Thunderbird Kalender mit ICloud syncen?

  • Ich komme leider erst am Sonntag wieder dazu, mich näher drum zu kümmern: Neulich habe ich zwei Stunden mit Apple telefoniert, aber das Ergebnis war dev/nul...

    Gibt es inzwischen Neuigkeiten?

  • Hallo 315,


    deine Frage

    Gibt es inzwischen Neuigkeiten?

    hat mich veranlasst, nochmal deinen ersten Beitrag von Ende Juni zu lesen.

    Bei der ein- (oder inzwischen zwei-) stelligen Ziffer hinter dem "p" in der URL bin ich mir da schon unsicher, ob sich diese ggf. seitens Apple verändert haben könnte und weiß hier leider nicht, wie ich dies feststellen kann.

    Hast du schon mit ....p36... versucht?

    Ganz allgemein, würde mich interessieren, wie sich bei euch die URL, vllt mit nicht ganz so viel "..." aufbaut.

    Ist auch die Pfad-Angabe "calendars" bei euch enthalten?

    Wie ich meinen Pfad bzw die URL aufgebaut habe, ist weiter oben an einem Beispiel beschrieben, in dem die URL in der Tat sehr lang war und natürlich auch "calendars" enthielt. Ich habe allerdings meinen wichtigsten macOS (Termin-) Kalender über eine sehr kurze URL in Lightning eingebunden, wobei die Kalender-ID pGuid hinter /calendars/ nicht aus einer langen Buchstaben/Ziffernfolge besteht, sondern kurz und schlicht /home/ heißt, wie ich es im CalendarPath der entsprechenden info.plist Datei gefunden habe.


    Dazu muss ich noch bemerken, dass bei mir die Zwei-Faktor-Authentifizierung von Apple aktiviert ist und ich außerdem über die Apple ID-Seite ein aus 16 Buchstaben bestehendes Passwort für Thunderbird generiert habe.

    Das funktioniert bislang einwandfrei in mehreren Profilen und TB-Versionen.


    Gruß

    Einmal editiert, zuletzt von Mapenzi () aus folgendem Grund: "der" eingefügt

  • Hallo Mapenzi,

    nein nichts neues: Ich hab sogar eine Stunde mit den Äpfelleuten telefoniert - war sehr lustig...

    Im Prinzip wollen sie die Adresse nicht raus rücken.


    Dann hab ich nochmal Deine Prozedur durchlaufen - aber wieder ohne positives Ergebnis.


    Dann war es mir zu blöd - und hab ein Google Konto angelegt: Und das funktioniert halt sofort.


    Google hat natürlich schon ein paar Haken, aber das kann ich wenigstens auf dem Eifon laufen lassen...


    Gruß

    zarniwoop

  • Hallo,


    ich hatte ebenfalls das Problem, dass bei eingeschalteter zwei Faktor Authentifizierung mein Passwort nicht akzeptiert wurde.

    Ich habe dann in meinem iCloud Konto ein anwendungsspezifisches Passwort erstellt. Damit hat es dann geklappt.


    VG dg3gfs

  • Anwendungsspezifisches Passwort?

    Wenn Sicherheitsdenken zur Paranoia wird...

    ;-)

    Mal schauen, ob ich die Zeit finde, mich da wieder reinzufrickeln...


    Was bei mir geht, ist das Ganze über Thunderbird und Google Kalender abzuwickeln: Das funktioniert ganz gut - hat aber den Nachteil, dass es keine Google-Kalender-App für IOS gibt und dass ich dazu immer einen Browser öffnen muss.


    Aber danke für den Tip!


    zarniwoop

  • Anwendungsspezifisches Passwort?

    Das hatte ich doch in Beitrag #22 beschrieben:

    Dazu muss ich noch bemerken, dass bei mir die Zwei-Faktor-Authentifizierung von Apple aktiviert ist und ich außerdem über die Apple ID-Seite ein aus 16 Buchstaben bestehendes Passwort für Thunderbird generiert habe.