Design von Antwortmails ändern

    Danke, das war ja mal wirklich konstruktiv.
    Ich werde mir das nach dem Geschriebenen hier nochmal durch den Kopf gehen lassen.
    Wenn das wirklich so viele Probleme geben kann, macht es wohl in der Tat wenig Sinn.
    Allerdings habe ich diverse Mails von Kunden und Agenturen bekommen, die alle in der Mail selbst mit entsprechenden grafischen Elementen aufwarteten, was ich sehr seriös und auch ansprechend fand. Alles machte da einen erheblich professionelleren eindruck auf mich.

    Deshalb bin halt auch auf diese Idee gekommen, die Mails so gestalten zu können.

  • Mails mit grafischen Elementen <> Briefbögen.


    Lass dich nicht kirre machen von grafischem Schnickschnack, die Inhalte sind IMMER wichtiger ;-)

    Natürlich sind Inhalte immer wichtiger. Ich fand es halt schön und seriös dazu.

  • Anders als bei richtigen Briefen, hängt es bei HTML-Mails sehr vom verwendeten Mailprogramm ab, wie die Mails dann angezeigt werden. So kannst nicht davon ausgehen, dass Schriftarten, die du verwendest, auch beim Empfänger vorhanden sind. Die werden dann ggf. durch andere ersetzt. Du weißt also nie sicher, wie die Mails beim Empfänger im Detail aussehen. Je mehr Exotisches du einbaust, desto höher ist das Risiko, dass es beim Empfänger anders aussieht.

    HTML-Mails mit wenig Schnickschnack funktionieren ganz gut mit allen bekannten Mailprogrammen.

    Wenn du dich entscheiden solltest, etwas in HTML zu gestalten, dann teste vorher, wie es in verschiedenen Programmen aussieht. Vor allem allem Outlook würde ich ausprobieren, einen Webmailer und das Mailprogramm von Android.

  • Ich fand es halt schön und seriös dazu.

    Bei Seriosität spielt viel persönliches Empfinden und Erfahrung rein. Meine jahrzehntelange Erfahrung ist, dass viel Design-Aufwand häufig den Mangel von Inhalt überspielen soll (oder sogar nur Selbstzweck ist), daher finde ich dezenteres Design und eine zuvor schon erwähnte gut strukturierte Aufbereitung des Inhaltes seriöser als aufwendiges Design. Was wiederum dezentes Design ist und seriös empfunden wird, wäre Thema eines eigenen Artikels bzw. sogar einer eigenen Diskussion, der/die deutlich länger ausfallen würde :-)


    Schön ist wieder etwas davon komplett Unabhängiges, selbstredend ebenfalls sehr subjektiv aufgefasst.


    MfG

    Drachen