Thunderbird Dateien blähen sich immer weiter auf...lässt sich das umgehen?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.2.0
    • Betriebssystem + Version: Win 7 Pro
    • Kontenart (POP / IMAP): Imap
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): all-inkl.com
    • Eingesetzte Antiviren-Software: avira
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): OS und Avira
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): FritzBox


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Hallo,


    mir ist aufgefallen, daß riesige Dateien, die in Verbindung mit TB, ( Thunderbird/Profiles, Inbox) auf meiner Festplatte schlummern.

    Die Dateien sind teilweise bis zu 2,5 GB groß. Und es sind mehr als ein Dutzend, vermutlich weil ich viele Postfächer habe.


    Ich frage mich nun:

    1. Warum werden diese überhaupt angelegt, ich nutze IMAP und die Daten liegen doch eh schon auf dem Webserver

    2. Wie bekomme ich die raus, um Speicherplatz freizumachen

    3. Bringt es Nachteile, wenn diese sich unbegrenzt aufblähen?


    Würde mich freuen, wenn ich etwas Licht ins Dunkel bekäme.


    VG Jendris

  • Hallo jendris,

    1. Warum werden diese überhaupt angelegt, ich nutze IMAP und die Daten liegen doch eh schon auf dem Webserver

    ja, aber angezeigt werden sie auf dem lokalen Computer, der die Daten irgendwo zwischenspeichern muss.

    2. Wie bekomme ich die raus, um Speicherplatz freizumachen

    Komprimiere mal die (Posteingangs-)Ordner. Vielleicht hast Du aber auch das lokale Vorhalten der Mails aktiviert. Dabei werden die Daten für den Offline-Modus lokal gespeichert. Das kannst Du in den Konteneinstellungen wieder ändern.

    3. Bringt es Nachteile, wenn diese sich unbegrenzt aufblähen?

    Ja, bei IMAP halte ich die Risiken für überschaubar, aber möglicher Weise wird das System dadurch langsamer.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo,

    leider bietet "Thunderbird" das sog. "Bereithalten von Nachrichten" by default an und User wissen nicht, wo man das deaktivieren kann.

    Denn eigentlich sollte ein IMAP-KOnto im Dateiexplorer nicht größer als mehrere KB(!).

    Möchte man Mails auf dem Computer archivieren, kann man diese in lokale Ordner kopieren oder dieses automatisch per Filter machen lassen.

    Ich mache das auch so: alle wichtigen Mails werden nach Sichtung in lokale Ordner verschoben oder kopiert (je nachdem, ob man sie online braucht).

    Man kann auch alle Mails in lokale Ordner kopieren und unwichtige dort löschen. Hat man viele Ordner, legt man einen virtuellen Ordner, der nur neue bzw. ungelesene Mails anzeigt. Man kann den so einstellen, dass nur lokale oder nur IMAP-Mails oder auch beide angezeigt werden, sodass beim Löschen kein Desaster entsteht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw