Suche im Nachrichteninhalt funktioniert nicht mit base64 encodiertem Text (Unicode!)

  • Hallo,

    vielleicht konnte schon jemand eine Lösung für folgendes finden:


    Die einfach Suche in einem Folder im Nachrichteninhalt funktioniert nicht. Habe bisher gefunden, dass das möglicherweise daran liegt, dass die Nachrichten (TEXT) mit base64 codiert sind, vermutlich wegen Unicode Inhalt.

    Das sind Sendungsverfolgungen (von "SendIT"), die wir häufig brauchen um zu sehen wo eine Sendung geblieben ist.

    Thunderbird zeigt sie zwar an, sucht jedoch nicht darin.

    Darum muss ich regelmäßig große Mengen dieser emails per hand duchsuchen - wie in der Steinzeit.


    In den Bugs und Foren von TB habe ich seit 2010 viele ähnliche Bugreports auch Feature request gefunden, aber keine Lösung. Anscheinend hat sich noch keiner darum gekümmert.


    Verschlimmert wird das Problem anscheinend dadurch, das Outlook dazu tendiert textnachrichten mit base64 encodierung zu versenden. Soll wohl ein Angriff auf TB sein. Lassen wir uns das gefallen?


    Gewünschte Lösung: TB sollte beim Suchen in Nachrichten auch Base64 Text decodieren und mit anzeigen.


    Any ideas?


    Grüße


    Ingo



    • Betriebssystem + Version:win 8.1+debian 8
    • Kontenart (POP / IMAP): pop
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): eigne domains strato u.a.
  • Base64-kodiert werden nur die Anhänge. Das ist nicht nur bei Outlook so sondern bei allen E-Mailprogrammen, weil man binäre Inhalte sonst nicht als 7-Bit-ASCII übertragen könnte.


    Anhänge sind der Suchfunktion des Thunderbird nicht zugänglich.

  • Base64-kodiert werden nur die Anhänge. Das ist nicht nur bei Outlook so sondern bei allen E-Mailprogrammen, weil man binäre Inhalte sonst nicht als 7-Bit-ASCII übertragen könnte.


    Anhänge sind der Suchfunktion des Thunderbird nicht zugänglich.

    Hallo Solaris,

    danke für die Antwort. Genau diese Antwort habe ich in einigen Foren gefunden.

    Stimmt aber nicht, zumindest in den Sendungsverfolgungen die von der Software sendit versendet werden. Anscheinen machen andere Mail-Programme das auch, wenn der Inhalt Unicode/UTF8 ist (das hab ich in anderen Foren gefunden).


    Tatsache ist, dass emails umherschwirren in denen der Text mit base64 codiert ist und die kann man leider mit TB nicht durchsuchen und nicht nach Inhalt filtern. Und zwar obwohl der Text einzelner mails anstandslos angezeigt wird.


    In meinem Fall ist es schmerzhaft, dass TB das nicht kann, weil es dazu führt, dass ich öfters lange Listen von emails per hand durchsehen muss.


    Ich finde es wäre ein guter Feature-Request, wenn TB die Decodierung bei Text-Inhalten auch in der Suche macht. Ist ja leicht zu erkennen, da drin steht

    Content-Type: text/plain; charset=utf-8
    Content-Transfer-Encoding: base64

    Unten ein auszug aus meinem Mailfile mit den Sendungsverfolgungen.


    Freundliche Grüße

    Ingo


    ...

    Date: 1 Aug 2017 14:51:29 +0200
    Subject: Ihre Bestellung wurde verschickt:
    Content-Type: multipart/alternative;
    boundary=--boundary_1151_d6c56f92-2467-432f-ae0b-382a45e80049


    ----boundary_1151_d6c56f92-2467-432f-ae0b-382a45e80049
    Content-Type: text/plain; charset=utf-8
    Content-Transfer-Encoding: base64

    ClNlaHIgZ2VlaHJ0ZSBLdW5kaW4sIHNlaHIgZ2VlaHJ0ZXIgS3VuZGUhCgpJaHIgQXVm
    dHJhZyB3dXJkZSBhbSAwMS4wOC4yMDE3IHBlciBESEwgYW4gZm9sZ2VuZGUgQWRyZXNz
    ZSB2ZXJzZW5kZXQ6CgpEYW5pZWwgRGlhegoKTmVpZGVja3N0ci4gMjAKODEyNDkgTcO8

    2 Mal editiert, zuletzt von graba ()

  • Stimmt aber nicht, zumindest in den Sendungsverfolgungen die von der Software sendit versendet werden.

    Ich kenne diese Software nicht und auch die RFCs zu wenig, um beurteilen zu können, ob das Verhalten dieser Software korrekt ist. Ich habe so etwas in meinen Mails bisher nicht gesehen. Ich schaue mir allerdings auch nur selten den Quelltext an.


    Deshalb habe ich mit dem Thunderbird und auch mit Outlook einen Test durchgeführt. Dazu habe ich eine E-Mail in HTML + Text verfasst, eine Grafik eingefügt und zusätzlich eine Textdatei als Anhang beigefügt.


    Das Ergebnis im Thunderbird (die Einrückungen habe ich vorgenommen):



    Man erkennt, dass nur die Grafik und der Anhang base64-kodiert sind. Der Rest ist


    Content-Type: text/html; charset=utf-8
    Content-Transfer-Encoding: 7bit


    In Outlook sieht es ähnlich aus. Auch hier sind nur die Grafik und der Anhang in base64. Der Rest hat


    Content-Type: text/plain; charset="UTF-8"

    Content-Transfer-Encoding: quoted-printable


    Nach meinem Dafürhalten müsste man deshalb eher bei sendIT schauen als bei Thunderbird und Outlook. Vielleicht lassen sich dort entsprechende Einstellungen vornehmen.

    Ich finde es wäre ein guter Feature-Request, wenn TB die Decodierung bei Text-Inhalten auch in der Suche macht.

    Dies ist ein deutschsprachiges Support-Forum. Für Feature Requests bist du hier nicht richtig. Irgendwo hier im Forum findet sich ein Link auf den Bugtracker für Thunderbird. Dort können auch RFEs gestellt werden. Verkehrssprache ist Englisch.


    Ist ja leicht zu erkennen, da drin steht

    Ganz so leicht es nicht. Alle binären Inhalte werden base64-kodiert. Das können Grafiken sein, Excel-Tabellen, Audiodateien, ... .