Einstellung Zeilenbreite

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    Hallo, wie bitte kann man bei Thunderbird Release Notes Version 60.8.0, die Zeilenbreite einstellen. z.B. 30 Buchstaben pro Zeile.

    • Thunderbird-Version:
    • Betriebssystem + Version:
    • Kontenart (POP / IMAP):
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Diese Worte hier können Sie mit Ihrem Text bitte überschreiben.

  • Thunder

    Approved the thread.
  • Hallo und willkommen im Forum!


    Du verwendest Reintext- oder HTML-Mails?


    Bedenke, dass je kleiner die Zeichenzahl pro Reihe, dadurch der Platz zum Schreiben immer kleiner wird, wie in der Zeitung beim Spaltensatz. Die eingestellten 72 Zeichen pro Zeile sind normal und werden überall verwendet und sollte man so lassen.

    Meine weitere Antwort hängt von der Beantwortung meiner Frage ab.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank mrb für die Antwort. Wenn ich eine neue Mail schreiben möchte, laufen die Buchstaben ins Unendliche. Die Zeile bricht bei 72 Buchstaben nicht um.

    Da ich mich nicht so gut auskenne, bitte Schritt für Schritt Erklärung.

    Danke

  • Hallo kudisch ,


    Du kannst beim Schreiben einer E-Mail schreiben was Du willst, der Umbruch nach 72 Zeichen geschieht erst beim Senden.


    In einem Editor kannst Du z.B. den gesamten Text in nur eine Zeile schreiben, anschließend kopieren und in Thunderbird einfügen. Nur durch Deine Fenstergröße, ob schmal oder breit, wird der Zeilenumbruch für Dich sichtbar dargestellt.

    Wenn Du diese Nachricht sendest, dann wird der Text nach genau 72 Zeichen umgebrochen.

    Dies ist sehr gut im Quelltext zu sehen.



    Daran wirst Du nichts ändern können, außer Du betätigst die Enter-Taste.


    Gruß

    Crashandy

  • Hallo,

    Du kannst beim Schreiben einer E-Mail schreiben was Du willst, der Umbruch nach 72 Zeichen geschieht erst beim Senden.

    Nein, stimmt nicht Bei Reintext und einer Festbreitenschrift werden nie mehr als 72 pro Zeile geschrieben und zwar schon beim Schreiben.

    kudisch ,


    du hast mir noch immer nicht mitgeteilt, ob du HTML-Mail schreibst oder Reintext.

    Bei HTML sieht die Sache aber ganz anders aus. Im Quelltext (Strg+U) wird auch weiterhin bei 72 Zeichen gewechselt, dort stehen aber unformatierte Zeichen, weil Reintext, und nur Festbreitenschriften, die man im Editor dort nicht ändern kann.

    In HTML können die Zeichen je nach Größe und Font aber nicht immer nach 72 umbrochen werden, das kann dort auch schon nach 10 Zeichen passieren, wenn sie groß genug sind.

    Hier wechselt Thunderbird dann die Zeile, wenn es das Ende des Fensters erreicht hat und das kann ja immer unterschiedlich sein.

    Zur Not werden die Scrollbalken verwendet.

    Die Darstellung ist eben bei HTML eine andere. Ist eigentlich logisch, oder?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Wenn ich eine neue Mail schreiben möchte, laufen die Buchstaben ins Unendliche. Die Zeile bricht bei 72 Buchstaben nicht um.

    Geh mal ins Menü - Bearbeiten / neu umbrechen.

  • Okay mrb , Asche auf mein Haupt.


    Meine Erfahrung war bisher immer eine Andere, da ich diesen Umbruch selbst bei "Nur Reintext" nach 72 Zeichen nicht hin bekomme.

    Daher kann ich mir das folgende Verhalten in den Screenshots auch nicht anders als in meiner Ausführung erklären.






    Der Text liegt doch im Reintext vor oder habe ich noch etwas falsch verstanden?


    Gruß

    Crashandy

  • Hallo mrb ,


    jetzt habe ich den Fehler selbst gefunden.


    Das temporäre umschalten auf "Nur Reintext" funktioniert nicht wie erwartet. Auch in den Einstellungen -> Verfassen -> Allgemein war ich natürlich falsch.

    Richtig ist, in den "Konten-Einstellungen" unter "Verfassen & Adressieren" den Haken bei "Nachrichten im HTML-Format verfassen" raus zu nehmen. Jetzt habe ich den Zeilenumbruch nach 72 Zeichen schon beim Verfassen.


    Sorry, ich nehme alles zuvor geschriebene zurück!


    Gruß

    Crashandy

  • Ich mache es noch anders:

    Alle Konten auf Reintext eingestellt. Muss ich mal eine HTML-Mail schreiben, halte ich beim Öffnen des Verfassenfensters die Umschalttaste gedrückt. Das ist ein Toggle Reintext<->HTML und umgekehrt.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Edited once, last by mrb ().

  • Muss ich mal eine HTML-Mail schreiben, halte ich beim Öffnen des Verfassenfensters die Umschalttaste gedrückt.

    Besten Dank! :thumbup:

    Das kannte ich noch gar nicht und es funktioniert super, egal in welche Richtung.


    Gruß

    Crashandy