Ordner verschieben

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.3.0 (32-bit ?)
    • Betriebssystem + Version: Windows 7 64-bit
    • Kontenart (POP / IMAP): aus Versehen beides
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): diverse
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Norton
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Norton
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben: Hallo Forum ! Ich betreiube in meinem Thunderbird 1 lokalen Orden (privater Account) und einen dedizierten Account nfür einen Verband (da steht der Name expliziet drin). Da sich der Verbandsname geändert hat, habe ich eine neue Anschrift angelegt und diesen neuen Account nun ebenfalls im Thunderbird eingetragen. Erstaunlicherweise - was ich allerdings erst später gemerkt habe - in der Version IMAP.

    Um dies nun zu ändern, so haben meine Recherchen im Forum ergeben, muss ich den gerade angelegtebn wieder löschen und neu anlegen und dabei "irgendwo" auf das korrekte Häkchem für POP3 achten - stimmt das so ?

    Im alten Verbandsaccount habe ich eine Ablage-Ordner-Strucktur, die ich bislan vergeblich in den neuen Account kopieren wollte. Egal wie ich den alten Ordner "anpacke" (ob ohne Tastenzusatz, STRG oder Umschalt) beim Schieben auf das neue Ziel bekomme ich den durchgestrichenen Kreis - Aktion ungültig. Selbst das ADD-On "Copy-Foders" tut zunächst als würde es etwas tun wollen, verharrt dann allerdings auch im Status "Creating missing folders ... " , aus welchem es auch nach mehreren Stunden (für einen leeren Ordner) nicht wieder herauskommt. Erstaunlicherweise beim Ziel innerhalb des lokalen Ordners funktioniert das Ganze. Wieso ist das dedizierte Konto gesperrt ?


    Es fragt und Grüßt

    der Laubfrosch

  • Hallo Laubfrosch und willkommen im Thunderbrid-Forum,


    was Deine erste Frage nach dem POP-Konto angeht ist das so richtig wie Du es beschrieben hast. Was Du vielleicht nochmals überdenken solltest ist die Frage, ob es wirklich ein POP-Konto sein muss. Ich war ja auch lange Zeit ein Verteidiger dieses Protokolls, aber mittlerweile ist es doch wenig zeitgemäß. Damit meine ich nicht, dass es einfach älter ist (das muss ja kein Nachteil sein), sondern dass die technischen Anforderungen heute eben andere sind und das kann IMAP besser (mit mehreren Geräten zugreifen usw.).


    Wie viele Ordner / Mails versuchst Du denn auf einmal zu verschieben? Im Zweifelsfalle lieber in kleinen Chargen verschieben, auch wenn's mehr Arbeit macht. Du musst dabei aber bedenken, dass es Mailanbieter gibt, die eben keine Ordnerunterstruktur zulassen (web.de ist so ein Kandidat, wenn ich mich nicht irre). Überprüfe das.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490