Möchte zwei Instanzen von Thunderbird auf meinem PC

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.7.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX
    • Eingesetzte Antiviren-Software: F-Secure
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): F-Secure
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):FRitzbox


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    ich möchte auf meinem PC Thunderbird in zwei Instanzen (oder zweimal installiert) haben. Die sollen komplett getrennt sein, sodaß auf dem Desktop zwei unterschiedlich benamste Icons da sind und die Thunderbirds komlett getrennt sind und zB unterschiedliche Pgm-Stände haben können. Nein, sie müßen nicht gleichzeitig aktiv sein. Die Kontentrennung ist mir nicht weitgehend genug.

    Wer weis Rat?

    Viele Grüße, Gerald:ziehtdenhut:

  • sie müßen nicht gleichzeitig aktiv sein. Die Kontentrennung ist mir nicht weitgehend genug.

    Hallo,


    das spricht zusammen dafür, dass du es mal mit zwei verschiedenen Profilen probieren solltest.


    MfG

    Drachen

  • Das wird nicht genügen, denn er will ja auch

    unterschiedliche Pgm-Stände haben

    Er wird sich wohl zusätzlich mehrere Versionen parallel installieren und Startparameter -no-remote nutzen müssen.

    Ceterum censeo polypos rerum privatarum esse delendos!

    Frei nach Cato dem Älteren

    (Werter Herr T. , ich hoffe, ich habe da keinen Bock eingebaut.)

  • Auch keine zwei Profile, denn dann sind immer noch etliche Ordner und das Basisprogramm geteilt (shared), es soll eine absolut komplette Trennung sein. Selbst wenn das eine Thunderbird gelöscht/deinstalliert wird, soll das ander nicht betroffen sein. Viele Programm erlauben so eine Parallel-Installation, allerdings haben sie keine festen Namensvorgaben bei Ordnern, die kann zB der Installierer vorgeben, für die Programme und auch "Profile-Ordner"..

    Viele Grüße, Gerald:ziehtdenhut:

  • Dann mache es so, wie ich oben erwähnt habe. Zwei Versionen in verschiedenen Programmordnern, zwei Profile in verschiedenen Ordnern, zwei Starticons. Aufruf mit -no-remote -P Pfad_zum_jeweiligen_Profil

    Ceterum censeo polypos rerum privatarum esse delendos!

    Frei nach Cato dem Älteren

    (Werter Herr T. , ich hoffe, ich habe da keinen Bock eingebaut.)

  • Ich habe das so gemacht das ich eine Version und zwar die aktuelle, installiert habe und die anderen per zip Datei in einem Ordner meiner Wahl entpackt habe.

    Dann habe ich das Originale Profil ebenfalls in einem Ordner meiner Wahl kopiert und umbenannt.

    Jetzt habe ich eine neue Desktop-Verknüpfung mit folgenden Werten erstellt:


    D:\Mozilla\Programme\Thunderbird-Beta\thunderbird\thunderbird.exe -profile "D:\Mozilla\Profile\Thunderbird\Profiles\ruewloc4.Beta"


    Der gleichzeitige Betrieb ist mit dieser Einstellung nicht möglich, er wurde ja auch nicht gewünscht.

     
    Gruß
     EDV-Oldi

  • Der gleichzeitige Betrieb ist mit dieser Einstellung nicht möglich, er wurde ja auch nicht gewünscht.

    Stimmt. Mit -no-remote geht aber auch das. Sozusagen als Zugabe.

    Ceterum censeo polypos rerum privatarum esse delendos!

    Frei nach Cato dem Älteren

    (Werter Herr T. , ich hoffe, ich habe da keinen Bock eingebaut.)

  • Erstmal danke für die Hinweise, werde am Wochenende mal ausprobieren wie es geht.

    Viele Grüße, Gerald:ziehtdenhut:

  • Hi


    Ich betreibe es genau so, wie du es möchtest.


    Meine Profile liegen auf einer separaten Partition, in einem davon ist TB Portable installiert (eigentlich eher entpackt)


    Das "normale"TB liegt auf der Standardplatte.


    mit dem Remote Befehl und dem Profilnamen rufe ich die einzelnen Versionen auf, wobei ich zuerst die portable Version starten muss.


    Läuft die installierte bereits, meckert TB Portable, das TB schon läuft.

    Umgekehrt passiert das nicht.


    Das Einzige, was nicht geht, sind unterschiedliche Symbole beim minimieren in den Tray, da gibt's von mir einen Thread zu, leider ohne Lösung.


    Viel Erfolg

    Gruß Thomas

  • Habe heute schon, nach vielem weiteren Lesen, ide Vorschläge mal teil-getestet. Vielen Dank an alle für die vielen Hinweise.

    Thunderbird (TB) zweimal installieren geht recht einfach.

    a) Desktop ICON renamen (sonst überschreibt der INSTALL die Eigenschaften des original ICONs)

    Das gleiche gilt für den TB Eintrag in ...\STARTMENÜ-Programs (nur falls man Pgms über die Start-Leiste startet)

    b) Installieren mit BENUTZER DEFINIERT, dort dann den Zielordner zB durch Anhängen einer 2 zu Thunderbird2 ändern.
    TB aber diesmal nicht starten lassen, übernimmt sonst die bestehenden \AppData\...\Thunderbird\...
    c) ICON und Start-Menü Eintrag umbenennen und auf Thunderbird2\thunderbird.exe ändern (Parameter siehe später).
    d) Jetzt hat man zwei TBs, allerdings nicht komplett getrennt, denn

    1) die ...user...\AppData\Local\Thunderbird\... heißt immer noch so und beinhaltet jetzt evtl. teilweise zusätzliche Unterordner
    in \Profiles und \updates

    2) die ...user...\AppData\Roaming\Thunderbird\... heißt auch noch so und \Crash Reports und \Profiles werden geteilt (geshared).

    die Profile.ini sollte unverändert sein.

    Zur weiteren Trennung jetzt noch folgendes tun:

    e) Beim Windows-AUSFÜHREN Thunderbird mit Parameter -p starten und neues Profile anlegen, die Infos werden in profile.ini gespeichert,

    leider wieder was zwischen den TBs geteiltes/gesharedtes. Nennen wir das Profile zB GMAILkto

    f) Jetzt kann man das erste, in a) umgenannte. ICON ändern (rechte Maustaste und EINSTELLUNGEN) und bei ZIEL nach den
    Hochkommas -p default eintragen, damit beim Start das erste, originale, ...default genannte, Profile beim Start benutzt wird.
    Das Gleiche bei Bedarf beim Start-Menü Eintrag machen.

    g) Das zweite ICON (und Start-Menü EIntrag) ändern und bei Ziel nach den Hochkommas -no-rename -p GMAILkto einfügen.


    Jetzt kann man durch anklicken des entsprechenden Desktop ICONs das eine oder andere TB starten. Sie können auch parallel laufen (bei mir reichte es, dass das eine TB den Parameter -no-remote hatte, die Startreihenfolge war auch egal).


    Happy bin ich nicht damit, es ist keine komplett saubere Trennung, denn es werden noch Ordner geteilt und die profile.ini Datei.


    Da mir die evtl. unterschiedlichen TB-Versionen nicht wichtig sind, benutze ich die Zwei-Profile Variante, dh TB wird nur einmal installiert.

    Das ICON wird kopiert (Kopieren und dann VERKNÜPFUNG-EINFÜGEN) und dann die jeweiligen Parameter bei den beiden ICONs

    hinzugefügt. Die Start-Menü Einträge ändere ich nicht, darüber starte ich keine Programme.


    Bleibt noch das von thosdmg angesprochene ICON/Symbol in der Taskleiste (Tray). Da hab ich auch keine Lösung (und zu wenig Kenntnisse).

    Vielleicht läßt sich ja was drehen, wenn man TB doch zweimal installiert und dann in den ....program(x86)\Mozilla Thunderbird\ bzw \Thunderbird2\ Unterordnern VisualElements (hat 2 .png Dateien) und/oder CHROME (hat 4 ico-Dateien) diese Dateien modifiziert.


    Hoffentlich hab ich nichts vergessen ode falsch aufgeschrieben.


    Nochmals vielen Dank für die ganzen Hiweise, zumindest habe ich jetzt eine machbare Variante für zwei halbwegs getrennte Thunderbird Anwendungen.

    Viele Grüße, Gerald:ziehtdenhut:

  • Kleiner Nachtrag:

    wenn man, wie ich beim Testen, zweimal die gleiche TB Version installiert, dann zeigt Windows in Einstellungen Apps&Features nur ein Mozilla Thunderbird an. Deinstalliert man das, dann wird das zuletzt installiert (zB Thunderbird2) deinstalliert. Beim anderen muß man dann den programs(x86)\Mozilla\Thunderbird Ordner manuell löschen. Dann kann man Thunderbird wieder neu installieren.

    oder

    Man läßt die beiden Programm-Ordner einfach bestehen und zukünftige Updates gehen dann in den zuletzt installierten (Thunderbird2) Ordner. Allerdings sollte man dann das erste, originale ICON/Verknüpfung löschen und das spätere (evtl. zu Thunderbird2 umgenannte) ICON/Verknüpfung wieder zu THUNDERBIRD umbenennen (in den Eigenschaften nix ändern, dort muß Thunderbird2 bleiben).

    Viele Grüße, Gerald:ziehtdenhut:

  • Du bist schon lustig. Erst schreibst du:

    Die sollen komplett getrennt sein, sodaß auf dem Desktop zwei unterschiedlich benamste Icons da sind [...] und zB unterschiedliche Pgm-Stände haben können

    Dann:

    Da mir die evtl. unterschiedlichen TB-Versionen nicht wichtig sind, [...] .

    Da fehlen mir glatt die Worte. Einen Hinweis hätte ich aber noch:


    Happy bin ich nicht damit, es ist keine komplett saubere Trennung, denn es werden noch Ordner geteilt und die profile.ini Datei.

    Wenn du auch das umgehen willst, dann musst die einfachste Methode benutzen, nämlich die, die von den Beriebssystemen dafür vorgesehen ist. Überhaupt ist es oftmals der beste Weg, nicht rumzubasteln sondern die Möglichkeiten des Betriebssystems und vorgesehene Standards zu nutzen. Die sind in der Regel nämlich konsequent durchdacht.


    Richte einfach zwei unterschiedliche Windows-Benutzer ein. Dann hast du die Profile einschließlich der profiles.ini komplett getrennt. Die Profile werden dadurch sogar vor dem Zugriff des jeweils anderen Benutzers geschützt. Man kann dann auch nicht "aus Versehen" mit der Option -P auf das Profil zugreifen oder die Mails gar mit dem Texteditor lesen.

    Ganz nebenbei gilt das gleiche für alle anderen Benutzerdaten unter Eigene Dateien und die Einstellungen der anderen Programme, wie dem Browser, Office usw. .

    Will oder muss man die Daten eines Benutzers löschen, braucht man auch nicht lange zu suchen. Man löscht den Benutzer und gut is.


    Ein Wechsel des Benutzers geht schnell, vor allem, wenn beide bereits angemeldet sind. Zwei Klicks und die Eingabe des Passwortes, mehr nicht.

    Ich weiß, dass auch das manchen Anwendern schon zu viel ist. Aber wenn du eine komplette Trennung willst, dann ist das der richtige Weg.

    Ceterum censeo polypos rerum privatarum esse delendos!

    Frei nach Cato dem Älteren

    (Werter Herr T. , ich hoffe, ich habe da keinen Bock eingebaut.)

  • Danke für die Infos DREHMOMENT.

    Die zwei Zitate sind nett, aber das zweite habe ich geschrieben, nachdem eine zweifach-Installation nicht richtig funktionierte, da habe ich dann eben Abstriche in der Wichtigkeit der Anforderungen gemacht.

    Die Trennung der Profile ist aber sehr wichtig (neudeutsch mandatory). Der Vorschlag mit den zwei Benutzern ist gut, es ist sicher die sauberste Trennungslösung ohne zu viel Bimborium, also werde ich den Weg gehen.

    Nochmals vielen Dank für alle Hilfen, jetzt weis ich wenigsten was der beste Kompromiss ist.

    Viele Grüße, Gerald:ziehtdenhut:

  • Ich meine, du hast eine gute Entscheidung getroffen.


    Der Vollständigkeit halber und weil ich den Hintergrund des "mandatory" nicht kenne, möchte ich noch ergänzen, dass jemand, der sich ein wenig auskennt und mit böser Absicht unterwegs ist, auch den Schutz von Windows umgehen kann. Das ist nicht weiter schwierig.

    Er könnte also trotz sauberer Trennung der Konten Zugriff auf die Mails und Dokumente aller Benutzer bekommen. Der Admin des Systems kann es sowieso.

    Der einzige Schutz, der auch geben solche "Angreifer" wirksam wäre, das wäre die Verschlüsselung der zugehörigen Dateien/Verzeichnisse bzw. der Partition.

    Wichtig ist das bei allen mobilen Geräten, die schnell mal verloren gehen können.

    Ceterum censeo polypos rerum privatarum esse delendos!

    Frei nach Cato dem Älteren

    (Werter Herr T. , ich hoffe, ich habe da keinen Bock eingebaut.)