Import/Export Ad-on unter TB 52.2.1 unter win 8.1 löscht alle Inhalte im Quellordner

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:52.2.1
    • Betriebssystem + Version:Windows 8.1
    • Kontenart (POP / IMAP):POP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX):t-online.de


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Da ich einen neuen Rechner nutzen wollte und dort auch alle Mails aus der Vergangenheit sehen will, habe ich das Ad-on Import/Export installiert. Der Export funktionierte aber so, dass die angelegten Ordner noch vorhanden waren, aber leer sind. Den Export habe ich auf einen separaten Ordenr getätigt. Dort kann ich alle meine Ordner zwar sehen, aber das durch das Ad-on erstellte Dateiformat (Typ Datei mit einer jeweiligen Größe und eine MSF-Datei mit jeweiliger Größe) Nun wollte ich diese exportierten Daten wieder importieren, auf dem selben Rechner, dies klappt aber nicht.

    Was mache ich falsch? Was laüft falsch? Wo ist der Wurm drin?

    Leider habe ich keine Funktion in TB gefunden, bei der ich die Mails archivieren kann, deshalb habe ich das Ad-on installiert.


    MfG

    JochenR

    Einmal editiert, zuletzt von graba () aus folgendem Grund: rote Schriftfarbe entfernt

  • Hallo und willkommen im Forum!

    Anfragen in roter Schrift sind im Forum unerwünscht und werden von vielen Helfern ignoriert.

    Da ich einen neuen Rechner nutzen wollte und dort auch alle Mails aus der Vergangenheit sehen will, habe ich das Ad-on Import/Export installiert. Der Export funktionierte aber so, dass die angelegten Ordner noch vorhanden waren, aber leer sind.

    Den letzten Satz verstehe ich nicht. Könntest du den mit anderen Worten bitte wiederholen?

    Grundsätzlich braucht man das Add-on nicht, wenn man den kompletten Thunderbird-Profilordner am Besten noch vor der Installation an die richtige Stelle kopiert, wobei Thunderbird beendet sein muss.

    Hat man Thunderbird schon installiert, aber noch keine neuen Mails empfangen, genügt es auch, den Inhalt des neuen Profils zu löschen und den Inhalt des gesicherten (alten) Profils in das leere Profil zu kopieren.

    Das ImportExportTool brauch man eigentlich nur dann, wenn das komplette Profil schon aufgebaut ist und man zusätzliche evtl. als Archive im Windows Explorer abgespeicherte Dateien importieren möchte.

    Ein Export von Mails ist nur sehr selten notwendig, aber nicht in deinem Fall, wenn man Dateien/Ordner aus dem alten Profil importieren möchte. Natürlich muss das alte Profil auf den neuen Rechner vorliegen, ein USB-Stick reicht dafür.

    Nun wollte ich diese exportierten Daten wieder importieren, auf dem selben Rechner, dies klappt aber nicht.


    Was mache ich falsch? Was laüft falsch? Wo ist der Wurm drin?

    Den größten Fehler, den man bei dem Add-on machen kann ist der, vor dem Import keinen Zielordner in Thunderbird auszuwählen. Wohin soll das Tool denn importieren, wenn es das nicht weiß.

    Du weißt, in welchen Dateien Emails gespeichert sind?

    Profilordner - Welche Dateien sind enthalten?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    Vielen Dank für die schnelle Meldung.


    Zu dem letzten Satz: Mein bis dato genutztes TB hatte Ordner, in denen ich zu bestimmten Themen oder Absendern, die Mails abgelegt habe. Diese waren nach dem Export leer. Meine Daten dort waren weg.


    Natürlich habe ich einen generellen Speicherort für die Mails gewählt, der auf einem separaten Laufwerk ist. Dort sind die Mails in den Ordnern im Format "Datei" und "MSF". Damit kann ich ich nicht sehr viel anfangen.


    Noch habe ich den neuen Rechner nicht eingerichtet. Auch habe ich die Import-Funktion dort noch nicht getätigt. Der Export über dieses Ad-on hat die vorhandenen Ordner gelöscht. Ich habe als Ziel auch einen Ort gewählt, auf den ich danach zugreifen kann.


    Mir war bis dato nur bewußt, dass durch eine Export-Funktion lediglich Kopien angefertigt wrden, aber keine Daten gelöscht werden. Das ist mir neu.

  • Hallo mrb,


    tut mir sehr Leid mit der Schriftfarbe. Die war so vorgegeben. Da ich leider eine rot-grün Sehschwäche habe, ist mir dies nicht aufgefallen.

  • Dort sind die Mails in den Ordnern im Format "Datei" und "MSF".

    In .msf Dateien wirst du niemals Emails finden.

    Natürlich habe ich einen generellen Speicherort für die Mails gewählt, der auf einem separaten Laufwerk ist.

    Könnte es vielleicht sein, dass du in den Servereinstellungen von Thunderbird unter "Lokaler Ordner" den Speicherort dort verändert hattest? Das wäre fatal hinsichtlich einer evtl. Migration dieser Ordner/Mails. Da diese dann meistens außerhalb des Thunderbirdprofils abgelegt werden, wird eine Datensicherung des Profils ad absurdum geführt. Du würdest ja dann etwas sichern, das gar nicht mehr am Platz ist. Wir raten immer von dieser Art Pfadveränderung ab.

    Du brauchst in den ImportExportTools bei den zwei Menüpunkten für das Importieren nur einen auswählen und dich zum Pfad der Datenbanken hangeln. Vorher einen Ordner markieren und Ordner oder Ordnerstrukturen importieren. Nochmals: ein Export ist nicht notwendig, weil die Daten sowieso schon vorliegen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Vielen Dank für die Hinweise.

    Nun ist also bei mir das Kind in den Brunnen gefallen und es gibt keine Rettung? Verstehe ich das richtig?

  • Wenn du deine verschobenen Ordner nicht wiederfindest ja. Allerdings kenne ich selbst keine Programme, die Dateien ohne Endung wie inbox, sent, trash, draft usw. produzieren. Nur Thunderbird hat solche Datenbänke. Wo auch immer auf meinen Festplatten sich solche Dateien befinden, ich würde sie in5 Sekunden finden.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    2 Mal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Es war das Ad-on Import/Export von Thunderbird, welches diese Dateien erstellt hat.

  • Zum Thema Lokale Ordner. Leider habe ich dazu noch keine Info geabt, dass dieser nicht verändert werden darf. Da ich prizipiell keine Daten auf c: speichere, habe ich natürlich ein anderes Laufwerk gewählt, welches nicht von einem Crash betroffen wäre. Ich wähle dafür immer ein körperlich separates Laufwerk.


    Ein Hinweis zu diesem Thema beim ändern des lokalen Laufwerkes wäre sicher nicht falsch, bzw. warum läßt es sich ändern, wenn es solche fatalen Folgen hat?

  • Leider habe ich dazu noch keine Info geabt, dass dieser nicht verändert werden darf.

    "Darf" habe ich nicht gesagt. Es gibt ganz bestimmte Umstände, für die diese Option gemacht wurde. Deiner gehört aber nicht dazu. Wir Helfer sind selbst nicht glücklich über diese Option, man hätte sie besser verstecken sollen. Threads darüber gibt es massenhaft, wenn man etwa "auslagern" in die Suche eingibt.

    da ich prizipiell keine Daten auf c: speichere, habe ich natürlich ein anderes Laufwerk gewählt,

    Das ist grundsätzlich lobenswert, du bist nur den falschen Weg gegangen. Du hättest das komplette Thunderbird-Profil auf eine andere Partition verlagern sollen. Das machen hier die meisten fortgeschrittenen User.

    Profile verwalten (Anleitungen)

    Wie man das macht macht, dafür gibt es 2 Wege;

    1) Über den Profil-Manager - Profile verwalten, erstellen und löschen

    2) über die Datei profiles.ini.

    Ich selbst wähle dabei immer den Weg 2).

    Dazu schließt man Thunderbird, verschiebt das aktuelle Profil (das ist ein Ordner mit 8 Zeichen gefolgt von .default) an den gewünschten Pfad und ändert die profiles.ini. Diese darf aber niemals mitkopiert bzw. verschoben werden, weil sonst Thunderbird das Profil nicht mehr findet.

    Dann ändert man den Inhalt etwa so:

    Beispiel

    Code
    1. [General]
    2. StartWithLastProfile=1
    3. [Profile0]
    4. Name=die93otd.default
    5. IsRelative=0
    6. Path=F:\Eigene Dateien\Thunderbird\Profiles\die93otd.default
    7. Default=1

    Unbedingt bei IsRelative den Wert von 1 auf 0 (!) stellen, weil es sich jetzt um einen absoluten Pfad handelt, der nicht gekürzt eingegeben werden darf.

    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    2 Mal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Super, vielen Dank für die Hilfe.


    Aber nun leider nur für die Zukunft anwendbar.


    MfG

    JochenR