Thunderbird schickt und empfängt keine Nachrichten mehr

  • Hallo Experten,


    mein Thunderbird ist kaputt und ich bekomme es auch nicht wieder gerichtet :(.
    Aber etwas detaillierter:

    ich nutze Thunderbird auf meinem Notebook unter Linux (Lubuntu, s.u.). Evtl. gehört meine Frage deswegen auch ins "Spezielle Probleme" Unterforum, aber ich weiß nicht, ob mein Problem mit meinem Betriebssystem zu tun hat oder ein reines Thunderbird Problem ist.


    Meine Installation lief ein paar Monate problemlos.
    Plötzlich kann ich seit 2 Tagen keine Mails mehr abrufen, ohne dass ich (bewusst) etwas geändert habe. Beim Starten wird automatisch versucht Mails abzurufen. Der "Aktivitätskreis" (oder wie immer das heißt) am Mauszeiger dreht und dreht, in der Statuszeile läuft ein blauer Balken immer wieder von recht nach links. Sonst passierte nichts.

    Ich habe Thunderbird daher deinstalliert und wieder installiert, ohne besseres Ergebnis.
    Ich habe hier im Forum auch gelesen, dass die Deinstallation der Software die Konfiguration nicht mit löscht. Daher waren meine Kontoeinstellungen nach der Installation auch gleich wieder da.
    Ich habe dann mein Konto gelöscht und es neu aufgesetzt.
    Ich habe die entsprechenden Daten eingegeben und Thunderbird schien auch zufrieden.

    Dann habe ich im Konto-Dialog den "Fertig"-Button gedrückt.
    Der ist jetzt ausgegraut, der Kontodialog bleibt angezeigt, in der Statuszeile steht: <meine Mailadresse>: Zugangsdaten werden gesendet ...
    Das war es, sonst passiert nichts, auch nicht nach langem warten.


    Da ich bei ähnlich gelagerten Problem hier oft den Hinweis auf AV-Software gelesen habe - ich nutze keine 8).
    Auf meinem Desktop nutze ich eine ganz ähnliche Konfiguration und der Zugriff auf das selbe Mailkonto funktioniert problemlos, daher vermute ich nicht, dass das Problem hinter (oder vor) meinem Notebook liegt (Router, Mailanbieter).


    Ich weiß nicht so genau, wo ich jetzt ansetzten soll. Habt ihr einen Tipp für mich?


    Systeminfos:

    • Thunderbird-Version: 52.3.0 (64 bit)
    • Betriebssystem + Version: Lubuntu 17.04 (Linux)
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): strato.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software: keine
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): CH7466CE Wireless Voice Gateway (Kabel Deutschland)

  • N'Abend!


    Ich vermute, dass Du viel zu voreilig Deine Daten in Thunderbird gelöscht hast...


    Für mich sieht das so aus als würde Thunderbird keine Verbindung mit dem Server bekommen. Versuche doch erstmal, ob man von dem Notebook aus per Telnet den IMAP-Server erreichen kann.

  • Hallo,


    vielen Dank für den Hinweis.
    Ich habe es versucht, bekomme aber nach meinem Verständnis problemlos Kontakt zu meinem Mailserver.

    Code
    1. cortlieb@Linux-Notebook:~$ telnet imap.strato.de 993
    2. Trying 81.169.145.103...
    3. Connected to imap.strato.de.
    4. Escape character is '^]'.
    Code
    1. cortlieb@Linux-Notebook:~$ telnet smtp.strato.de 465
    2. Trying 81.169.145.133...
    3. Connected to smtp.strato.de.
    4. Escape character is '^]'.

    Mein Thunderbird verhält sich beim Einrichten eines neuen Kontos aber noch immer genauso :/

  • OK, scheint ein schwierigeres Problem zu sein :rolleyes:.

    Gibt es noch einen Tipp, wo ich vielleicht ansetzen könnte, was ich versuchen könnte, um dem Problem auf die Spur zu kommen?


    Oder, wie ich eine wirkliche Neuinstallation vornehmen kann? Es hat ja immerhin mal eine ganze Zeit funktioniert.


    Gruß


    Christian

  • Was mich ja verwirrt: "Passwort in Ordnung!" Da müsste doch die Verbindung und das Login zum Postfach prinzipiell funktionieren.


    Dann sollte man den Assistenten wohl doch mal "austricksen". Gehe dort auf "Manuell bearbeiten" und im anschließenden Dialog auf "Erweiterte Einstellungen". Damit landet man im Dialog von "Konten-Einstellungen", wo soweit alles ausgefüllt sein sollte. Kontrolliere dort die Einstellungen und bestätige dort mit "OK". Das Konto ist dann quasi ohne "Erneut testen" eingerichtet.


    Wenn die Mails dann nicht heruntergeladen werden, sollte man ein IMAP-Log und SMTP-Log erstellen.

  • OT: ich hoffe, das sind keine echten Mailadressen in den Screenshots? Wenn doch, aus ureigenstem Interesse verfremden und/oder unkenntlich machen ....


    MfG

    Drachen

  • Hmm, wirklich komisch.
    Ich lege also ein neues Email-Konto an.
    Nachdem ich im ersten Fenster meine Emailadresse und mein Passwort eingetragen habe, erscheint ein Fenster, das sagt: "Einstellungen wurden bei Ihrem Anbieter des Email-Diensts gefunden".
    Entsprechend sind alle Serverdaten korrekt aufgelistet.
    Klicke ich auf "Manuell bearbeiten", wird das Fenster grösser, ich sehe die richtigen Ports, Verschlüsselungsmethoden usw. .
    Klicke ich dann auf "Erweiterte EInstellungen", passiert - nichts!
    Drücke ich nochmal auf "Erweiterte EInstellungen" bekomme ich nur die Meldung (das Fenster ist mit "Kontoeinrichtung fehlgeschlagen" überschrieben): "Der Posteingangsserver wird bereits verwendet".
    Das Verhalten ist reproduzierbar.
    Was will mir das sagen?! :/
    Wenn ich jetzt auf "Fertig" klicke, bekomme ich wieder die Meldung mit dem bereits verwendeten Posteingangsserver.


    Ich habe mal nach der Anleitung eine Aufzeichnung der IMAP-Kommunikation gemacht.
    Jetzt fällt es mir natürlich nicht so leicht, die Einträge darin zu interpretieren.
    Auf den ersten Blick sehe ich nichts dramatisches.


    Gruß Christian

  • cortlieb Wenn das Konto jetzt letztlich doch irgendwie eingerichtet ist (und das sollte man im Dialog der "Konten-Einstellungen" erkennen können), dann verzichte darauf es immer wieder zu probieren. Schau Dir die Einstellungen an, die es zu dem Konto in den Konten-Einstellungen gibt und sorge dafür, dass die korrekt sind.


    Dann kann man zu dem IMAP-/SMTP-Log kommen. Sende mir dieses in einer Konversation, dann kann ich rein schauen.

  • Nein, einen Posteingangs-Server bekomme ich nicht mehr erstellt.
    Der SMTP-Server ist im Kontendialog sichtbar (den kann ich auch nicht löschen).

    EIn IMAP-Server ist nicht eingerichtet, das scheint nicht mehr statt zu finden.


    Vielen Dank für dein Angebot, dir das Log-File anzusehen, schicke es dir gleich zu

  • in der Statuszeile: "Nachrichten für chr...@cort....de@imap.strato.de: Zugangsdaten werden gesendet ..." steht.
    Diese Kombination meiner Emailadresse und der Serveradresse mit den 2 @-Zeichen sieht ein bisschen komisch aus. Kann das ein Hinweis sein?

    Diese Kombination ist ganz normal. Manche Server unterstützen das so nicht, sodass dann automatisch % statt des doppelten @ verwendet wird. Daran liegt es also nicht.


    Nein, einen Posteingangs-Server bekomme ich nicht mehr erstellt.
    Der SMTP-Server ist im Kontendialog sichtbar (den kann ich auch nicht löschen).

    EIn IMAP-Server ist nicht eingerichtet, das scheint nicht mehr statt zu finden.

    Ich denke hier herrscht teilweise Unwissenheit/Unverständnis von Deiner Seite. Aber beschwören kann ich das nicht. Ich will aktuell nicht mehr, dass Du ein neues Konto in diesem Profil anlegst. Ich will, dass Du das bestehende Konto anschaust, ob es soweit von den Daten korrekt ist. Dazu benutzt Du NICHT mehr den Assistenten, sondern schaust einfach in den Konten-Einstellungen nach: Weitergehende Konten-Einstellungen für das IMAP-Konto


    Bezüglich SMTP-Server schau bitte diesen Artikel durch: Postausgangs-Server (SMTP) bearbeiten Dort sieht man, wie man einen SMTP-Server durchaus auch manuell zusätzlich anlegen und dann einem beliebigen Konto zuordnen kann.


    Das IMAP-Log schaue ich mir gleich mal an.

  • Okay, das IMAP-Log zeigt schlichtweg, dass Thunderbird sich erfolgreich mit korrekten Login-Daten einloggen kann. Kein Fehler und sonst nichts weiter, da es ja im Assistenten war.


    Ich denke der Assistent will/kann halt nicht mehr weiter, da es durch die vielen Versuche bereits das identische Konto im Profil gibt.

  • OK, das mit der Unwissenheit und dem Unverständnis kann schon sein :),

    aber ich habe wirklich kein IMAP-Konto, das ich bearbeiten könnte, es ist schlicht keins da :/


    Ich habe auch keine importierten Ordner.


    Du sprichst von meinem Profil, in dem möglicherweise schon Konten angelegt sind, obwohl ich sie nicht sehe.
    Wäre das nicht ein Lösungsansatz (oder zumindest ein Workaround), dass ich das komplette Profil lösche (wie immer das geht) und auf einem weißen Blatt Papier neu starte?

  • Es ist gut, dass Du die Screenshots gezeigt hast... 1:0 für Dich ;-) Vermutlich sieht es dann bei den SMTP-Servern genauso leer aus?

    Wäre das nicht ein Lösungsansatz (oder zumindest ein Workaround), dass ich das komplette Profil lösche (wie immer das geht) und auf einem weißen Blatt Papier neu starte?


    Ich denke das macht Sinn, da es scheinbar irgendwo Spuren der ganzen Versuche gibt, die jetzt stören.

  • Doch, ein SMTP-Server ist eingerichtet, soweit ich sehen kann ist da auch alles korrekt konfiguriert.


    Wie kann das Profil denn gelöscht werden? Ich muss zugeben, dass ich nicht weiss, wie das geht.


    Gruß

    Christian

    Einmal editiert, zuletzt von cortlieb ()

  • So, ich denke, das Problem ist gelöst (oder mindestens umgangen). :thumbsup:


    Ich habe ein neues Profil angelegt, das dann natürlich leer war.

    Einmal kurz den Kontoeinrichtungsassisten laufen lassen - schon waren alle Mails da!
    Warum es zunächst nicht geklappt hat, werden wir wohl nicht mehr heraus finden.


    Nochmal vielen Dank für die Hilfe :thumbup:


    Gruß Christian