Wie kann ich Windows 10 einstellen damit Thunderbird und nicht Mail für Windows 10 verwendet wird?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.3.0 (32Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Home Version 1703
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): bluewin.ch
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows Defender
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo Forums-Mitglieder

    Ich möchte z.B. in der Windows 10 Fotos-App ein Bild mittels "Teilen" direkt mit Thunderbird versenden. Dies ist aber nur mit Mail für Windows 10 möglich. Welche Einstellung muss ich ändern, damit direkt eine Verbindung mit Thunderbird hergestellt wird?

    Gerne hoffe ich auf einen Hinweis, besten Dank.

    Gruss Creolala

  • Hallo,


    ich weiß nicht ob das geht, vielleicht hat es auch mit einem bekannten Bug zu tun:



    On Windows, "Send to > Mail recipient" does not work. Workaround: Install the Microsoft Visual Studio 2015 redistributable runtime library or the Universal C Runtime for Windows Server.

    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hi


    Bei mir geht's problemlos.


    1. Möglichkeit: In TB Extras - Einstellungen - Erweitert - Allgemein das Häkchen bei "Prüfen ob Thunderbird..." setzten


    Beim nächsten Start sollte TB alles Andere selber machen


    Wenn das nicht funzt, musst du in Windows nach "Standardprogramme" suchen

    Da kannst du dann TB als Mailclient einstellen.


    Viel Erfolg

    Gruß Thomas

  • Hallo Thomas

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ich habe zuerst die Einstellungen in TB Extras - Einstellungen-Erweitert-Allgemein überprüft. Dort scheint alles i.O. das Häkchen war bereits gesetzt.

    Habe dann in der Systemsteuerung-Standardprogramme aufgerufen und verschiedenste Einstellungen unter "Standardprogramm festlegen" habe dort in "Thunderbird" und "Thunderbird (News)" die Varianten "Dieses Programm als Standard auswählen" und "Standards für dieses Programm auswählen" inkl. Haken bei "Alle auswählen" und "Speichern" ausprobiert. Leider erfolglos. Habe dann auch noch unter "Programmzugriff und Computerstandards festlegen" die verschiedenen Varianten:

    - Microsoft Windows

    - Nicht Microsoft

    - Benutzerdefiniert

    ausprobiert, leider ebenfalls erfolglos. Vermutlich habe ich bei Deiner Anleitung etwas falsch verstanden! Vielleicht kannst du mir einen weiteren Rat geben.

    Gerne hoffe ich auf eine Rückmeldung. Besten Dank.

    Gruss Creolala

  • Hm, da fällt mir dann auch nicht mehr viel ein.


    "Als Standard festlegen" hast du dann auch bestätigt?


    Wenn ich mit Rechtsklick auf eine Datei "Senden an" auswähle, kann ich es als Mail schicken und dann geht TB auf.


    Falls noch jemand was einfällt, ich habe im Moment keine Idee

    Gruß Thomas

  • Hallo Thomas

    Vielen Dank für die Info. "Als Standard festlegen" habe ich bestätigt. Die Funktion "Senden an" funktioniert bei mir ebenfalls einwandfrei. Mein Problem ist die Funktion "Teilen" z. B. aus Windows Edge oder "Windows Fotos App"


    Wie Du am obigen Beispiel siehst, lande ich sowohl aus "Windows Edge" und auch bei der "Windows Foto App" immer im Windows Mail.

    Gruss Creolala

  • Hallo Creolala,


    wundert Dich das wirklich, dass Microsoft-eigene/Windows-eigene Software zum Microsoft-eigenen/Windows-eigenen Mail-Client verlinkt?


    Ich denke, dass Du mit Deinem Problem in einem Anwender-Foren rund um Windows besser aufgehoben bist.


    Bei einem Betriebssystem, wo nahezu 80% der Computer-Zeitschriften mit schon seit Jahrzehnten bewährten Titeln "100, 1000, 10000 Tricks und Tips zu [hier die entsprechende Windows-Version einsetzen.]" aufwarten und Geld verdienen können, muss man mit solchen Extravaganzen einfach rechnen.


    Vielleicht erhältst Du auf diese Weise einen hilfreichen Tip oder Trick. Ich wünsche es Dir wirklich.


    Zumal ja wohl auch im neuesten Windows von vielen Nutzern berichtet wird, dass selbst gesetzte Änderungen der jeweiligen Standardanwendungen nach jedem Systemupdate wieder zurückgesetzt werden. Du wirst Dich kaum wundern, was dann plötzlich wieder Standardanwendung ist ...


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache

    Ich habe Deine klare Aussage verstanden und nehme zur Kenntnis, dass ich und vielleicht auch andere Forums-Mitglieder reichlich naiv sind!

    Gruss Creolala

  • Hallo Creolala,


    Ich habe Deine klare Aussage verstanden und nehme zur Kenntnis, dass ich und vielleicht auch andere Forums-Mitglieder reichlich naiv sind!


    klare Aussage ja, aber Naivität unterstelle ich weder Dir selbst noch anderen Thunderbird-Nutzern, die mit Windows unterwegs sind.


    Ja ich schreibe Klartext dahingehend, dass Windows-Nutzer mit sehr vielen ihrer Probleme in Windows-Foren besser aufgehoben sind. Denn vielfach ist es doch gerade nicht das Problem eines Anwendungsprogrammes wie Thunderbird, wenn etwas nicht erwartungsgerecht funktioniert.


    Dies gilt nicht nur für Dein "Teilen"-Problem, sondern auch die Weiterleitung von Dokumenten anderer Art von Nicht-MS-Office-Programmen aus (direkter Mailversand per Knopf mit dem "Brief-Symbol" aus der Office-Anwendung heraus).


    Dein Problem und vergleichbare Probleme haben überwiegend ihre Ursache in MS-spezifischen Eigenheiten im Umgang mit ihren Kunden (den Nutzern von Windows-Betriebssystem).


    Wenn ein Betriebssystem zulässt, dass Du Deine Standardanwendungen selbst bestimmst, also Firefox statt Internet Explorer oder Edge, Thunderbird statt Mail für Windows 10, LibreOffice statt MS Office usw. usf.), dann darf dieses Betriebssystem Dir nicht über eigene Anwendungen (Edge, Windows Foto-App) oder eingespielte Updates Deine eigenen Einstellungen aushebeln und verhageln! Für mich ist so ein Systemverhalten neudeutsch ein absolutes "No-Go".


    Deshalb nochmal. Es geht nicht um Naivität, sondern darum auch mal "Ross und Reiter" zu nennen.


    Es gibt sehr gute und hervorragende deutschsprachige Windows-Foren. Ein Windows-Betriebssystem nutzende Mitforisten können Dir da bestimmt einige Forum mit gutem Ruf nennen. Ich vermute sehr stark, dass ein Problem wie Deines oder ein ähnliches wie Deines in diesen Foren schon behandelt wurde und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch gelöst werden konnte.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    3 Mal editiert, zuletzt von Feuerdrache ()

  • Da muss ich Feuerdrache recht geben.


    Ich habe auch gelesen, dass das Teilen aus Win Anwendungen nur in andere Windowsprodukte möglich ist.


    Mein Ansatz war "Senden an"


    Die Übergabe per teilen geht - so weit ich das verstanden habe - nicht, weil TB eben KEINE MS Anwendung ist und daher auch nicht unterstützt wird.

    Es ist ja keine App sondern ein Programm - so was muss man ja heutzutage unterscheiden.


    Ob früher, als wir noch seitenweise Hexcode aus PC Zeitschriften in den Commodore 64 getippt haben, alles besser war, sei dahingestellt :D


    Heute muss sich halt jeder selber die Werkzeuge seines geringsten Misstrauens zusammensuchen.


    Trotzdem, vielleicht findest du ja einen anderen Weg, aber teilen wird's wohl eher nicht werden, solange Bill Mozilla nicht gekauft hat :saint:

    Gruß Thomas

  • Hallo Feuerdrache, hallo Thomas

    Schon bevor ich meine Frage gestartet habe vermutete ich, dass Microsoft/Windows absichtlich ihr eigenes Mailprogramm etc. bevorzugt und einige Hürden bewusst eingebaut hat.

    Meine laienhafte Überlegung war, dass ich dazu in den Foren von Microsoft/Windows kaum eine Lösung angeboten bekomme. Habe mich deshalb an gleichgelagerte Nutzer gewandt und gehofft, dass irgend ein schlauer Fuchs diese Hürde bereits geknackt hat.

    Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe.

    Gruss Creolala