Anmeldung auf dem Server imap.web.de fehlgeschlagen.

    • Thunderbird-Version: 52.2.1 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): web.de Freemail
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avira Antivirus Free
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Technicolor TC 7200U


    Liebes Forum,


    seit einigen Tagen ist es mir nicht mehr möglich, über Thunderbird Verbindung zu meinem Mailserver aufzunehmen. Beim Öffnen des Programms werde ich nach meinem Passwort gefragt, und wenn ich es korrekt eingebe (Zugriff auf das Postfach im Browser und auf dem Smartphone ist möglich), wird die Fehlermeldung "Anmeldung auf dem Server imap.web.de fehlgeschlagen." angezeigt. Nach mehrmaligem Versuchen meldet Thunderbird schließlich "Der Server hat die Verbindung abgebrochen. Der Server ist entweder ausgefallen oder es gibt Netzwerkprobleme".


    Ich habe im Forum einige Meldungen mit ähnlichen Problemen gesehen, doch bei fast allen lief es auf ein Antivirusprogramm hinaus, das der Störfaktor war, was hier nicht der Fall sein dürfte (die kostenlose Version meines Antivirusprogramms nimmt meines Wissens keinen Einfluss auf Mailserver) - außerdem war bei keinem dieser Beiträge web.de der Provider.


    Ich habe bereits die Verbindung via telnet überprüft - POP3 und SMTP werden problemlos verbunden.

    Im Programm selbst habe ich die Konteneinstellungen überprüft und nichts ungewöhnliches gefunden. Dann habe ich unter "Einstellungen -> Sicherheit" das gespeicherte Passwort gelöscht - ohne Effekt.

    Außerdem habe ich die Windows Firewall überprüft - Thunderbird.exe war nicht in der Liste der zugelassenen Programme, also habe ich es hinzugefügt und die Zulassung bestätigt - ohne Effekt.

    Thunderbird neu installiert habe ich natürlich auch, aber das bringt ja selten eine Änderung, und das hat es auch hier nicht - mein altes Profil will ich aber behalten, weshalb ich es nicht gelöscht habe.


    Eine weitere Lösung sehe ich nicht und habe nichts Weiterführendes in den Foren gefunden. Vielleicht hat nun jemand von euch eine Idee - kann man vielleicht irgendetwas am Profil herumschrauben? Gibt es noch irgendwo irgendwelche Einstellungen, die ich nicht durchgesehen habe?

    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe,

    mit freundlichen Grüßen
    Mattis

  • Hallo und willkommen im Forum!

    Ich habe bereits die Verbindung via telnet überprüft - POP3 und SMTP werden problemlos verbunden.

    Und welchen Port hattest du genommen? War das der gleiche, den du auch in den Servereinstellungen verwendest?

    Im Programm selbst habe ich die Konteneinstellungen überprüft und nichts ungewöhnliches gefunden. Dann habe ich unter "Einstellungen -> Sicherheit" das gespeicherte Passwort gelöscht - ohne Effekt.

    (die kostenlose Version meines Antivirusprogramms nimmt meines Wissens keinen Einfluss auf Mailserver)

    Schön wär's. Aber auch die kostenlose Avira-Version hat eine sog. Mail-Protection, die gerne verschlüsselte Mails überprüfen möchte und das erlaubt Thunderbird nicht. Diese Mail-Protection würde ich als erstes deaktivieren und zwar für immer. Hilft das nicht (nach Windows-Neustart), muss du Avira komplett deinstallieren, weil es sonst keine Möglichkeit gibt, Avira sicher als Ursache auszuschließen.


    Post mal deine Servereinstellungen derart, dass du Namen ausixt.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank für die Tipps!

    Und welchen Port hattest du genommen? War das der gleiche, den du auch in den Servereinstellungen verwendest?

    Du fragst recht, ich habe ja nur geschrieben, dass ich POP3 und SMTP überprüft habe - aber in den Servereinstellungen verwende ich IMAP, wie auch in der Anfangsbeschreibung angegeben. Die Sache ist allerdings die: Ich habe tatsächlich auch imap.web.de überprüft (Port-Nr. 993, wie in den Servereinstellungen von Thunderbird angegeben), nur gab es dann eine ungewöhnliche Reaktion im DOS - zuerst wurden alle Eingaben entfernt und der Cursor ganz nach oben gesetzt, während berechnet wurde - und dann wurde einfach wieder die Eingabezeile (C:\Users\xxx>) angegeben. Also quasi "keine Reaktion".

    Ich nahm an, ich hätte dabei irgendeinen Fehler gemacht, denn wenn die Verbindung nicht möglich wäre, gäbe es ja wenigstens eine Fehlermeldung...

    Schön wär's. Aber auch die kostenlose Avira-Version hat eine sog. Mail-Protection, die gerne verschlüsselte Mails überprüfen möchte und das erlaubt Thunderbird nicht. Diese Mail-Protection würde ich als erstes deaktivieren und zwar für immer.

    Interessant! Von der habe ich noch nichts zu spüren bekommen. Ich habe nochmal in Avira gesucht, und ich kann keine Stelle finden, wo ich so einen Schutz aktivieren oder deaktivieren könnte. Ich poste mal einen Screenshot, wie das Interface der Startseite von Avira bei mir aussieht - das "E-Mail-Schutz"-Häkchen kann ich gar nicht anklicken. Scheint mir doch eine "Premium-Leistung" zu sein.


    Post mal deine Servereinstellungen derart, dass du Namen ausixt.

    Wird gemacht, in einem weiteren Screenshot. Die Namen habe ich rausbearbeitet.



  • Hallo und willkommen im Forum!

    Ich habe bereits die Verbindung via telnet überprüft - POP3 und SMTP werden problemlos verbunden.

    Und welchen Port hattest du genommen? War das der gleiche, den du auch in den Servereinstellungen verwendest?

    Im Programm selbst habe ich die Konteneinstellungen überprüft und nichts ungewöhnliches gefunden. Dann habe ich unter "Einstellungen -> Sicherheit" das gespeicherte Passwort gelöscht - ohne Effekt.

    (die kostenlose Version meines Antivirusprogramms nimmt meines Wissens keinen Einfluss auf Mailserver)

    Schön wär's. Aber auch die kostenlose Avira-Version hat eine sog. Mail-Protection, die gerne verschlüsselte Mails überprüfen möchte und das erlaubt Thunderbird nicht. Diese Mail-Protection würde ich als erstes deaktivieren und zwar für immer. Hilft das nicht (nach Windows-Neustart), muss du Avira komplett deinstallieren, weil es sonst keine Möglichkeit gibt, Avira sicher als Ursache auszuschließen.


    Post mal deine Servereinstellungen derart, dass du Namen ausixt.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Die Frage bei Telnet:

    Nach Drücken auf die Enter-Taste kam ein schwarzes Bildschirm. Sahst du einen blinkenden Cursor oder gar nichts?

    Zu Avira:

    Du hast Recht: der Email-Schutz ist bei dir nicht aktiviert.

    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ja, einen blinkenden Cursor. Und er hört erstmal nicht auf, bis ich ein anderes Fenster anklicke und das DOS-Eingabefenster für ein paar Sekunden im Hintergrund lasse. Dann wird wieder die Eingabezeile angezeigt.

  • Der blinkende Cursor immerhin besagt, dass Verbindung zum Server aufgenommen wurde.

    Da Telnet in Windows keinen Zugang zu verschlüsselten Systemen (etwa Port 993) hat, ist das der einzige positive Hinweis.

    Ein definitiver Hinweis ist aber wie schon gesagt nur eine komplette Deinstallation der betr. Software (Virenscanner).

    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Eine komplette Deinstallation von Avira, habe ich das richtig verstanden? Ich bezweifle stark, dass es daran liegt. Aber wenn du das nochmal bestätigst, versuche ich es und melde das Ergebnis hier.

  • Ja, Virentools lassen sich nicht deaktivieren, sie arbeiten im Hintergrund weiter. Da hilft nur die Radikalmethode.

    Jedenfalls weiß man danach, ob es die Ursache war oder nicht.

    Theoretisch können auch andere teils banale Ursachen zutreffen: etwa falsches Passwort, Server defekt, du befindest dich im Ausland, Router, u.a. Ich möchte aber zunächst das Naheliegende ausschließen und nicht auf Verdacht raten.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Liebes Team,


    inzwischen habe ich das Virenprogramm deinstalliert und danach erneut versucht, Thunderbird zu synchronisieren - ohne Erfolg. Es kann also endgültig nicht daran liegen.

    Auch eine Fehlangabe des Passworts ist ausgeschlossen - ich habe es nacheinander einmal auf web.de und einmal bei Thunderbird eingegeben. Bei ersterem hat es funktioniert, bei letzterem nicht.

    Probleme am Router würde ich nicht erwarten, da sonst alle Internetdienste einwandfrei funktionieren.

    Wenn Du selbst sagst, dass ein blinkender Cursor bei der Verbindung zu telnet die Verbindung zum Server bedeutet, kann er dann überhaupt defekt sein?


    Eine letzte Spur, die ich vermute: Ich habe vor einigen Monaten, als ich mich im Ausland befand, dort mein web.de-Mail-Masswort geändert. Könnte es daran liegen, dass Thunderbird das nicht erkennt? Ich habe allerdings bereits, wie gesagt, das alte gespeicherte Passwort in den Konteneinstellungen gelöscht, und Thunderbird fragt ja explizit nach dem neuen Passwort...


    mit freundlichen Grüßen
    Mattis

  • Falsch! Es gibt oder gab Router von der TElekom, die bestimmte Ports (995,993,465) blockierten. Und das sind genau die für das Mailing.

    Zitat

    Ich habe vor einigen Monaten, als ich mich im Ausland befand, dort mein web.de-Mail-Masswort geändert. Könnte es daran liegen, dass Thunderbird das nicht erkennt? Ich habe allerdings bereits, wie gesagt, das alte gespeicherte Passwort in den Konteneinstellungen gelöscht, und Thunderbird fragt ja explizit nach dem neuen Passwort...


    Wenn du das dort änderst und es nicht in Thunderbird ebenfalls tust, hast du immer ein Problem.

    Ich an deiner Stelle würde folgendes machen: ein zusätzliches Thunderbird-Profil einrichten und versuchen nur dieses eine Konto dort neu einzurichten.

    Profil-Manager - Profile verwalten, erstellen und löschen


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • PROBLEM SOLVED


    ...um Himmels willen, die Lösung war so banal...


    Ich habe, wie vorgeschlagen, den Profil-Manager genutzt und ein neues Profil erstellt - mit derselben E-Mail-Adresse. Auch das hat nicht geklappt, es gab eine Fehlermeldung.

    Dann kam mir eine Idee: Was, wenn ich einfach das Passwort hier nochmal auf web.de ändere? Das habe ich getan und prompt hat auch Thunderbird dieses Passwort angenommen.


    Meine Vermutung, woran es lag: Mein altes Passwort enthielt das Zeichen "€". Wenn das web.de erkennt, Thunderbird aber nicht...


    Nun gut. Vielen Dank für die Hilfe! Ich habe einiges gelernt.

    Und gut, dass ich nicht bei der Telekom bin, sonst gäbe es vielleicht auch noch Probleme mit dem Router...


    Mit freundlichen Grüßen
    Mattis

  • Hallo,

    in einer Mailadresse sind nur bestimmte Sonderzeichen erlaubt und auch nur, wenn sie nicht vor dem @-Zeichen stehen.

    Ich hatte jahrelang eine mit einem Punkt(.) vor dem @ (auch bei Web.de). Manchmal kamen Mails zurück, lief aber sonst ohne Probleme bis zu dem Tag, an dem Web.de den Server umstellte und der akzeptiert diese Mailadresse dann nie mehr und ich musst das Postfach unbenutzt auslaufen lassen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • in einer Mailadresse sind nur bestimmte Sonderzeichen erlaubt

    Hallo :)


    JFTR, wie Mattis schreibt, war es bei ihm ein Sonderzeichen im Passwort. Ich kann mir schon vorstellen, dass der Euro wegen der Kodierung da Probleme macht.


    Gruß Ingo

  • Hallo Ingo,


    vielen Dank für die Bestätigung, so habe ich mir das dann auch vorgestellt.


    Also ein Wort der Warnung an alle, die zur Verwendung von Sonderzeichen in Passwörtern genötigt werden - haltet euch an die vorgegebenen bestimmten und schaut euch die Liste genau an, das kann zu solchen Problemen führen.


    Liebe Grüße

    Mattis