Wie kann ich herausfinden, wer sich in Thunderbird mit meinen Anmeldedaten einloggt?

  • Hallo,


    gibt es generell eine Möglichkeit herauszufinden, ob sich eine fremde Person mit meinen Zugangsdaten in meine Thunderbird-Mails einloggt? Bei meinem Googlemail-Konto erhalte ich direkt eine Sicherheitswarnung wenn von einem fremden Computer auf meine Mails zugegriffen wird aber bei Thunderbird finde ich leider nichts darüber :/ Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand weiterhelfen kann, vielleicht gibt es ein entsprechendes Add-on?


    Vielen Dank im Voraus :)

    Einmal editiert, zuletzt von Thunder () aus folgendem Grund: Unnütze HTML-Formatierung mit Tabellen darin entfernt.

  • Hallo!


    Thunderbird ist eine Software auf Deinem Computer (also nur ein Werkzeug). Dein Postfach hast Du bei irgendeinem (oder auch mehreren) Postfach-Anbietern. Dort erfolgt das Login und von dort müsste die Warnung erfolgen, wenn man diese haben möchte.

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort :thumbsup:Kenne mich leider kaum aus mit solchen Dingen...Sie haben natürlich Recht, der ursprüngliche Anbieter meiner Mail-Adresse wäre dann T-Online. Dann werde ich versuchen, mich bei T-Online einzuloggen und schauen wie es mit der Sicherheitswarnung dort funktioniert :) Vielen herzlichen Dank erstmal :S

  • Hallo nochmal, leider konnte ich bei T-Online nichts dergleichen finden...ich vermute dass es diese Funktion bei diesem Anbieter leider nicht gibt oder täusche ich mich? Habe alles an Einstellungen durchsucht aber finde nichts, hat jemand einen Tipp oder weiß bei T-Online über diese Funktion Bescheid? Danke im Voraus und auch lieben Dank an Thunder für die bisherige Antwort :thumbup::)

  • Es ist halt so, dass jeder Anbieter da unterschiedliche Verfahrensweise hat. Manche Anbieter zeigen Dir wann überhaupt zuletzt ein Login erfolgt ist (wobei dies womöglich nur die Logins per Browser umfasst) und manche zeigen halt gar nichts an. Ich vermute, dass kaum ein anderer Anbieter so viele Daten speichert und an (angeblicher) Sicherheit bietet wie Google.

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!

  • Hallo Zanderstruck,


    selbst wenn der Zeitpunkt der letzten Anmeldung ermittelbar ist, sagt das noch nichts darüber aus, wer sich da angemeldet hat - und das war ja deine ursprüngliche Frage. Du musst dir also allmählich überlegen, welche Information du wirklich willst und was du damit anzufangen gedenkst.

    Bist du dir denn sicher, dass ein Fremder auf deinen Account zugreift? Welche Geräte nutzt du selber für den Zugriff auf dein Postfach und wer hat ggf. Zugriff auf diese Geräte (inkl. alten verschenkten Smartphones oder Tablets)? Und was nutzt du für ein Passwort bzw. für wieviele verschiedene Accounts nutzt du dieses Passwort? Man muss auch fragen, ob und wo du das Passwort notiert hast und wer dort wiederum heran kommt.


    Mit einem neuen Kennwort (je nach Quelle und System mindestens 8, 11, 15 oder 20 Zeichen lang, um auch gegen brute force-Angriffe sicher zu sein) wäre u.U. schon Schluss mit fremden Zugriffen - wenn es nicht (wieder?) auf einem Gerät und in einem Account gespeichert oder irgendwo notiert wird, wo auch Andere Zugriff haben.


    MfG

    Drachen

  • Ich glaube eher, dass Zanderstruck prinzipiell nach der gewünschten Info/Warnung fragt, ohne momentan einen konkreten Verdacht zu haben.

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!