Kabelmail.de neu einrichten auf Thunderbird geht nicht

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.6.0
    • Betriebssystem + Version: Win7prof SP1
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Kabelmail.de (Vodafone-KD)
    • Eingesetzte Antiviren-Software: GData
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 6490 cable


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Moin zusammen,



    ich habe nach der Zusammenlegung von Kabelmail und Vodafone Probleme meine mails über Thunderbird (52.6.0) abzurufen, was über Jahre geklappt hat. Das mail-Passwort habe ich mittlerweile geändert, über mein Android-Tablet und auch über die Kabelmail(Vodafone)-Cloud kann ich mails abrufen, jedoch nicht mehr am Desktop-PC (Win7 prof) wie bisher.


    Ich habe daraufhin in Thunderbird das konto gelöscht und will es nun neu erstellen.


    Auf "mein Vodafone" gibt es dazu Hilfeseiten mit Konfigurationseinstellungen, an die ich mich angelehnt habe.


    Ein mailkonto mit einer vodafonemail-adresse lässt sich damit problemlos einrichten, dort funktioniert auch das wie oben beschriebene geänderte Passwort.


    Wenn ich das Ganze mit den Einstellungen für kabelmail versuche, wird das Konto erst auch gefunden (Einstellungen wurden bei Ihrem Anbieter des E-Mail-Diensts gefunden), kann dann aber im letzten Schritt nicht fertiggestellt werden. Fehlermeldung: "Benutzername oder Passwort ungültig", darunter "Konfiguration konnte nicht überprüft werden - ist der Benutzername oder das Passwort falsch?"


    Beim Vodafone-support konnte man mir nicht helfen, dort verweist man auf den Softwarehersteller (Mozilla), da die cloud funktioniert.



    Ich kapiers einfach nicht, hat jemand von euch dazu eine Idee?


  • Hi,

    ich habe mal meine Kabelmail Adresse reaktiviert, auf der Vodafone/Kabelmail-Seite mein Passwort zurückgesetzt und in Thunderbird das Konto eingerichtet. Es hat alles (fast) auf Anhieb funktioniert, allerdings war es irgendwie sehr schwerfällig, es gab Fehlermeldungen, daß der Ordner Drafts nicht gefunden wurde usw. Man mußte immer mal etwas hin- und herklicken, und irgendwann ging es.

    Gruß, muzel

  • Hi muzel,

    danke für deine rasche Antwort,

    bei mir ändert sich nichts, selbst wenn ich ein neues TB-Profil einrichte.

    Im neuen Profil gibt es jetzt auch eine weiter Fehlermeldung: die website versucht sich mit ungültigen Informationen zu identifizieren: imap.kabelmail.de:993

    das wir alles immer mysteriöser

    VG

  • habe eben mit den gleichen Einlogdaten ein mailkonto in outlook erstellt, hat ein wenig gedauert aber hat geklappt.

    Ich kapiere nicht woran es liegt dass Thunderbird bei der Kontrolle einfach andere Sachen findet und deshalb das Konto nicht anlegen kann.

  • update


    über Umwege habe ich es nun soweit geschafft, dass ich zumindest ein pop3 Konto einrichten konnte.

    Ich habe dazu erst die imap Einstellungen, wie von den Vodafone/kabel-Hilfeseiten vorgeschlagen eingegeben, was wieder zur bekannten Fehlermeldung führte.

    Danach habe ich auf manuelle Eingabe gewechselt und bin auf pop3 gewechselt, habe dort aber entgegen den Hilfeseiten die Standardeinstellung (ohne Verschlüsselung?) eingegeben und erhielt wieder die Fehlermeldung Passwort oder Benutzername falsch. Interessanterweise hat mir aber Thunderbird das Konto doch angelegt.

    Beim mailabruf kam dann natürlich die Meldung Passwort falsch, ich konnte aber dort das Passwort neu (genau wie vorher) eingeben - und siehe da: plötzlich wurde es akzeptiert.


    Alles sehr seltsam


    VG

  • Das kann an deinem GData liegen, falls Mailschutz (oder wie das bei denen heißt) aktiviert ist.

    Mit Outlook spielt das besser zusammen, das ändert nichts daran, daß da unsaubere Methoden verwendet werden, um den Mailverkehr zu überwachen.

    m.

  • es war tatsächlich das blöde Antivireprogramm von GData, welches ich bisher seit Jahren völlig problemlos benutzt habe.

    Kurz deaktiviert, lies sich alles problemlos installieren. Ich bin etwas baff.

    Danke nochmals für den Tipp

    HM

  • es war tatsächlich das blöde Antivireprogramm von GData,

    Klar ist das ärgerlich. Solche Probleme treten oft, vor allem auch im Zusammenhang mit dem Firefox, auf und sollten sich eigentlich herumgesprochen haben. Es gibt sie nicht nur mit GData sondern mit so ziemlich jedem Programm dieser Art, welches Mailschutz und HTTPS-Scaning bietet. Allein in diesem Forum findest du locker 100 ähnliche Beiträge.


    Dennoch kein Grund den Begriff "blöde" zu verwenden. Das Programm macht nämlich das, wozu du es konfiguriert hast, oder eben auch nicht.

    Solche Probleme lassen sich meist in der Konfig lösen. Dazu muss man sich aber mit dem Programm, egal von welchem Hersteller es stammt, beschäftigen. Zumindest ein wenig. Ich würde sagen, wieder mal die eigene Nase. Sich das einzugestehen ist allerdings weitaus schwieriger als auf andere zu schimpfen.