@arcor.de

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 45.8
    • Betriebssystem + Version: Windows 10Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): arcor
    • Eingesetzte Antiviren-Software: avira


      • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Windows 10
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz!box 749


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Hallo, wenn ich mit meiner mail adresse xxxxx@xxxx.cc an mail Adressen @arcor.de, werden diese abgewiesen. Meldung im Anhang. Sende ich unter einer anderen mail Adresse mit xxx@xxx.de, so kommen die mails an.

    Mit der Bitte um Hilfe

    H. Stübner


    Edit: U. a. aus Datenschutzgründen habe ich die E-Mail-Adresse anonymisiert. Ich empfehle auch alle persönlichen Daten im Anhang entsprechend zu bearbeiten. graba, Gl.-Mod.

  • Hallo,


    Du betreibst entweder einen eigenen Mail-Server, von dem aus Du Mails von Deiner Domain aus versendest. Dann ist der Server bezüglich DNS-System und Reverse-DNS nicht korrekt konfiguriert. Da gibt es leider eine Menge Fallstricke.


    Oder Du verwendest ein SMTP-Relay, bei dem man mit quasi beliebigen Absender-Adressen senden kann.


    Beide Varianten führen dazu, dass Deine Mails abgelehnt werden. Die Regelungen dazu werden von Anbietern wie Vodafone ( = Arcor) oder Google und Microsoft immer strenger, um dem Spam-Problem Herr zu werden.

  • Du gibst als Postfach-Anbieter (z.B. GMX): arcor an, hast aber eine Email-Adresse deren Domain anscheinend bei Domainfactory gehostet ist.


    Was ist denn dein eingestellter SMTP-Server?

    Sinnvoll wäre es für die xxxxx@xxxx.cc -Adresse einen SMTP-Server von Domainfactory zu nehmen und nicht einen von Arcor.

  • Hallo, meine Adresse ist bei domainfacory gehostet.

    Mein Postausgangsserver ist smtp.xxmeinNamexx.cc

  • Du gibst als Postfach-Anbieter (z.B. GMX): arcor

    Hier ist meines Erachtens leider teilweise Durcheinander, denn mit Arcor meint der Themenstarter das Ziel seiner E-Mails.


    Letztlich musst sich hstuebner mit seiner ursprünglich erhaltenen Meldung bezüglich 5.7.1 an den Administrator seines Mails-Servers / seiner Domain wenden. Wenn die nicht helfen können, muss man mit seiner Domain zu einem Anbieter wie (beispielsweise) Hosteurope umziehen. Dort erhält man in der Regel technisch kompetente Hilfe bei solchen Problemen.


    Das verwendete E-Mail-Programm (in diesem Fall Thunderbird) hat mit dem Problem absolut NULL zu tun.