Umstellung OUTLOOK auf Thunderbird: POP funktioniert nicht

    • Thunderbird-Version: 52.7.0
    • Betriebssystem + Version: WIN10 64
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): T-ONLINE
    • Eingesetzte Antiviren-Software: NORTON
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):NORTON
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo Wissende,


    derzeit habe ich noch OUTLOOK und Thunderbird parallel, um Thunderbird zukünftig alleine zu nutzen.

    Es ist ein Konto mit 9 Alias und mittels des Profile.Managers habe ich das Postfach auf einer extra Partition angelegt.

    Wenn ich der Postfachadresse eine Nachricht von einem anderen Provider (Microsoft) sende, also so wie eine mail von Irgendwo, so wird die mail nach dem Herunterladen mit OUTLOOK (mein derzeitiger e-mail-client) auf dem Server von T-ONLINE gelöscht. Wenn ich den gleichen Vorgang wiederhole und mit Thunderbird die Nachricht abrufe, wird sie auch zur Verfügung gestellt, ist aber wohl noch auf dem Server bei T-ONLINE vorhanden, denn sie kann mit OUTLOOK zur Verfügung gestellt werden.

    Liegt das daran, dass ich die Integration für Thunderbird noch nicht frei gegeben habe?

    Und wenn ja, wie kann diese Aktion wieder rückgängig gemacht werden, wenn ich irgendwann man wechseln möchte/muss?


    Gruß Eberhard

  • Hallo auch hier *g*,


    nur wenn Outlook die Mail auf dem Server nicht löscht, kann Thunderbird sie später noch dort abrufen. Würde Outlook die Mail aber löschen, wäre beim Zugriff durch Thunderbird nichts mehr da zum Abrufen.

    Bist du sicher, dass Outlook auch per POP3 abruft und nicht etwa per IMAP?


    MfG

    Drachen

  • Hallo,

    außerdem verfügen Outlook und Thunderbird in den Konteneinstellungen über die Option, bei POP Nachrichten bei Abruf auf dem Server zu belassen oder sie zu löschen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    ist ja der helle Wahnsinn, dass POPs standardmäßig erst nach 14 Tagen gelöscht werden.

    Dieses Häkchen hatte ich übersehen, da man an so etwas zunächst nicht glaubt.


    Gruß Eberhard