Thunderbird 60.0 Beta 10 veröffentlicht

  • Maildir verringert das Risiko eines größeren Datenverlustes, weil es die Mails einzeln speichert.

    Genau das ist der Vorteil für die meisten User, die eben keine System-Admins sind.


    Andererseits habe ich mit mbox keinerlei negativen Erfahrungen. In all den Jahren seit Netscape habe ich keine einzige Mail verloren oder aus einem Backup wieder herstellen müssen.

    Das kann ich für mich ebenfalls bestätigen. Aber hier im Forum und auch per E-Mail an mich sieht man halt die doch relativ vielen User, die vom Virenscanner beglückt wurden, der die komplette Inbox oder sonstige Ordner gekillt hat. Denen können wir noch so oft erzählen, dass sie dieses und jenes doch bitte anders machen sollen.


    Mbox ist zwar alt, aber es ist etabliert und offen. Es gibt hinreichend Tools zur Konvertierung.

    Entsprechend sollte man wohl dafür werben, dass Mbox zusätzlich im Code erhalten bleibt, damit System-Admins die Wahl haben. Für den Standard-User würde ich aber in Zukunft Maildir als entsprechende Standard-Vorgabe gerne sehen.

  • ...

    Mbox ist zwar alt, aber es ist etabliert und offen. Es gibt hinreichend Tools zur Konvertierung.

    ...

    Mailstorehome hat bei mir - TB 60 RC3 - die Maildir-Mails nicht archivieren können.

    Ich hoffe, dass die Konvertierungsprogramme entsprechend angepasst werden.

    Der Kunde ist König.


  • Hallo Systemanalytiker,

    Der Kunde ist König.

    ist der König "Kunde" auch bereit dafür zu zahlen?


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Wer Maildir mit Windows nutzt und tausende von Mails hat, muss nicht verwundert sein, dass alles lahm ist. Das Windows Filesystem ist sehr langsam wenn viele Dateien in einem Ordner sind. Das kann dann, beim Wechsel in einen neuen Ordner, alles ausbremsen und dann so aussehen, als ob TB abgestürzt ist, da er auf die Dateien warten muss. Linux und Mac haben da keine (oder viel kleinere) Probleme.

  • da er auf die Dateien warten muss.

    Thunderbird nutzt doch auch mit Maildir weiterhin zusätzlich Indexdateien, um die Liste der Mails schnell anzeigen zu können? Ich würde unterstellen, dass der Zugriff auf den jeweiligen Ordner /cur/ mit den vielleicht massenhaften Dateien (also Mails) doch erst beim Anzeigen der einzelnen Mails erfolgt, oder?

  • Das generelle Problem, genauer dessen Auswirkungen, hängen sehr von der Anwendung ab. Siehe auch den Artikel oben und den Hinweis des Autors auf ein DMS.


    Wenn es einen Index für die Mails (nicht deren Inhalt) gibt, Thunderbird somit quasi eine Art Datenbank aus vielen Dateien aufbaut, dann würde ich davon ausgehen, dass es für den Anwender im Vergleich zu mbox keinen spürbaren Unterschied bei den Zugriffszeiten gibt.

    Aber grau ist hier die Theorie. Ich habe Maildir noch nicht im Einsatz und habe nicht geschaut, wie der Thunderbird es handhabt.

  • Aber grau ist hier die Theorie. Ich habe Maildir noch nicht im Einsatz und habe nicht geschaut, wie der Thunderbird es handhabt.

    Ich nutze Maildir inzwischen seit dem 45er Thunderbird für alle meine Konten. Anfangs gab es bei mir noch teilweise Probleme mit den scheinbar fehlenden Anhängen, wenn man Mails verschoben oder kopiert hat (was allerdings jeweils nur ein Fehler im Index war). Auch bei Maildir wird die *.msf-Datei aufgebaut. Ich bin bezüglich Geschwindigkeit sicherlich am schnellen Ende der User anzusiedeln. Beim Wechseln zwischen den Ordnern merke ich quasi keine Verzögerung, habe aber auch momentan maximal rund 7000 Mails pro einzelnem Ordner.