier irgendwo ein Weg aufgezeigt.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne,
    ich habe im letzten Jahr mal die Adressen mit Wireshark ausgelesen und einiges ausprobiert, aber stabil war das nicht.


    Aber ich habe mit CardBook ein kleines Problem(chen).
    Die Datumsanzeige ist nicht so wie ich sie mir vorstellen würde, obwohl ich beim Import aus dem SOGo Connector mein gewünschtes Format angegeben habe.
    Hier mal einige Beispiele:

    • Variante 01: Importierte Einträge im Format - YYYY-MM-DD
    • Variante 02: Neue Einträger über das eingeblendete Kalenderfenster - YYYYMMDD
    • Variante 03: Manuelle Eingabe im Feld Geburtstag - DD.MM.YYYY
    • Variante 04: Eingabe über MacBook/iPhone - YYYY-MM-DD

    Eintrag unter Einstellungen/Geburtstage/Erwartetes Datumsformat - DD.MM.YYYY


    Kriegt man das irgendwie auf einen Nenner?


    Gruß
    Gabriel

  • Hallo Gabriel,


    mit Wireshark ausgelesen und einiges ausprobiert, aber stabil war das nicht.

    Zur Stabilität der Verbindung zur iCloud kann ich nichts sagen. Es gibt ein paar Firmen, denen vertraue ich freiwillig kein einzelnes Datum an. Ich habe bzgl. Stabilität aber noch nicht viel Negatives gelesen, außer natürlich, dass gerade diese besagten Firmen sehr dazu neigen, immer wieder Änderungen vorzunehmen, die einen bestehenden Zugriff über Drittapplikationen beeinflussen.


    Die Datumsanzeige ist nicht so wie ich sie mir vorstellen würde,

    Auch dazu kann ich nicht viel sagen. Bei mir gab es keine Probleme. Ich hatte zuvor ebenfalls den SOGo-Connector benutzt.


    Wir hatten hier neulich einen ähnlichen Thread. Ich weiß aber nicht mehr, was dabei herausgekommen ist. -> Suchfunktion
    Cardbook benutzt YYYY-MM-DD bzw. YYYYMMDD in der Anzeige über den Picker, was etwas inkonsistent ist.