Layot Schrift vergrößern

  • oh je danke für den Tipp ich habe dort 6 Mailadressen ich werde das sofort löschen ist K9-Mail so sicher wie in dem Bericht beschrieben dann nehme ich das.

  • Hallo Feuerdrache

    auch dir danke für die Info ich lese mir das in Ruhe durch ich denke das nehme ich hat sich doch noch einmal gelohnt zu fragen habt hier eine schöne Seite :sporty:

    wie sollte ich vorgehen die App einfach Deaktivieren oder vorher die Adressen löschen bitte nehmt mir die blöden Fragen nicht übel mit nicht ganz so fit in Themen Computer oder Mobil.

    Hatte früher nur Blackberry das war einfacher bin Rentner da brauche ich das nicht mehr, Android ist besser man kann mehr damit unternehmen:)

  • und wieder Fragen

    ich habe das neue Programm jetzt installiert auch eine Mailadresse ist ok aber wie installiere ich weitere Mailadressen ich kann das nicht unter keinen Einstellungen finden

  • Hallo Strohhalm,


    ab Punkt 10: https://mobilsicher.de/schritt…e-mail-konten-verknuepfen


    Du findest in jedem Falle mit der Suchmaschine Deines geringsten Misstrauens gute Beschreibungen, wie Du in k-9 Mail Konten einrichtest und mit dem Programm arbeitest.


    Ab jetzt bin ich einige Stunden offline.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • ist K9-Mail so sicher wie in dem Bericht beschrieben

    Zuverlässig kann dir das niemand beantworten. Es gibt einige Punkte, die dafür sprechen. Allen voran, dass K9 im Gegensatz zu Blue Mail noch nicht erwischt wurde.

    Ferner ist der Quellcode von K9 öffentlich und kann eingesehen werden. Ob irgendjemand dann auch wirklich regelmäßig ein Codereview durchführt ist damit allerdings noch nicht garantiert.


    Android ist besser man kann mehr damit unternehmen :)

    Die Einfachheit hat auch ihre Schattenseiten. Dazu möchte ich nochmals auf Mike Kuketz verweisen, der erst kürzlich eine gute Zusammenfassung der alt bekannten Tatsachen in seinem Blog veröffentlicht hat.


    https://www.kuketz-blog.de/tsc…ben-ohne-google/#comments


    Als jemand, der sich intensiv mit IT-Sicherheit befasst, ist er natürlich nicht neutral in seinem Schreibstil. Die angeführten Themen entsprechen aber, soweit ich es beurteilen kann, aber in allen Punkten den Tatsachen.

    Manche der Tipps benötigen etwas Fachwissen sind nicht für jedermann umsetzbar. Andere sind jedoch ganz einfach von jedem zu handhaben.