Probleme mit Mailmerge

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.7.0
    • Betriebssystem + Version: Linux Ubuntu 16.04 xenial
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1
    • Mail Merge 4.11.0


    Hallo zusammen,


    meine Bekannten halten mich jetzt für zu blöd, eine Serienmail zu versenden. Ich wollte es mal richtig machen, habe eine Mail geschrieben mit mehreren Empfängern in AN/CC/ und mir als BCC, und MailMerge benutzt zum Versenden.

    Was passierte: Es wurden Einzelmails an jeden "AN"-Empfänger, jeweils mit allen "CC"-Empfängern (und BCC an mich) verschickt. Also ganz schön viel Spam. Vielleicht ist das Verhalten ja sogar korrekt, aber doch etwas überraschend.

    Die Lösung ist klar, nie wieder MailMerge mit "CC:" benutzen. Oder hat jemand andere Ideen/Erfahrungen?


    Grüße,

    muzel

  • Hallo muzel,


    meines Erachtens ist das Verhalten von Mail Merge völlig logisch. Denn eine personalisierte Mail richtet sich ja an einen einzelnen Adressaten, also darf ausschließlich auf der Ebene "An:" in Einzelmails umgewandelt werden.


    CC wie BCC sind ja dann die "sichtbare" und "unsichtbare" Kopie, die dann analog jeder personalisierten Einzelmail als Beigabe hinzugefügt wird. Gerade mehrfache CC-Adressaten werden ja häufig auch bei normalen Einzelmails gesetzt, selbst wenn so eine Erweiterung nicht im Spiel ist, weil man eben nur an einen "An:"-Adressaten schreibt.


    Wenn Du also fünf "An:"-Adressaten plus 10 "CC:"-Adressaten plus Dich selbst als "BCC:"-Adressat hast, dann


    Mail 1 geht an "An 1" + 10 CC + BCC selbst,

    Mail 2 geht an "An 2" + 10 CC + BCC selbst,

    Mail 3 ...


    BCC an sich selbst ist klar. Das mache ich auch so.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,


    das Addon verhält sich vermutlich korrekt.

    Ich hätte aber etwas anderes erwartet, nämlich daß keine Mail mehr als einen sichtbaren Empfänger hat, egal ob nun "AN:" oder "CC:".

    Bei "BCC" bin ich mir nicht ganz sicher...

    Ich habe ja keine der vielen tollen Möglichkeiten von Mail Merge benutzt, sondern einfach eine Sammelmail an viele "AN:" und "CC:"Empfänger erstellt und beim Versenden auf die Frage, ob ich Mail Merge benutzen will, mit "Ja" geantwortet, weil ich erwartet habe, daß nur Einzelmails mit einem Empfänger entstehen.

    Passiert mir nicht wieder.


    Grüße, muzel

  • Hallo muzel,


    Ich hätte aber etwas anderes erwartet, nämlich daß keine Mail mehr als einen sichtbaren Empfänger hat, egal ob nun "AN:" oder "CC:".


    ich kann es jetzt nicht mit Thunderbird testen, da beruflich an der WinDOSe mit Outlook.


    Ich habe jetzt mit Outlook an mich selbst und einen Arbeitskollegen im Nachbarbüro eine Testmail geschickt, bei der "An:" leer war und "CC:" einmal meine Adresse und einmal mit separater zweiter Testmail die Adresse meines Kollegen angegeben war. Aus meiner Sicht merkwürdigerweise hat Outlook diese E-Mail ohne zu meckern versendet.

    Kannst Du mal testen, ob das mit dem Donnervogel ebenfalls möglich ist?


    Wenn Thunderbird das ebenfalls macht/zulässt/durchführt, dann wäre zumindest technisch gesehen Deine Erwartung richtig.


    Ich hingegen sehe CC und BCC gleichwertig als das was sie sein sollen, nämlich als "Durchschlag (über Kohlepapier)" (Schreibmaschinenzeitalter) oder Kopie, Zweitausdruck (Kopierer-/Druckerzeitalter).


    Schickt Person A eine E-Mail an Person B mit CC an Person C und BCC an Person A (= Absender), dann ist das in Kombination eine Einzelmail. Auf Schreibmaschinen bezogen, der erste Durchschlag geht an Person C und der zweite Durchschlag an den Absender selbst als seine eigene Kopie.


    Schickt Person A eine E-Mail an Person B mit CC an Person C und BCC an Person D, dann ist das in Kombination eine Einzelmail. Auf Schreibmaschinen bezogen, der erste Durchschlag geht an Person C und der zweite Durchschlag an Person D als Blindkopie, von der Person B und Person C keine Kenntnis haben sollen.


    Meines Erachtens kann Mail Merge logisch nur nach "An:" selektieren und muss alle vorhanden "CC:" und "BCC:" jedem einzelnen "An:" als Kopie und Blindkopie zuordnen.


    Vielleicht kann ja der Entwickler Alexander Bergmann, der hier bei uns als tempuser unterwegs ist, hier mal dazu eine Erläuterung geben.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,


    natürlich kann man jede beliebige Kombination von AN/CC/BCC (also auch eines oder mehrere davon leer) verwenden. Das muß ich nicht testen, das weiß ich. AN und CC werden recht ähnlich behandelt, eigentlich ist CC: mehr ein Hinweis an den Empfänger, daß er eine Information erhält, aber nicht erwartet wird, daß er antwortet.

    Bei BCC geht es zusätzlich um Datenschutz, die Empfänger sollen nicht voneinander wissen - was Microsoft aber anders sieht oder nicht verstanden hat:

    Als BCC eingetragene Adressen werden den Empfängern alle angezeigt


    Wie gesagt, das Addon arbeitet vermutlich richtig ("works as designed") - man muß es nur wissen, um es richtig anzuwenden.


    Grüße, muzel