Absturz - prefs.js hilft nicht - läuft im Hintergrund ???

If you suddenly cannot receive any more emails

Please read the notes on the latest two most common causes of problems!

Please click here!

This red box disappears when you click on the X in the top right corner.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.4.1 (64-Bit)


      • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein
    • Betriebssystem + Version: Ubuntu Mate 18.04
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Folgendes ist passiert:

    - System stehen geblieben, keine andere Möglichkeit, als den Rechner hart zu rebooten

    - System wieder hochgefahren

    - Thunderbird gestartet: Warnung, läuft schon, bitte beenden bzw. neu booten.

    - .parentlock und .lock gelöscht

    - Thunderbird wieder gestartet: startet sehr schnell, ist leer, keine Konten

    - Hier gelesen: prefs.js evtl. kaputt.

    - Es gibt zwei uralte (von 2014) prefs-1 und prefs2. Also aktuelle prefs.js in prefs-3.js umbenannt

    - Backup der prefs.js von gestern Abend eingespielt

    - Immer noch leeres Fenster

    - Plötzlich kommen neue Mails, und wenn man "Abrufen" aufklappt, sind auch alle Konten in der Liste

    - Aber das Programmfenster bleibt leer


    Könnt ihr euch einen Reim darauf machen? Ich glaube nicht, dass die prefs.js kaputt ist, weil die normale Größe hat und die Mails weiterlaufen. Ich kann nur nichts sehen



    Danke für alle Tipps!


    Rolf

  • Arrrgh - man sollte vielleicht, bevor man hier den Lauten macht, nochmal nachdenken.


    Im Hintergrund lief noch eine Thunderbird-Session. Jetzt hatte ich da ja schon die alte prefs.js reingespielt, aber es hat wohl nichts geschadet, nach dem Killen des Prozesses und Neustarten sind alle neueren Mails von heute Morgen wieder da (scheint jedenfalls so).


    Grüße

    Rolf