Emails werden nur lokal gespeichert & nicht mehr auf Server

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.7.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 7 Ultimate
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Ok.de


    Schönen Guten Abend,


    ich habe bei mir vor kurzem Thunderbird mit Ordnern & Filtern eingerichtet. Lief auch mehrere Tage ohne Probleme. Nun habe ich auf einmal das Problem, dass ich zB. heute meinen Laptop überwiegend laufen hatte und die Mails praktisch dort über Thunderbird empfangen habe. Parallel habe ich mal in mein Handy-Email-Programm geschaut und dort waren die Mails (die u.a. durch Filter in dem Ordner gelandet ist) nicht aufzufinden, genauso nicht auf der originalen Email-Hoster-Seite.


    Sonst war es so, dass meine Mails auf der Email-Hoster-Seite alle (da dann unsortiert, nur halt chronologisch nach Emaileingang) angezeigt wurden und im Thunderbird dann halt in den erstellten Ordnern (wenn Filter vorhanden & aktiv natürlich).. Wisst ihr woran das liegen kann? Ist schon blöd, wenn man die Mails dann nur auf seinem Laptop hat, vorallem wenn man da ggf. mobil noch mit arbeiten muss..


    Edit: https://addons.mozilla.org/de/…ider-for-google-calendar/ das Add-On hab ich aktuell noch installiert, damit ich meine Termine vom Handy (Google Account) mit Thunderbird synchronisieren kann.


    Mit freundlichen Grüßen


    Daniel

    Einmal editiert, zuletzt von Daniel_P ()

  • Hallo und willkommen im Forum!


    So wie du es beschreibst, könnten deine Filtereinstellungen dafür verantwortlich sein. Schau mal in den filtern, ob du irgemdwo in einer Aktion "Verschieben" verwendest. Verschieben bedeutet immer, dass die Mails im Ursprungsordner gelöscht werden. Bei einem IMAP-Konto also auch auf dem Server. Ist das der Fall, verwende im Filter "Kopieren" ans Stelle von "Verschieben".


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hey mrb  

    vielen Dank für die schnelle Hilfe, ja daran hat es tatsächlich gelegen. Aber geht das bei Thunderbird nur so, dass ich die Mails praktisch in die Ordner nur lokal kopieren kann und trotzdem noch die im Posteingang habe?


    Ich kenn das von Outlook, dass man dort auch Ordner erstellen kann, "Verschiebe-Regeln/Filter" anlegt und dann werden die Mails dort hinein verschoben. Wenn man sich aber dann zB im Webmailer einloggt, dann sind die Ordner nicht vorhanden, aber die Mails normal (unsortiert) im Posteingang.


    Gruß Daniel

  • Könnte es sein, dass du bei Outlook gar nicht IMAP verwendest sondern POP mit speziellen Einstellungen verwendest? Etwa die Option "Nachrichten auf dem Server belassen" oder so ähnlich?

    Es kann aber auch sein, dass Outlook einfach immer eine Kopie auf dem Server behält. In einem IMAP-Konto müssen die aber natürlich trotzdem sichtbar sein. Emails auf dem Server "verstecken", das geht nicht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Könnte es sein, dass du bei Outlook gar nicht IMAP verwendest sondern POP mit speziellen Einstellungen verwendest? Etwa die Option "Nachrichten auf dem Server belassen" oder so ähnlich?

    Es kann aber auch sein, dass Outlook einfach immer eine Kopie auf dem Server behält. In einem IMAP-Konto müssen die aber natürlich trotzdem sichtbar sein. Emails auf dem Server "verstecken", das geht nicht.


    Gruß


    Outlook habe ich bei der Arbeit, d.h. ich kann dort grade nicht die Einstellungen einsehen. Da kann es aber natürlich durchaus sein mit solch einer Einstellung "Nachrichten auf dem Server belassen" wie du beschrieben hast..


    Geht das denn auch mit Thunderbird so? Hab mich da recht dran gewöhnt und finde es irgendwie auch praktisch in meinem Fall..

    Also praktisch nur eine Sortierung der Mails auf meinem lokalen PC..


    Edit: Hab mich mal kurz etwas eingelesen: Sollte mit der Servertyp-Einstellung: POP3 doch eigentlich so gehen, wie ich mir das gedacht habe.

    Gibt es dort erhebliche Nachteile, da ja IMAP der Vorreiter sein soll...


    Gruß

    Einmal editiert, zuletzt von Daniel_P ()

  • Nun ja, POP hat schon ein paar Nachteile und ist ja auch ein recht betagtes Protokoll.

    POP ist dann nicht geeignet, wenn du von mehreren Geräten auf dein Konto zugreifen musst. Du kannst immer nur auf den Posteingang zugreifen nicht auf andere Ordner auf dem Server z.B. Spam, Gesendet, Entwürfe usw. Zur besseren Kontrolle musst du immer regelmäßig das Webinterface besuchen. Das braucht man mit IMAP nie, weil du immer den Spiegel des Servers in Thunderbird vor Augen hast.

    Außerdem muss nicht jeder Provider "auf dem Server belassen" auch unterstützen, ist nicht Teil des Protokolls.

    Aber im Grunde brauchst du mit einem IMAP-Konto ja nur die ankommenden Mails automatisch mit Filtern in lokale Ordner kopieren lassen und du hast praktisch wieder ein POP-Konto. Für mich käme POP unter keinen Umständen mehr in Frage.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw